Autor Thema: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung  (Gelesen 12957 mal)

Offline pike-dive

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 139
Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« am: 05 Januar 2014, 12:55:08 »
Nachdem ich heute endlich Zeit hatte, die Elektrick für die Bilgenpumpe und die Bootsbeleuchtung zu verlegen, stellt sich jetzt
die Frage, nach den passenden Leuchten. Für den Bug habe ich ja eine gefunden, für die Toplaterne leider nicht.
Bugbeleuchtung:
http://www.bootsladen-online.de/shop/article_235051/Hella-Marine-Mod.-2984-Zweifarbenlaterne-12V-_-25W.html?sessid=uVvHEa3HFcXZmvXMMGTdlILO6bo6mlqbx3S1SfKWkoEO9WPJug3umGW1sJBMjh4p&shop_param=cid%3D198%26aid%3D235051%26

Als Toplaterne soll eine 360° Lampe dienen, leider gibt es die in diverseren Shops nur als Signal-/Ankerlaterne mit 10Watt Leuchtmittel. Die Toplaterne
die ich bis jetzt gefunden habe, haben einen Abstrahlwinkel von 225°. Es gibt auch noch eine Heckbeleuchtung mit 10Watt.

Kann ich die Signal-/Ankerlaterne mit 10Watt auch als Rundumtoplaterne nutzen? Wahrscheinlich nicht.
Signal-/Ankerlaterne:
http://www.bootsladen-online.de/shop/article_235056/Hella-Marine-Mod.-2984-Signal--_-Ankerlaterne-12V-_-10W.html?sessid=uVvHEa3HFcXZmvXMMGTdlILO6bo6mlqbx3S1SfKWkoEO9WPJug3umGW1sJBMjh4p&shop_param=cid%3D198%26aid%3D235056%26

Kennt jemand einen Shop wo man 360° Toplaternen bestellen kann?
Andreas

Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #1 am: 05 Januar 2014, 13:30:30 »
Da geht es primär um die Abstrahlleistung/Reichweite.

Ich denke mal die 25 Watt Rot/Grün (2 x 12,5 Watt ?) als Signallichter passen
auf den ersten kurzen Blick nicht zur 10W Rundum/Ankerleuchte.
Da sie aber als "SIGNAL" Leuchte bezeichnet wird, ist das nicht eindeutig
und ich vermute mal das es eine erlaubte Zusammenstellung sein kann.

Schaue dazu mal in die Liste der zugelassenen Leuchten die es beim BSH gibt.
Dort kann man evtl. genauere Infos finden, z.B. auch die Zulassungsnummern usw..

360 Grad Rundumleuchten gibt es vielmals nur als Dreifarbenleichte für Segel-Masten.
Sonst werden sie meist als Ankerleuchten betitelt.
Und wie schon gesagt, es geht um die Lichtausbeute/Reichweite.
Wenn diese gleich der reichweite der Doppellaterne ist,
sollte diese auch als Rundumlicht passen.

Ich weiß jetzt nicht mehr  auswendig ob in der Vorschrift als Rundumlicht
da überhaupt ein "helles weißes" oder nur ein weißes Licht gefordert ist ? (oder ähnliche Beschreibung)

Ich würde dir aber generell nicht empfehlen dir Verbraucher mit insgesamt 35 Watt aufs Boot zu bauen.

Wenn du, ich schätze mal 50 Euro mehr ausgibst,
dann bekommst du das als LED Beleuchtung mit nur 10%, sprich 3,5 Watt Verbrauch.

35 Watt / 12V = 2,91 A also fast 3 Ampere.
das sind ca. 3 mal so viel wie ein Echolot !
Das Licht kostet dich dann bei 7 Stunden 21 AH Kapazität deines Akkus,
wenn der Motor nicht läuft.
Die LED´s hingegen nur 2 AH Kapazität, das ist absolut vernachlässigbar.
Ebenso kann dein Akku dann auch nachts bei Kurzfahrten ein klein wenig schneller geladen
werden, weil nicht gleich 3 A der vielleicht 16A der Lichtmaschine fürs Licht drauf gehen.

Jetzt bitte nicht argumentieren, "wenn ich ankere dann brauche ich ja nur die 10Watt  ;-) "
In vielen Bereichen gibt es ein Nachtankerverbot, aber kein Nachtfahrverbot  ;-) ;-) ;-)


Also generell ist meine Empfehlung hier nicht zu sparen und den Mehrpreis für günstige LED Lichter auszugeben.

