Autor Thema: Icon Management mit dem IMC ab Vers. 0.7.2.0  (Gelesen 5328 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Icon Management mit dem IMC ab Vers. 0.7.2.0
« am: 20 Februar 2014, 10:46:09 »
Vielen Dank an fjordfischer für diese Anleitung.

Icon Management mit dem INSIGHT MAP CREATOR ab Vers. 0.7.2.0

Wie verwalte ich die Wegpunkt (POI) Symbole im IMC ?

Die folgende Anleitung beschäftigt sich mit der Icon-Bibliothek,
also der Bibliothek mit den Wegpunktsymbolen im IMC.

Die Anfertigung neuer Wegpunkte wird in einer späteren Anleitung vorgestellt.

Voraussetzungen:
Der IMC befindet sich im Ordner C:/Map Creator, dazu müssen die Dateien des
IMC nur aus der zip-Datei in einen Ordner dieses Namens kopiert werden.
Wenn aufgefordert, beim kopieren vorhandene Dateien überschreiben
Fertige neue Icons befinden sich im Ordner "Map Creator"

1. Finden der Icon Bibliothek





2. eine neue leere Icon-Bibliothek erzeugen

  • Die Datei mit dem Namen InsightMapCreator.dat aus dem Verzeichnis
    MapCreator an eine andere Stelle auf der Festplatte verschieben.
  • Mapcreator öffnen, zur Icon Bibliothek navigieren, diese ist jetzt leer.
  • Ein beliebiges Icon importieren, wie das importieren genau geht,
    siehe weiter unten ausführlicher!!!
  • Dazu auf "Add Icon(s)" gehen
  • "Select Images To Add (0)…"
  • Da sich meine Icons im Stammverzeichnis des IMC befinden, kann man
    diese sofort auswählen. Ich wähle hier ein beliebiges Icon als Beispiel
    aus, OK



Das neue Icon ist nun enthalten




  • Alles schließen, die Frage nach dem Abspeichern mit "save" beantworten.
  • Nun befindet sich eine nagelneue, leere dat-Datei mit einem Symbol im
    Map Creator Ordner, erkennbar auch an der kleinen Dateigröße
  • Diese Umbenennen, damit man noch weiter mit der Standart dat
    arbeiten kann, denn da sind über tausend andere Symbole drin, die man
    auch gebrauchen kann. Diese kann jetzt wieder zurück kopiert werden.
    Man kann sich weitere eigene Bibliotheken basteln.




3. Schneller Wechsel der Icon Bibliotheken




  • Mit "Set Default Icon Library…" navigiert man zu einer neuen
    Icon Bibliothek seiner Wahl (dat Datei).
  • Mit "Reset Default Icon Library" kommt man bei zwei verwendeten
    dat-Dateien (Icon Bibliotheken) zurück zur Standard Icon Bibliothek.
  • "Load Default Icon Library" bringt bei zwei dat-Dateien den
    gleichen Effekt wie "Reset Default Icon Library".
  • "Save Icon Library" ist selbsterklärend (Speicherung).
  • "Merge Icon List W/O Replace…" - dabei vereinigt man die Symbole
    von mindestens zwei dat Dateien. Speicherung nicht vergessen.
  • "Merge Icon List W/ Replace…" - dabei vereinigt man die Symbole
    von mindestens zwei dat Dateien, allerdings ohne Doppelungen
    (über den Dateinamen). Speicherung nicht vergessen.


4. Icons löschen, verschieben, umbenennen

Durch Doppelklick auf den Namen eines gewünschten Icons komme ich
zum Menü "Edit Icons" und nun stehen mir unter "Action"
mehrere Optionen zur Verfügung

  • Add Icon - wird nachfolgend behandelt
  • Copy Icon - Kopie des Icons an das Ende der Liste mit
    Vergabe eines neuen Dateinamens
  • Modify Origin - verändert die Lage des Icons, sofern es nicht
    auf seinen Mittelpunkt zentriert verwendet werden soll
  • Rename Icon - Icon umbenennen, Namen des Icons ändern
  • Remove Icon - Icon löschen




5. Icons hinzufügen



Man kann Icons einzeln improtieren oder aber beliebig viele zusammen.
Bei Letzterem müssen die Dateinamen passen und vor allem: Dateinamen
dürfen keine Leerzeichen enthalten und nicht länger als je 50 Zeichen sein.

