Autor Thema: Hardware / Grafikkarte  (Gelesen 8501 mal)

Offline Ederseehunter

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 109
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 G3
Hardware / Grafikkarte
« am: 31 Januar 2014, 19:12:01 »
Hallo!

Bei meiner recht großen Karte läuft die 3d-Ansicht nicht wirklich ruckelfrei ab. Welche Grafikkarten habt ihr im Einsatz bzw könnt ihr empfehlen?

Gruß
Heiko

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #1 am: 31 Januar 2014, 20:28:53 »
Was ist denn eine 'recht große Karte'?

Für mich ist 3D eine nette Ansichtmöglichkeit, um mal einen interessanten und ausdrucksstarken Screenshot zu machen, nicht mehr und nicht weniger. Für den Chiemsee mit einer Umrissfläche mit 190 km² reicht mein PC, der sicherlich nicht auf dem neuesten Stand ist ;)
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2390
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #2 am: 31 Januar 2014, 20:36:20 »
Hubert hat vollkommen recht, was den sittlichen Nährwert betrifft.

Zudem würde ich auf Anfang Februar warten. Wenn die neue Version erscheint, dann ist damit auch eine Performance-Verbesserung verbunden. Wenn es dann immer noch nicht klappt, Matt kontaktieren oder vielleicht auch mal über einen neuen Rechner/Karte nachdenken. I3, i5 oder i7, bzw. analoge Prozessoren sind eben heute Standard, an denen sich grafikintensive Programme ausrichten. 


Gruß
fjordfischer

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #3 am: 31 Januar 2014, 23:11:02 »
Schließe mich an, was ist (d)eine recht große Grafikkarte ?

Grüße
Luke

Offline Wolfgang

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 286
  • Rechtschreibfehler, kann nicht ich schreibe links.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1, GO-7 XSR, Totalscan
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #4 am: 01 Februar 2014, 08:14:34 »
Nicht nur die Grafikarte macht es. In der Regel ist Ruckeln ein Ausdruck dafür das die Daten nicht schnell genug geliefert werden. Also eine schnelle Festplatte und Datenbus.
Das kannst du schnell prüfen, versuche einmal ein aktuelles Spiel. Ein Demo reicht meist schon um zu sehen ob das ruckelfrei geht. Wenn dies geht liegt es an den Daten und deren Aufbereitung.

Wichtig ist die aktuellen Treiber für das Motherboard und Grafikkarte und diese im Falle der Grafikkarte auch ordentlich konfigurieren. Wenn es den eine neue Grafikkarte sein soll am besten die Tests der Spielemagazine oder auch der CT oder Chip ansehen. Die gute Bewertungen bei den "Ballerspielen" hat ist in der Regel auch gut für flüssige 3D Wiedergabe.
Gruß
Wolfgang

Offline Ederseehunter

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 109
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 G3
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #5 am: 01 Februar 2014, 15:32:20 »
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe einen aktuellen Rechner:
I7, SSD-Platte, 16GB RAM, usw...

Das Einzige, was nicht so gut ist, ist die Grafikkarte onboard. Da wollte ich evtl. noch nachbessern...


Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #6 am: 01 Februar 2014, 19:37:36 »
:embarrassed: Ach sorry,
ich hatte aus Versehen Karte mit Grafikkarte gleich gesetzt, nicht als MAP verstanden.

Ich habe ebenfalls eine I7,SSD, 16GB Ram, jedoch eine eigene Graka(ältere GTX460) zur onChip Graka der I7.
Aber auch ohne externe Graka sollte eine größere Karte in 3D auch mit der 4000er onChip noch recht gut funktionieren.

Also dann jetzt die richtige Frage,
wie groß ist denn deine Map die du in 3D darstellen willst.

Dann können Hubert, fjordfischer etc. evtl. mal vergleichen.
Grüße
Luke

Offline Ederseehunter

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 109
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 G3
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #7 am: 02 Februar 2014, 09:27:22 »
Laut Internet ist der Edersee 27km lang.

Näheres siehe Bild

Offline Ederseehunter

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 109
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 G3
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #8 am: 02 Februar 2014, 09:32:25 »
Anhang

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Re: Hardware / Grafikkarte
« Antwort #9 am: 02 Februar 2014, 14:58:28 »
Was ich schon mal auf die Schnelle gesehen habe:

Max Interpolation raufsetzen, am besten zum Testen mal ganz rauf,
Major Contours auf 1m, dann aber die Minor deaktivieren!

Und das dritte: Warte auf das neue Update, das bietet eine 64 Bit Architektur und kann deinen Rechner / Arbeitsspeicher ausnutzen. Für die großen Gewässer sollte dies deutliche Performance-Gewinne bringen bzw. dies erst ermöglichen. Den Chiemsee mit einer Map-Fläche von etwa 10 x 16 km kann ich mit der 32-Bit-Version gar nicht in einem Stück rendern lassen.

Wenn es dir nur um einen Teil des Sees geht (anders machen gerade so langgestreckte Seen ohnehin keinen Sinn), kannst du auch nur je einen Teil bearbeiten und dann als 3D darstellen.
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL