Autor Thema: Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "  (Gelesen 9513 mal)

Offline bigfishbremen

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "
« am: 25 Oktober 2013, 16:44:07 »
Nach ewiger Suche und unzählig gefischten Ruten, habe ich endlich meine favorisierte Großköderrute gefunden.
Das allerneueste Sahnestück von Shimano, mitentwickelt vom Hechtspezie und Team-Bodden Angler Robert Balkow.

Der erste Eindruck ist einfach genial, habe sie jetzt einige Stunden mit Gummis von 25cm. am 20gr. Bleikopf gefischt.
Sie lädt sich beim werfen absolut geil auf und schleudert die Köder Richtung Horizont, das schöne ist, man merkt sie verträgt noch viel mehr :applause:

Von der Aktion her ist sie ein absoluter Besenstiel und trotzdem merke ich jedes Blatt oder Stöckchen was den Köder berührt.
Die Kraftverteilung ist durch die eng anliegende Beringung top, auch die Bindungen machen den Eindruck  davon als könnte man mit dem Auto rüberfahren.

Die Grifflänge ist relativ kurz, das ist auch gut so, denn so bleibt man nicht beim herumwerkeln an den Klamotten oder sonst wo hängen.
Ein Problem welches mir bei einigen anderen Großköderruten schon aufgefallen ist.

-Gewicht                   222gr                                   (ohne Ausgleichgewichte)
-Länge                      259cm
-Wurfgewicht             45-135g
-Beringung                Fuji K-Type Dreisteg Ringe   (Die ersten 3, der Rest Einsteg)
-Rollenhalter             Fuji
-Griff                        2 Geteilter Duplongriff
-Extras                     Hakenöse, Aufnahme für Kontergewichte.

Für Shimanorollenfans gibt es einen kleinen Wehrmutstropfen, um die Rute ausgewogen in der Hand zu haben brauch man schon eine 5000er Stella SW oder eine 6000er Twinpower SW. Bei "normalen 4000er" Rollen müsste man sich dann schon fast 100gr. Gegengewicht anschrauben :weisnicht1:

Mir als Penn-Fan ist das egal, 4000er +20gr. Gewicht reicht, Penn macht ja keinen auf Leichtbau.

Richtig zum Einsatz, drillen, kommt sie wohl erst das nähste Jahr, da sich das erst mal hier in Bremen, Jahreszeitbedingt, erübrigt hat.

Was ich aber schon merke, die Rute braucht dicke Hechte und Waller.
Alles andere wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "
« Antwort #1 am: 09 September 2019, 12:19:06 »
So etwas ähnliches suche ich gerade.
Darf auch sehr gerne noch etwas kürzer sein. bis minimal 2 Meter
und kann auch schon bei 100 Gramm Wurfgewicht enden.

Möglichst kurzer Griff wäre optimal.

Wer hat da eine Empfehlung für mich?
Grüße
Luke

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 837
  • My/Mein Echo Equipment: Simrad GO7 XSE mit TotalScan-Geber und Navionics+ Karte, Lowrance Mark5X Pro mit 83-200-Geber, ein 500g-Senklot mit 100 Meter Maurerschnur
Re: Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "
« Antwort #2 am: 09 September 2019, 13:01:36 »
Ich nutze seit Jahren die Balzer Edition IM-12 Alegra Spin75 und Spin115 für das Hechtangeln und bin äußerst zufrieden damit.
Leider gibt es diese Ruten in den neuen IM-12 Serien nicht mehr, jedoch finden sich im Netz aus der vorigen Serie noch einige ähnliche Modelle, so z.B. die 2016-er Spin-Ruten: https://www.angelgeraete-bode.de/balzer-edition-im-12-spin-modell-2016
oder die Edition IM-12 Hecht Spin aus vermutlich 2018.
2,45m / WG 30-85g / Gew. 190g
2,75m / WG 30-85g / Gew. 170g
Das schöne ist, dass diese Rute recht günstig zu haben sind.
Beispiele:
https://www.angelsport.de/balzer-edition-im-12-steck-hecht-spin-rute_0150293.html
https://www.gerlinger.de/balzer-steckrute-edition-im-12-hecht-spin-50387

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "
« Antwort #3 am: 09 September 2019, 20:09:23 »
Balzer ist bei mir wie ein Rotes Tuch.
Da hatte ich mal eine BC-Rute und-Rolle.
Die Rolle lief absolut mies und die Rute hat den Spitzenring umkippen lassen und ist gebrochen.

Seitdem habe ich Balzer nicht mehr angeschaut.
Auch das Gewicht scheint mir recht hoch?

Ich hoffe eine Rute für eine Statio.Rolle zu finden die vielleicht
in die Richtung der BC Rute Pezon et Michel Power Feeling geht.

So ein 2 Meter langes Kraftpaket, das wenig wiegt und ordentlich STRAMM ist
und dabei einen sehr kurzen Griff hat, so max 30cm Rutenende-Rolle wäre klasse.



Aber normal sind das ja meist über 40cm.

Ich weiß, wenn dann wird es das nur selten geben,
ich selbst habe keine solche Rute in Erinnerung.

Die https://fish.shimano-eu.com/content/fish/eu/de/de/homepage/Product-detail.P-TECHNIUM_AX_PREDATOR.html
wäre vielleicht auch passend, aber eben auch mit sehr langem Griff.

Oder hier, die ist auch leichter https://fish.shimano-eu.com/content/fish/eu/de/de/homepage/Product-detail.P-BEASTMASTER_FX_PREDATOR.html

Aber je leichter, desto besser muss das Material sein um noch straff zu sein.
Und ob die beiden überhaupt straff genug sind?