Bei dem von dir ausgesuchten Shop wäre das z.B.

http://www.bootsladen-online.de/shop/article_237031.001/Aqua-Signal-Serie-34-Ankerlaterne-LED.html
http://www.bootsladen-online.de/shop/article_237032/Aqua-Signal-Serie-34-Zweifarbenlaterne-LED.html

Diese haben die notwendige BSH Zulassung auch.

Ich habe die beiden auch schon für
ca 90 Euro für das Zweifarbenlicht und
ca 60 Euro für das Rundumlicht gesehen.
Grüße
Luke

Offline Alex1987

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #2 am: 05 Januar 2014, 13:37:54 »
Hallo
schau mal bei segelladen.de da hab ich unsere her!
und bedenke das die 360° toplaterne 1 m höher sein muss wie das wasser! so wurde es mir mal von der wapo bei einer kontrolle gesagt als wir unseres tiefer hatten!
gruß alex

Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #3 am: 05 Januar 2014, 14:25:53 »
Schau mal,
beim BSH, Menü unter Schifffahrt/Sportschifffahrt/Navigationslichter
oder gleich der Link hier http://www.bsh.de/de/Schifffahrt/Sportschifffahrt/Navigationslichter/index.jsp
findest du Infos dazu.
Auch die Seite mit den Listen der zugelassenen Lichter findest du dort
oder auch gleich hier der Link zur Seite http://www.bsh.de/de/Schifffahrt/Berufsschifffahrt/Zugelassene_Schiffsausruestung/index.jsp

und bedenke das die 360° toplaterne 1 m höher sein muss wie das wasser! so wurde es mir mal von der wapo bei einer kontrolle gesagt als wir unseres tiefer hatten!
gruß alex
Bist du dir sicher das die NUR gesagt haben 1 Meter über Wasserlinie ?
Nicht vielleicht auch 1 Meter über den Seitenleuchten ?

War das nach der Binnen-Schifffahrtsstraßenordnung oder der See-Schifffahrtsstraßenordnung ?
Je nachdem wo du dich befindest muss es manchmal auch mittig=Kiellinie angebracht sein...(wenn da nicht auch wieder eine Ausnhameregel gilt  rofl )
So eindeutig ist das manchmal nicht bei den vielen Ausnahmen die hier und da gemacht werden.

Die ganzen Broschüren sind da auch nicht immer so umfassend wie sie es sein sollten.

Vom "Hören Sagen" oder "Lesen" kenne ich einige abenteuerliche Schilderungen von Kontrollen,
die reichen von
"....hat die absolut nicht interessiert, ..Anmachen, geht, alles war in Ordnung"
bis zu
"...ich musste den Deckel der Leuchte abnehmen, das Birnchen heraus nehmen und denen zeigen das die nötigen Zeichen alle drauf sind"
usw..


Hier mal der Wortlaut der minimal benötigten Lichter für Binnen:
— als Topplicht: ein weißes helles von allen Seiten sicht­bares Licht,
— als Seitenlichter: ein grünes helles und ein rotes hel­les Licht, diese können unmittelbar nebeneinander oder in einer einzigen Laterne am oder nahe am Bug in der Schiffsachse gesetzt sein.

Es ist also von weißes helles Licht die Rede,
also wird deine Ankerleuchte wenn sie gleicher Leistung(Reichweite..glaube 2 sm) ist wie die Seitenlichter und ebenfalls zugelassen ist als Toplicht ausreichen.


Nochmal zu den 1 Meter, habe nachgeschaut:
Erlaubte Lichterführung BINNEN für Kleinfahrzeuge mit Maschinenantrieb

Aus Sicherheitsgründen dürfen nur für die Binnenschiff­fahrt zugelassene Positionslaternen verwendet werden.
Diese sind durch das Symbol eines Ankers, einen der nach­ stehenden Buchstaben (D, NL, B, F, CH, L) sowie eine
mehr­stellige Zahl gekennzeichnet.
Fahrzeuge in Fahrt müssen eine der folgenden Kombinationen als Positionslichter führen:
  • als Topplicht: ein weißes helles Licht in gleicher Höhe wie die Seitenlichter und mindestens 1 Meter vor ihnen,
  • als Seitenlichter: ein grünes helles oder gewöhnli­ches Licht und ein rotes helles oder gewöhnliches Licht,
  • als Hecklicht: ein weißes gewöhnliches Licht
oder
  • als Topplicht: ein weißes helles Licht, 1 Meter höher als die Seitenlichter,
  • als Seitenlichter: ein grünes helles und ein rotes hel­les Licht, diese können unmittelbar nebeneinander oder in einer einzigen Laterne am oder nahe am Bug in der Schiffsachse gesetzt sein,
  • als Hecklicht: ein weißes gewöhnliches Licht
oder
  • als Topplicht: ein weißes helles von allen Seiten sicht­bares Licht,
  • als Seitenlichter: ein grünes helles und ein rotes hel­les Licht, diese können unmittelbar nebeneinander oder in einer einzigen Laterne am oder nahe am Bug
    in der Schiffsachse gesetzt sein
Generell ist Binnen nirgends die Rede von "Toplicht 1 Meter über der Wasserlinie."
Höchstens davon ...1 Meter über Seitenlichtern in der zweiten Kombination.