Für einzelne Dateien kann man über den Namen auch einen anderen
Symbolnamen als den Dateinamen eingeben.
Als nächstes fügt man die Dateien hinzu (hier mal mehrere)





  • Das Feld "Interpolation" nicht anrühren
  • Dithering aus "None" stellen (Empfehlung)
  • Nun noch unter "Palette" das zum Gerät passende Farbschema wählen
    • NOS    - HDS
    • Indigo    - Elite
    • Blue    - alle älteren Geräte
  • OK
  • Optional – bei Dimension in Pixel x Pixel, nur Werte eintragen,
    wenn doch eine abweichende Icon-Größe gewünscht wird.
  • Optional - Offset (identisch mit Origin), nur Werte in Pixel x Pixel eintragen,
    wenn das Icon nicht genau auf seinen Mittelpunkt zentriert sein soll.
  • Jetzt müßte folgendes Bild am Ende der verwendeten Icon Bibliothek zu sehen sein.
    Natürlich kann ich auch Icons in meine selbst erstellte Bibliothek kopieren



Speichern nicht vergessen
TACKLE FEVER Forum

Offline arnesr

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 21
  • My/Mein Echo Equipment: Hook 4 5 7 9 , Elite 4 HDI + Chirp, Elite TI 5, Elite Ti2 9 + 12
Re: Icon Management mit dem IMC ab Vers. 0.7.2.0
« Antwort #1 am: 12 Januar 2024, 04:29:46 »
I found the information in this thread to be very useful, but I still struggled a bit while trying to create my own icon for the first time. 

I wanted to create an ochre hand print icon to represent locations on a map of Anishinaabe pictographs found along shoreline cliffs in Canada. There are a lot of different types of pictograph images, but the simple hand print is one of the most common.  What I struggled with most was creating an icon with a transparent background.  Initially I tried to take a PNG file with a transparent background and resize the image to a suitable size.  I struggled with this as it seems resizing the image changes the background to be non-transparent.  Perhaps I was not using the correct tool as I am not a graphic artist.

Through a lot of trial and error I found an online icon creator that was able to create an icon by selecting individual pixels and I could then create an icon image with a transparent background.  The online tool(Faviconer) had the option of importing an image, but again this did not work for me, I had to create an image from scratch by selecting each pixel to get IMC to show a transparent background. 

I am not sure what others have used to get this done.  I suspect there are a million different ways to accomplish this, but it seemed more difficult for me than it should have been. Faviconer created a very small icon(16x16), but it worked out for me, as that is what I was looking for, as to not be too distracting on my map.   

I have used the icons found in the .dat file from the anglingcharts website before, but I could not find a suitable icon in this case and decided to make my own.

Cheers!

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2390
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Icon Management mit dem IMC ab Vers. 0.7.2.0
« Antwort #2 am: 12 Januar 2024, 18:05:51 »
In deviation from the instructions for icons, we now recommend the free Greenfish Icon Editor Pro.

In the picture you can see the settings for a transparent background.

When it comes to colors, you should always try to use the standard screen colors. You can find these by clicking on the three dots at the bottom right. The color must be selected in the left window next to the transparent window for the background (checkerboard pattern).

Save the result e.g. B. as a bmp file for insertion into the IMC icon library.





Offline arnesr

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 21
  • My/Mein Echo Equipment: Hook 4 5 7 9 , Elite 4 HDI + Chirp, Elite TI 5, Elite Ti2 9 + 12
Re: Icon Management mit dem IMC ab Vers. 0.7.2.0
« Antwort #3 am: 12 Januar 2024, 19:55:27 »
Excellent information. Thank you fjordfischer for pointing me to the Greenfish editor.  I have downloaded the software in case I feel the need to make another custom icon in the future.