Autor Thema: Go 5 XSE Treibstoffvorrat und Entfernungsdaten zu aufgezeichneten Tracks  (Gelesen 266 mal)

Offline Killig

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
    • Realname: Franz
  • My/Mein Echo Equipment: GO-5 XSE TS
MoinMoin,

konnte nun im Urlaub richtig schön und ausgiebig an meinem Kartenplotter rumspielen und war zwischen den vielen Kroatischen Inseln meist auch sehr froh einen zu haben :applause:

Dabei sind jedoch zwei Fragen aufgetaucht:

- Ich habe meine Tagstouren immer als Tracks aufzeichnen lassen. Habe aber keine Möglichkeit gefunden, am Abend mal nachzusehen,
  wie weit bzw, wie lange ich unterwegs wahr.  Nur wenn ich aus dem Track wiederum eine Route generieren lies habe ich Angaben zur
  Entfernung bekommen. Gibt es da keine einfacher Möglichkeit? Wobei dies eher ein Luxusproblem ist  :cool:

- Die zweite Sache wurm mich dann doch eher. Ich habe meinen AB-Motor per NMEA2000 mit dem Plotter verbunden. Dieser liefert hierüber ständig
  die aktuellen Verbrauchsdaten bezüglich Treibstoff. Diese konnte ich auf dem Plotter auch anzeigen lassen. Was ich aber nicht hinbekommen habe,
  dass er mir eine Resttreibstoffmenge oder Restreichweite oder überhaupt irgendwas zum Tankinhalt angezeigt hat. Obwohl Tankgröße, momentane
  Treibstoffmenge, bzw. der Hacken "Vollgetankt" entsprechend gepflegt wurden. Mit diesen Angaben müsste sich der Plotter schließlich Restmenge
  und Reichweite ausrechnen können.  Anzeigevariabeln gibt es ja auch dafür. Muss ich irgendwo eine Verknüpfung zwischen den Daten vom Motor und
  der Mengenberechnung erstellen. Oder kann die Berechnung nur auf einen zusätzliche Durchflußgeber (NMEA2000) in der Treibstoffleitung zugreifen?

Gruß Franz

Online fjordfischer

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1860
    • Realname: Jörg
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
zu 1)

Es gibt eine Reihe GPS Tools, die die Tracklänge anzeigen können. Ich habe mal einen Screenshot mit Google Earth gemacht, bei dem 2 Tracks eine Rolle spielen. Dazu die Tracks im Gerät als gpx abspeichern und nach Einlesen in GE wie im Bild zu sehen auswerten (rechte Maustaste auf den Track bringt das Menü).

Aber Vorsicht: Alle Geräte haben eine Grenze bei der Anzahl der Punkte des Tracks. Wird diese überschritten, werden die alten Anfangssegmente zugunsten neuer Endsegmente ersetzt. Also sollte man die Grenzen des Geräte kennen. Das HDS-9 Carbon kann z. B. max.  100 Tracks mit je max. 10.000 Trackpunkte, zudem 200 Routen und 5.000 Einzelwegpunkte speichern.

Offline Zampan0

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 29
    • Realname: Sigi
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7m, G2T, Navman TF6600
zu 2.)
du benötigst für die Kraftstoffberechnung ein Lowrance Storage Device EP85r
https://www.ensslin.com/lowrance-ep-85r-kraftstoffverbrauch-speicher-sensor/a-12084/

In diesem Teil wird alles Berechnet und dem Netzwerk zur Verfügung gestellt

Offline Killig

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
    • Realname: Franz
  • My/Mein Echo Equipment: GO-5 XSE TS
@Zampan0

Reicht das dann in Verbindung mit der Durchflussmessung des Motors, oder benötige ich dann auch noch einen NMEA2000 - Fähigen Füllstandssensor im Tank?

Offline Zampan0

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 29
    • Realname: Sigi
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7m, G2T, Navman TF6600
@Zampan0

Reicht das dann in Verbindung mit der Durchflussmessung des Motors, oder benötige ich dann auch noch einen NMEA2000 - Fähigen Füllstandssensor im Tank?
Ja, das reicht. Das Storage Device braucht nur den  Datensatz Durchfluss für seine Berechnung (Motor oder Durchflussmesser)
Ich habe zwar auch einen Füllstandssensor verbaut, die Füllmenge wird aber vom Storage Device exakt errechnet

Welche Daten am Display dargestellt werden sollen kannst du frei definieren :freude:

Offline Killig

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
    • Realname: Franz
  • My/Mein Echo Equipment: GO-5 XSE TS
Super! Danke für die Info, natürlich auch an fjordfischer :applause: