Autor Thema: Was ist los mit meinem Downscan Imaging  (Gelesen 2880 mal)

Offline Dominik.L

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI
Was ist los mit meinem Downscan Imaging
« am: 02 Oktober 2014, 11:39:54 »
http://up.picr.de/19689630du.jpg

http://up.picr.de/19689645qn.jpg

Hallo, kann mir jemand sagen was mit meinem Downscan Imaging los ist? Da es bei ausgeschaltetem Motor normal funktioniert habe ich die Sorge das diese Fehler durch das Motorengeräusch entstehen, was nicht gerade praktisch wäre.
Oder was mir auch aufgefallen ist: da ich das Echolot an die 12v Steckdose des Mietboots angeschlossen habe, hat es immer beim Starten des Motors zu viel oder zu wenig Spannung bekommen, was zu seltsamen Störungen geführt hat (Bild 2). Würde vielleicht die Verwendung eines separaten Akkus diese Störungen beseitigen?

[Moderator Kommentar]  Das direkte Anzeigen von Bildern die extern gehostet sind ist nicht erlaubt. Der Beitrag wurde dementsprechend editiert. Bitte Forenregeln bzgl. Bildern beachten KLICK HIER , Danke

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8977
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Was ist los mit meinem Downscan Imaging
« Antwort #1 am: 02 Oktober 2014, 13:44:49 »
Das können sehr gut möglich Störungen sein die von der Motor Elektronik her kommen.

Wenn, dann, ...
möglich Abhilfen wären vielleicht der Versuch mit Ferrit Manteln zu schauen ob man das so dämpfen kann,
ob es damit schon besser wird oder eben wie du schon erwähnt hast ein eigener Akku.
Grüße
Luke

Offline Dominik.L

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI
Re: Was ist los mit meinem Downscan Imaging
« Antwort #2 am: 02 Oktober 2014, 14:19:12 »
Danke für die antwort, werde es erst mal mit dem akku probieren und den Geber weiter weg vom Motor platzieren.