Autor Thema: Welche Wathose fürs Belly Boat?  (Gelesen 18829 mal)

Offline chrix

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 86
Welche Wathose fürs Belly Boat?
« am: 20 Februar 2014, 21:53:48 »
Hey Leute,

ich würd mir gerne ein Bellyboat zulegen. Mit großer Wahrscheinlichkeit das neue Guideline Drifter.
Allerdings bin ich beim Thema Wathose überfordert.
Was für eine soll ich kaufen?

Eine mit Stiefeln, eine mit vernähten Füßlingen oder eine mit abnehmbaren Füßlingen?

Sicher ist nur das es ne Neopren mit hohem Rückenteil sein soll.

Hab mir mal welche rausgesucht, was sagt Ihr dazu?

http://www.koederwahnsinn.de/shop/spro-luxe-wathose-c-48_1768_1769.html?SESS=2ae99e6d848a1bde8177fc8943719b6a
http://www.wathose.de/neopren-wathose-fuesslingen-behr-eco-plus-high-back-4mm.html

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #1 am: 20 Februar 2014, 22:44:23 »
Das kommt wohl auch auf deine Flossen an die du tragen willst.
Das Guideline Drifter hat glaube ich keine Paddel,
also brauch man wohl Flossen, oder ?

Da sollte es dann eine Hose sein deren Füßlinge nicht an Riemen der Flossen scheuern können, etc..
Gab es da nicht mal eine Kombi, genau dafür ?
Grüße
Luke

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 389
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #2 am: 21 Februar 2014, 00:34:15 »
wir nehmen an der Ostsee Noehosen mit Filzsohle.
Die Meerforellen mögen steinigen Grund und da steht man
mit der Filzsohle besser und werden auch fürs Bellyboot genommen.
LG H-J

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9260
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #3 am: 21 Februar 2014, 01:58:36 »
Welche Flossen habt ihr denn dafür ?
Mit Bund hinten zu oder offen mit Schlaufe hinten usw. ?
Scheuert da nichts, auch an den Seiten nicht bei den offenen Flossen ?
Grüße
Luke

Offline DerAndi

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 613
  • American Tackle Fan
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #4 am: 21 Februar 2014, 07:17:17 »
kauf dir ne anständige mit füßlingen und geh in nen tauchshop und kauf ort Taucherschuhe. Sind aus Neopren und passend zu denen kriegste auch flossen.
Die flossen die man zu den bellys bekommt kannste sein lassen, damit machste dih unnötig müde. wenn du richtig investieren willst kauf dir force fin flossen, allerding liegt der gebrauchtpreis schon deutlich über 140€, ja gebrauchtpreis. Aber die Dinger lohnen sich. Ansonsten im Tauchshop nach flossen zum schnorcheln oder für kurzstreckenwettkampfschwimmer holen. damit sparste dir energie und ermüdest nicht so schnell.
American Tackle is not a Crime!

Offline chrix

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 86
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #5 am: 21 Februar 2014, 08:27:25 »
Ja das mit den Flossen ist auch nochmal so ne Sache.
Das diese speziellen Belly Flossen nix taugen liest man überall.

Andi, Du meinst also eine mit Füßlingen währe die bessere Wahl. Würde dann die von Behr, die ich verlinkt hab, gehen?
Bei der sind ja die Füßlinge vernäht.
Sonst find ich immer nur welche bei den man sie abtrennen kann. Ist das dicht?

Offline DerAndi

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 613
  • American Tackle Fan
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #6 am: 21 Februar 2014, 17:40:15 »
also normal sind die verschweißt. sollten so dicht sein, wenn nicht kriegste aber nen klebstoff zum dichten in jedem fliegenfischershop. muss ma schauen wie der heisst, den benutz ich bei der fliegenrute zum beispiel zum vorfächer verkleben mit den tuben.

ob die von behr was taugt wees ich nicht, ich kenn einige die haben die neopren mit den normalen stiefeln dran und sind damit auch bisher gut gefahren. ich hab eine von greys geholt mitpassenden atschuhen dran für 199€. wollt ja eine "universelle" zum bachfischen und bellybooten. geh ja mit belly nich im winter fischen hehe.

ich denke die von behr ist zum anfang auf jeden fall okay. ich hab selbst keine aus neopren weil ich mal eine vom kumpel an hatte und im sommer stand ich im eigenen saft quasi hehe. hab ne atmungsaktive geholt.
American Tackle is not a Crime!

Offline dorie

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 68
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #7 am: 22 Februar 2014, 20:36:03 »
Kann man da nicht auch nen Neoprenanzug nehmen wie die Taucher oder ist es dannzu kalt inso nem halb im Wasser sitz Boot?
Son ein Neoprenanzug kostet ja nich die Welt...

Offline bigfishbremen

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #8 am: 22 Februar 2014, 21:12:25 »
Das ist auch mal wieder ne Frage für mich :grossefreude1:

DerAndi hat es aber schon ganz gut getroffen, ich selber fische zwar eine mit Stiefeln, der Grund sind chronische Geldsorgen, aber wenn man das Geld hat würde ich auch zu einer mit Füßlingen raten. Da man dann die erwähnten Taucherflossen benutzen kann.

Suche in dem Fall mal welche von Aqua-Lung, die kann ich empfehlen und sind auch bezahlbar.

Was viele immer vergessen, besorgt euch auch ne Schwimmweste.
Ihr werdet froh sein  wenn ihr eine anhabt und der 2m+ Waller der Meinung ist er müsste euch aus dem Belly rausziehen.

An dorie.: 8 Stunden in einem Vollkörper Neoprenanzug? Der krampfhafte Versuch seine eigene Körpertemperatur auf fieberkrampfartige Zustände zu bringen. Es würde nicht zu kalt werden sondern zu heiß. Ich habe Tage gehabt in denen sich die Wathose gefüllt hat mit Schweiß.

Offline dorie

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 68
Re: Welche Wathose fürs Belly Boat?
« Antwort #9 am: 22 Februar 2014, 22:40:51 »
Dann is es eher was für die schlanke Linie.... Wohl so wie ein Saunagang Okay, war ja nur ne Idee