Eine Rocksweeper könnte vielleicht auch passen, aber nee, das sind gleich 52cm Griff.
https://www.angel-domaene.de/abu-garcia-rocksweeper-822-h-40-80g-spinning-2-49m-40-80g-2tlg--31930.html

Vielleicht muss ich doch mal wieder in einen Laden gehen und manuell, vor allem aber haptisch schauen.
Grüße
Luke

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 837
  • My/Mein Echo Equipment: Simrad GO7 XSE mit TotalScan-Geber und Navionics+ Karte, Lowrance Mark5X Pro mit 83-200-Geber, ein 500g-Senklot mit 100 Meter Maurerschnur
Re: Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "
« Antwort #4 am: 09 September 2019, 21:58:11 »
Du hattest geschrieben: "So etwas suche ich..."
Gewicht der Rute lag bei 222g.
Die von mir erwähnten Ruten liegen alle unterhalb dieses Gewichtes und dennoch schreibst Du, dass sie zu schwer seien?
Aber wenn Balzer für Dich ohnehin ein rotes Tuch ist, kommen die Ruten wohl ohnehin nicht in Frage.
Ich habe bei Balzer-Ruten im Norge-Bereich leider auch schlechte Erfahrungen machen müssen, meine (alten) Alegra-IM-12 Spinnruten sind jedoch top und seit Jahren erfolgreich im Einsatz.
Rollen von Balzer hatte ich noch nicht.

Laut Deinen Bildern und Erläuterungen bist Du ja wohl auch gar nicht auf der Suche nach einer Spinnrute sondern suchst eine möglichst kurze und steife Baitcast-Rute für Baitcast-Rolle.
Was möchtest Du wo und wie damit bewerkstelligen?
Ich hatte mir mal so eine Kombo zugelegt (Fox-Rute 1,98m mit Abu-Baitcaster / Rute totaler Knüppel / angedacht zum Twitchen von schweren Gummis und Jerkbaits) und bin damit überhaupt nicht glücklich geworden.

Bzgl. "möglichst kurzer Griff": Gerade bei höheren Ködergewichten wärest Du gut beraten, einen längeren Griff zu wählen, der am Unterarm anliegen kann, denn solche Köder bewegst Du nicht mehr einen ganzen Tag lang mal so lässig aus dem Handgelenk.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Shimano Biomaster Select-Shad " Bodden Special "
« Antwort #5 am: 09 September 2019, 22:52:46 »
Nee, nicht ganz:
So etwas ähnliches suche ich gerade.
Darf auch sehr gerne noch etwas kürzer sein. bis minimal 2 Meter
und kann auch schon bei 100 Gramm Wurfgewicht enden.
Möglichst kurzer Griff wäre optimal.
Also ähnlich dieser Rute.

Eine BC will ich ja gerade nicht, das Bild ist nur ein beispiel bzgl. der Grifflänge meiner Power Feeling.

Es sollte schon eine Stationärrolle sein an einer kurzen Rute,
"keine 2,70 mit 40-50cm Grifflänge",
die recht Stramm ist um einen großen Bait zu animieren.
Ich will, krass ausgedrückt, auf den Bait einkloppen
und es soll auch etwas am Bait ankommen
und nicht die hälfte der Kraft in der Rutenspitze aufgehen.

Das macht z.B. die alte Speedmaster 270XH 50-100Gr. sehr gut, die neueren sind jetzt leider nicht mehr so toll.
Nur ist die eben 270 lang und mit langem Griff, der mich tierisch nervt wenn ich auf einem kleinen Boot stehe.
Da kann ich nicht mal nach unten halten und schlagen, das geht dann nur seitlich und kostet auf Dauer viel Kraft.
Wenn ich im Boot hoch genug stehen kann, geht die 270er auch noch gerade so, aber etwas kürzer ist halt schon besser.

Aber eine BC will ich nicht, den ich möchte schon (Ohne Neukauf einer weiteren BC Rolle)
die Weite und den Einzug einer Stationärrolle haben.

Es gibt viele Straffe z.B. Jerk Ruten, aber anscheinend nicht so viele kürzere die zw. 40 und 100 Gramm WG können.

Und da mir die 229 Gramm etwas hoch erscheinen und 259cm vielleicht auch noch einen Ticken zu lang sind
suche ich etwas ähnliches.

Nur können auch die teureren kürzeren Ruten alle seltenst über 40 Gramm.
Ab 240cm gibt es einige die um die 150 Gramm wiegen und vielleicht passen könnten,
aber dann kommt der lange Griff wieder ins Spiel.
Und ich traue mir nicht zu eine Rute für vielleicht über 200 Euro oder mehr selbst zu kürzen,
auf die Gefahr hin das mir der Blank dann von unten her aufspleist oder-reißt.

Ich hatte früher schon mal die ein oder andere Spinne eines Kollegen
in der Hand die einen kürzeren Griff hatte und keine 270cm hatte.
Aber das nützt mir ja nichts, den es muss
ja eine Rute sein die man aktuell kaufen kann.

Und ich habe derzeit absolut keinen Überblick mehr was es alles gibt.

Zusammengefasst in etwa:
Stationär (keine Cast),
2 Meter bis 2,40 Rutenlänge,
Gewicht unter 200 Gramm (je weniger desto besser solange es bezahlbar ist, ("vorerst" max. 200 Euro),
möglichst kurzer Griff,
WG 40-100 Gramm,
straffer Blank mit etwas Spitzenaktion (kein semi parabolisch oder gar parabolisch)
Grüße
Luke