Autor Thema: Reefmaster FAQ  (Gelesen 5005 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Reefmaster FAQ
« am: 06 Januar 2014, 18:06:18 »
User-FAQ zu REEFMASTER:
Hier seht ihr eine Auflistung der von Benutzern am häufigsten gestellten Fragen zu REEFMASTER.

Wie schnell kann man ReefMaster
bekommen und installieren ?

Das geht recht schnell, meist innerhalb weniger Minuten.
Der schnellste bis jetzt hatte es gekauft und installiert in 12 Minuten.
Weitere Infos aus Praxis findet ihr im Thema Wie schnell kann man ReefMaster bekommen und installieren ?

Lite Version oder Pro Version?

Unterwasser Mapping, sprich das Erstellen eigener Karten mit Tiefenlinien geht nur in der Pro Version.
Die Lite Version ist im Funktionsumfang zur Pro massiv eingeschränkt und kann z.B. keine Karten erstellen.

Kann REEFMASTER *.sl2 Dateien von
Lowrance einlesen ?

                 Ja, das kann ReefMaster nativ, ohne vorherige Bearbeitung ohne sonstige Tools.
ReefMaster kann auch die *.slg Dateen älterer Lowrance-Geräte und vergleichbare
Humminbird-Dateien verarbeiten. Für Uferlinien und ähnliche Elemente können
Shapedateien, *.gpx, *.kml, *.usr v3 Daten liefern.
Bitte beachte, dass für Daten vom Elite, Einstellungen bei den Importoptionen
vorgenommen werden sollten.

Gibt es eine Größenbeschränkung
der *.sl2 Dateien beim Import ?

Nein, es gibt keine Größenbeschränkung.
Allerdings ist die Verarbeitung von größeren Datenmengen von der Rechnerleistung
abhängig. 15 km² sind aber möglich. Durch Nutzung von aufgeteilten Daten in
verschiedenen Projecten, die im Nachhinein wieder in einer Usermap zusammengeführt
werden, kann man diese Fläche nahezu beliebig erweitern.

Kann REEFMASTER Karten erstellen
die ausgedruckt werden können ?

Ja, sogar so das man diese mit eigenen Strukturen ergänzen und generell bearbeiten kann.
Z.B. eigenen Küstenlinien, Inseln, Notizen, Punkten und dem meisten was man sonst noch
so an Funktionen kennt.

Können von REEFMASTER erstellte Karten mit
einer Geo-Referenz-Datei gespeichert werden ?

Ja, aktuell für Google mit einem Overlay - *.kml File.
Und es sind noch weitere Ausgabeformate in der Entwicklung und stehen auch fest auf dem Entwicklungs Plan drauf.
In Kürze folgt beispielsweise die Ausgabe als Vektor - *.kmz, die auf Smartphones genutzt werden kann.

Sind die von REEFMASTER exportieren
Daten mit dem Maptool:
Insight Map Creator von
Lowrance kompatibel ?

Ja,
ReefMaster kann sogar den IMC direkt ansteuern kann und Vektordaten verarbeiten.
So können direkt aus ReefMaster über den IMC AT5 Karten erstellt werden.
Es stehen weitere Ausgabeformate für verschiedene Zwecke zur Verfügung, unter anderem auch Raster über den IMC.

Sind die Updates bei REEFMASTER kostenlos ?

Alle "kleinen Versions Updates" sind kostenlos.
Also alle Versionen ab v1.X sind einbezogen und erhalten kostenlose Updates bis eine größere Version, z.B. v2. heraus kommt.

Wie häufig werden größere
Versions-Upgrades heraus kommen ?

Wahrscheinlich werden große Versions Upgrades ca. alle 18 Monate heraus kommen.
Da ReefMaster aber noch jung ist, gilt das noch nicht als absoluter sondern als angedachter Zeitrahmen.

Werden Upgrades kostenpflichtig sein ?

Wenn ein größeres Upgrade z.B. Version 2 heraus kommt wird dann eine Upgrade-Gebühr fällig,
deren Höhe noch nicht bekannt ist.
Größere Updates müssen einfach berechnet werden weil sonst eine
stetige Weiterentwicklung auf hohem Niveau nicht wirtschaftlich machbar ist.

Ebenso wird es Module geben die man hinzu kaufen kann um die Funktionalität zu erweitern.
Zum Beispiel das "Area and Volumes".

Wird es auch Funktionen geben
wie z.B. "Bottom Hardness" oder Unter-
stützung für "Structure/Sidescan" Daten ?

Ja,
wie schon erwähnt werden einige größere Zusatzfunktionen als optionale Module realisiert werden.
Dies werden z.B. die Module "Bottom Hardness" und "Sidescan/Structurescan Mosaiken" sein,
für die dann ein Aufpreis anfällt.
Konkret das Modul Bottom Hardness befindet sich gerade in der Testphase.

Wie lösche ich einen Workspace ?

Ein Workspace ist lediglich eine Datenbank-Datei (Dateiendung *.rmdb) in einem Verzeichnis.
In ReefMaster selbst kann man keinen Workspace löschen.
Es genügt aber im Windows Explorer an den Speicherort zu gehen und den Ordner zu löschen
indem die Datenbank liegt. Den Pfad zum Speicherort erfährt man, indem man mit der Maus auf
dem Namen des Workspaces im Startbildschirm kurz verweilt.


Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Änderungen sind jederzeit möglich.
Rechtlich verbindliche Aussagen zum aktuellen Vertragsrecht/Updates, Funktionsumfang der Software und sonstigen Dingen etc.
erhaltet ihr direkt beim Hersteller http://www.reefmaster.com.au/
TACKLE FEVER Forum