Autor Thema: 7" Echolot portable einsetzen  (Gelesen 5781 mal)

Offline Teibei

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 6
7" Echolot portable einsetzen
« am: 14 Februar 2015, 19:03:04 »
Hallöchen,

ich werde mir in den nächsten Wochen das Lowrance Elite 7 Chirp zulegen und überlege gerade, was sich als portable Lösung am besten anbietet.

Alternative 1: Alukoffer aus dem Baumarkt

Alternative 2: Echolottasche

Bezüglich Echolottasche würde mich interessieren, ob es diese auch in einer entsprechenden Größe gibt, um ein 7 Zoll Echolot darin paltzieren zu können, sodass man noch den gesamten Bildschirm gut sehen kann.

Vielleicht hat jemand mit einer der Lösungen bereits Erfahrungen gemacht und kann Vor und Nachteile nennen?

Greetz
Thorsten




Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9166
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: 7" Echolot portable einsetzen
« Antwort #1 am: 14 Februar 2015, 19:13:43 »
In den Taschen von Think Big hat ein 7" Gerät Platz.

Hier http://www.tacklefever.de/index.php?topic=4856.msg37483#msg37483 siehst du ein HDS 7 Touch in einer Think Big Tasche.

Sie nimmt weniger Platz weg als ein Koffer, weil sie gerade so groß ist das das Gerät auf dem Plastikkoffer darin aufrecht steht.
Bei einem Koffer musst du dir irgend etwas basteln wie du das Echo darin fest machen kannst,
oder du baust es oben drauf, dann fehlt dir aber ein Regenschutz, Sonnenschutz etc..
Denn die Klappe der Tasche lässt sich prima als Sonnen- und Regenschutz nutzen.

Ich finde eine Tasche hat mehr Vorteile, vor allem wenn man das Gerät sonst nur einfach auf den Koffer oben drauf setzt.
Grüße
Luke

Offline Teibei

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 6
Re: 7" Echolot portable einsetzen
« Antwort #2 am: 14 Februar 2015, 19:55:38 »

Das schaut doch klasse aus! Ich glaube, dann weiß ich jetzt wie es bei mir aussehen wird  :applause:

Dankee!! :d-hoch:

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2364
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: 7" Echolot portable einsetzen
« Antwort #3 am: 14 Februar 2015, 20:51:27 »
Ich rate eher zu einem Plastikkoffer (Alu geht auch) und einem abnehmbaren Bügel per Swivel Mount:
http://www.johnnyraysports.com/modelselect.html
Es passt der JR500. Bezahlerei mit Paypal problemlos.

Die Tasche ist mir zu instabil insbesondere bei Transport, was auch meine Kumpel bestätigt haben. Außerdem ist mir die Kabelage zu anfällig gestaltet.
Wenn man Plastikkoffer verwendet, sollte man diesen im Deckel mit einer Plastikplatte verstärken. Ansonsten immer Edelstahlschrauben und -Muttern verwenden.
Koffer könnte der hier sein und den gibt es auch nackig ohne alles hier:
http://arielle-tradingcenter.homepage.t-online.de/
Der von der Fa. Becker in Wedel ist auch ganz annehmbar (etwas kleiner).

Ich würde auch immer 12V Akkus mit 14 oder 15 Ah nehmen. In so einen Koffer passen 2 Stück rein. Die üblicherweise angebotenen 7 Ah sind einfach praxisfern, weil nicht immer ausreichend und bei hoher Helligkeitseinstellung sowieso nicht.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9166
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: 7" Echolot portable einsetzen
« Antwort #4 am: 14 Februar 2015, 21:42:04 »
Ich würde auch immer 12V Akkus mit 14 oder 15 Ah nehmen. In so einen Koffer passen 2 Stück rein. Die üblicherweise angebotenen 7 Ah sind einfach praxisfern, weil nicht immer ausreichend und bei hoher Helligkeitseinstellung sowieso nicht.
Guter Tipp  :freude:
Ich habe 2 x 9,5 AH genommen, weil die perfekt in den Koffer gepasst haben der in der Think Big Tasche drin ist.
Der Koffer sieht ähnlich aus wie der auf der von dir verlinkten Seite.
Das heißt man konnte den auch heraus nehmen und irgendwo hin stellen.

Ich rate eher zu einem Plastikkoffer (Alu geht auch).....
..
Die Tasche ist mir zu instabil insbesondere bei Transport, was auch meine Kumpel bestätigt haben. Außerdem ist mir die Kabelage zu anfällig gestaltet.
Wenn man Plastikkoffer verwendet, sollte man diesen im Deckel mit einer Plastikplatte verstärken. Ansonsten immer Edelstahlschrauben und -Muttern verwenden.
Koffer könnte der hier sein und den gibt es auch nackig ohne alles hier:
http://arielle-tradingcenter.homepage.t-online.de/
Wie gesagt, in der Think Big Tasche ist ein ähnlicher Plastik Koffer drinnen.



Im Koffer sind dann die Akkus und darauf das Gerät.
Und drumherum ist dann die Tasche als Umhüllung und zum tragen,
sowie darunter Laschen z.B. um die Tasche auf einer Bank fest zu machen.
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2364
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: 7" Echolot portable einsetzen
« Antwort #5 am: 15 Februar 2015, 07:56:21 »
Der Koffer ist für den Akku. Bei mir passt ein Gerät rein (bis HDS-8 getestet). Besonders für Norwegen etc., also lange Reisen mit viel Gepäck sehr wichtig. Die Akkus können notfalls separat eingepackt werden, wenn sie nicht rein passen.

Der Swivel Mount wirkt zudem wie eine "unkaputtbare Sollbruchstelle". Fällt das Gerät runter oder latscht einer drauf, löst sich der Swivel Mount. Und wenn der Bildschirm nicht beschädigt ist - aufstecken und weiter geht's.

Bei anderen Konstellationen ist der Schaden größer.