Autor Thema: Neue Funktionen in ReefMaster Version v1.7 näher erklärt.  (Gelesen 5059 mal)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2347
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
In Reefmaster kann man jetzt Wegpunkte als Shape so exportieren,
dass diese danach im IMC zu AT5 umgewandet und im Lowrance-Gerät
verwendet werden können (z. B. als Overlay).

Rechte Maustaste auf das entsprechende Sets unter "Waypoints"
im Dashboard und dann "Write to file ...".
Geht auch mit Einzelpunkten durch draufklicken.

Wichtig ist dabei, dass dieser Schritt im Gegensatz zur
 "normalen Tiefenkarte" noch nicht automatisiert wurde.

Außerdem wird nur eine sehr einfache Attributtabelle erzeugt,
die jedoch die wichtigsten Spalten enthält.
Aber es ist eben nur ein Symbol zu finden.
Man kann/sollte das Shape weiter bearbeiten und auf seine Bedürfnisse anpassen.
Was welche Eigenschaft ist, zeigt die Attributtabelle.



Wie das geht wurde bereits im Forum dargestellt

Man braucht aus dieser Anleitung:
http://www.tacklefever.de/index.php?topic=4142.0
nur die letzten Schritte für die Anpassung der Attributtabelle nutzen:
 "3. Shape "IMC-tauglich" machen" und folgende Kapitel.


Gruß
fjordfischer





Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9011
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neue Funktionen in ReefMaster Version v1.7 näher erklärt.
« Antwort #1 am: 24 Juni 2014, 16:25:44 »
Der Sonar Viewer wurde komplett überholt und kann nun
Side Scan / Structure Scan Daten von Lowrance und Humminbird anzeigen.




Die Anzeige erfolgt in Form eines Wasserfalls.
Der aktuellste Punkt liegt immer oben,
also liest man die Anzeige von oben nach unten dann von neu nach alt.
Oder anders ausgedrückt alles was unten zu sehen ist sind ältere Daten als oben  ;-) ;-)

Die Schaltfläche zum öffnen des Sonar Viewers befindet sich n un auf der Linken Seite.

Die Anzeige der unterschiedlichen Kanäle kann individuell eingestellt werden.
Dazu gibt es die Schaltflächen 1,2,DS,SS.

Die Aufteilung der Fenster kann man durch verschieben der Trenner beliebig ändern.

Durch Klick auf die Schaltfläche die ein kleines Boot zeigt kann man die Anzeig der Boots
Position ein oder ausschalten. Diese Position in der Map spiegelt dann die obere Linie
der Wasserfall Anzeige respektive die rechte Linie/Seite der DS Ansicht ab.


Slant Range und Gain (Verstärkungseinstellung)



Die Slant Range Einstellung erlaubt es die Wassersäule im SS Bild auszublenden. Statt
dessen wird dann ein geographisches, recht genaues Bild des reinen Untergrunds dargestellt.

Die automatische Gain Einstellung korrigiert das Signal in bestimmten Teilen und erlaubt so
manchmal eine detailreichere Sicht, vor allem auf weiter außen liegende Stellen.

Um die beiden neuen Einstellungen zu aktivieren reicht unter anderem ein Mouse Klick rechts
und dann auf die jeweilige Funktion. Genauso kann man sie auch wieder ausschalten.
Ebenso erreicht man so recht schnell weitere Einstellungen wie Helligkeit und Kontrast usw..
Grüße
Luke

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9011
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neue Funktionen in ReefMaster Version v1.7 näher erklärt.
« Antwort #2 am: 24 Juni 2014, 16:38:58 »
Objekte Messen und Höhen Schätzung von Objekten



Das bisherige Distanz Messtool funktioniert nun auch in allen Sonaransichten.
Man kann es aktivieren indem man z.B. über die Mouse Mode Toolbar geht,
also Rechtsklick mit der Maus.


Zum reinen messen (Entfernung/Länge)
In den 2D Ansichten (1,2,DS) wird jeweils die einfache Entfernung/Länge oder in der DS Ansicht die Höhe gemessen.

Anders sieht es in der SS Ansicht aus.
Hier kann das "Measure" Tool nur die Länge/Entfernung messen.

Geschätzte Höhe eines Objektes in der SS Ansicht (nur dort funktioniert das Tool)



Die Länge des Schattens kann benutzt werden um die Höhe des eigentlichen Objektes zu schätzen.
Beachtet dabei das hier nicht die Länge des Schattens angezeigt wird,
sondern die geschätzte Höhe des Objektes das den Schatten wirft.

Um das Tool auszuwählen, auch hier einfach Rechtsklick
mit der Maus und dann "Mesure Height" auswählen


Grüße
Luke

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9011
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neue Funktionen in ReefMaster Version v1.7 näher erklärt.
« Antwort #3 am: 24 Juni 2014, 17:14:25 »
Wegpunkte und "Maus Tracer"

Mit dem Wegpunkt Tool können Wegpunkte in jeder Sonar Ansicht gesetzt werden.

In den 2D Ansicht gesetzte Wegpunkte erscheinen auf dem Track direkt auf dem Track.
In der SS Anzeige gesetzte Wegpunkte erhalten den dazu passenden Seitwärts Offset zum Track,
erscheinen also seitlich vom Track im jeweiligen Abstand.

BITTE BEACHTEN:
Die Wegpunkte die hier gesetzt werden sind berechnete Wegpunkte und sind nicht zum navigieren geeignet.
je nach Echogerät, GPS Genauigkeit und vielen weiteren Faktoren können diese von ihrer tatsächlichen Position abweichen.
Besonders wenn bei langsamen Geschwindigkeiten Daten geloggt wurden,
oder der Geber schräg sitzt, Wellengang herschte, oder gar eine Kombination aus allen ngeativen merkmalen vorherrscht,
sind Abweichungen unausweichlich.




Um einen Wegpunkt zu setzen wählt ihr im Mouse Mode "Drop Pin" aus.
Dann klickt ihr an die Stelle wo der Wegpunkt erscheinen soll,
füllt dann den Namen aus und gebt evtl. das Set an in dem der Punkt gespeichert werden soll.

Der Wegpunkt wird dann in der Map angezeigt, jedoch NICHT in den Sonar Ansichten selbst !


Der "Maus Tracer"

Der MT (Maus Tracer) zeigt die aktuelle Position in allen Fenstern als kleinen Kreis.
Der MT kann sehr hilfreich sein um Objekte in der Map Ansichten zu lokalisieren.
Am besten spielt ihr damit mal ein wenig herum und schaut wo eure Position dann im Map Fenster angezeigt wird.



Um den MT zu aktivieren klickt ihr auf die Schaltfläche "Tracer" in der Statuszeile.



Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2347
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Neue Funktionen in ReefMaster Version v1.7 näher erklärt.
« Antwort #4 am: 25 Juni 2014, 14:07:44 »
Der TRACER Schalter ist ganz unten auf der Leiste neben dem Fortschrittsbalken (auch im letzten Bild etwas grau verschwommen zu erkennen, lonks neben der Schaltfläche "MOUSE") - man sucht den sonst ewig.