Autor Thema: Streckenversatz beim Lowrance ELITE HDI 7  (Gelesen 9672 mal)

Offline Häger

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 448
Re: Streckenversatz beim Lowrance ELITE HDI 7
« Antwort #10 am: 13 Juli 2014, 17:46:39 »
Das kann alles sehr gut hinkommen!!!! Der See ist von Wald umrandet und meine Frau saß direkt neben dem Lot!!!!
Wenn ich diese Woche nochmal loskomme, werde ich mal einen LOG mitten im See bei Sonnenschein aufnehmen.....dann sehen wir, ob das wirklich das Problem ist.
Danke für Euren stetigen Einsatz :d-hoch:

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9252
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Streckenversatz beim Lowrance ELITE HDI 7
« Antwort #11 am: 13 Juli 2014, 17:52:24 »
Dann flach auf den Boden im Boot legen, das Echo hoch halten und dabei noch irgendwie rudern.  :-) :-)
Nein, quatsch, einfach so gut es geht schauen was machbar ist und was dann an Werten angezeigt wird.


Multipath.
Das sollte doch auf dem Wasser freies Gelände kaum zum tragen kommen.
Die Wasseroberfläche dämpft doch gut.
Der Wald dämpft ebenfalls.
Da solle es außer vom Boot kaum Reflektionen geben ?

Ich tippe immer noch auf wenig Satelliten, vielleicht keinen Egnos usw..



Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2386
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Streckenversatz beim Lowrance ELITE HDI 7
« Antwort #12 am: 13 Juli 2014, 18:34:47 »
Aber Stephan Du brauchst Dir wegen möglicher Ungenauigkeiten in der Karte wenig Sorgen zu machen. Die Interpolation der Daten kompensiert solche Fehler locker.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9252
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Streckenversatz beim Lowrance ELITE HDI 7
« Antwort #13 am: 13 Juli 2014, 18:47:10 »
Vor allem wenn man 250 Meter interpoliert.
Nee, ohne Spaß.
Wenn es wirklich nur am EPE liegt,
macht es doch immer Sinn ein bissel zu warten bevor man aufzeichnet.
Ich vertrete die These,
alles was mit wenig oder vertretbarem Aufwand zu machen ist,
um das beste Ergebnis zu bekommen das möglich ist, sollte man auch machen.
Die Fehler addieren sich sonst im Laufe der Zeit, unnötig.
Grüße
Luke

Offline Häger

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 448
Re: Streckenversatz beim Lowrance ELITE HDI 7
« Antwort #14 am: 14 Juli 2014, 16:53:12 »
na, da bin ich aber beruhigt,....hatte ich mir aber auch schon fast gedacht, da die Karte schon hinkommt...zumndest vom Großensee.
Ich werde die Tage nochmal los, wenns geht bei strahlend blauen Himmel und werde, dann nochmal einen Track in der Mitte des Sees aufzeichnen.....mal gucken, obs dann besser wird.....

tja, die liebe Technik