Bei der letzten, einfachsten Lichterführung ist keine Rede mehr von irgend einem Meter Abstand/Höhe ...von irgend etwas.  :-) :-)
Gerade weil in Kombi 1 und 2 Abstände angegeben wurden, müsste ja in Kombi drei auch einer angegeben werden wenn dem so wäre.

ABER, der gesunde Menschenverstand sagt schon aus,
das ein Licht das von Aufbauten auf dem Boot oder Personen verdeckt wird,
wohl keine 360 Grad (rundum) Abdeckung haben kann  :-)

Vermutlich orientieren sich die Kontrollorgane daher an dem einen Meter,
wohl je nach Boot oder Kontrolleur sprachlich unterschiedlich ausgeprägt geäußert... :-)
Grüße
Luke

Offline Alex1987

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #4 am: 05 Januar 2014, 17:13:10 »
also wir haben unser weises rundumlicht hinten neben dem motor zum einstecken!
wie gesagt das hat mir die wapo karlsruhe bei einer kontrolle gesagt deshalb ging ich davon aus das es stimmt!
generell wurde bei der beleuchtung nur geschaut ob sie funktioniert so auch bei einer sehr genauen kontrolle vor 6 wochen von der wapo in speyer! ( die kontrolle war umfangreich und dauerte 25 min)! aber gefunden haben die nix! :freude:

gruß alex

HAIko

  • Gast
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #5 am: 05 Januar 2014, 17:26:44 »
Ich habe sie auch neben dem Motor zum einstecken ca. 1 m hoch . BSH was ist das ? rofl rofl  glaube  nicht dass das die WAPO sowas kontrolliert .

Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #6 am: 05 Januar 2014, 17:28:36 »
wie gesagt das hat mir die wapo karlsruhe bei einer kontrolle gesagt deshalb ging ich davon aus das es stimmt!
Das ist ja auch der Normalfall, das das was gesagt wir auch stimmt.
Und auch von der Interpretation passt das ja auch.
Und generell streiten sollte man sich auch nie,
da ist es schon besser wenn man im Vorfeld schaut was man beachten muss.

Das hast du ja auch schon richtig erkannt,...
es muss eine Mindest Höhe haben und wenn sie bei der Kontrolle in Speyer
nichts gefunden haben, dann war dein Boot vorbildlich  :freude:

Wenn es sonst nichts gravierendes gibt,
sind die Kontrollorgane meist auch SEHR umgänglich und drücken auch mal hier und da ein Auge zu.
Nur gleich von Beginn an herum zu meckern und schimpfen, also gleich auf Konfrontation zu gehen kommt NIE gut an :-)
Vor allem wenn sie merken das man sie regelrecht verarschen will werden sie schnell kleinlich, pedantisch.
Da kann man dann nur hoffen jemand zu erwischen der das ganze dann noch mit Humor nimmt und großzügig bleibt.


Zu den Leuchten noch etwas.

Wenn man Glück hat bekommt man noch ab und an eine Aqua Signal LED Leuchte aus der ausgelaufenen 32er Modellreihe.
Die waren auch recht günstig.

Ich habe wegen meinen,
die von mir genannte Kombination aus "Serie 34 LED" auch extra nachgefragt.
Aqua Signal bestätigte auch ausdrücklich,
über die Steuerradzulassung, die Konformität
nicht nur EU Weit, BSH, sondern speziell auch für den Rhein !
Grüße
Luke

HAIko

  • Gast
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #7 am: 05 Januar 2014, 17:39:58 »
@  Alex   für mich wäre mal Interessant was die bei dir alles so kontrolliert haben .

Könntest du das hier mal aufzählen was für die wichtig war ?

Offline Alex1987

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Bootsbeleuchtung BSH Zulassung
« Antwort #8 am: 05 Januar 2014, 17:47:59 »
genau so wie es in den wald reinschallt so schallt es auch raus! die jungs sind wirklich ganz umgänglich!

gruß