Autor Thema: Fotoausrüstung  (Gelesen 8294 mal)

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Fotoausrüstung
« am: 02 Dezember 2015, 15:24:30 »
Hallo Zusammen,

längst nicht jeder meiner Fänge wird fotografiert aber doch zumindest ein guter Teil davon wird ein neues Zuhause auf meinen Smartphone finden.
Obwohl ich mich oft darüber ärgere das das eine oder andere Bild nicht so toll geworden ist so verwende ich doch nur ausnahmslos ein Iphone 6 dafür.
Selbst im Urlaub kommt keine andere Kamera mehr zum Zuge oder findet den Weg in den Reisekoffer.
Es ist halt einfach praktisch da es sowieso mit dabei ist und das zusätzliche Aufpassen auf eine gute Digicam ist mir zuwider.
Allerdings ärgere ich mich dann schon auch über das eine oder andere nicht ganz so gelungene Bild.
Wie handhabt ihr das im allgemeinen nehmt ihr auch nur noch das Smarte Phone dazu oder ist immer eine zusätzliche Kamera dabei?

Das nächste ist, dass ich schon genötigt wurde "hey halte den Fisch doch vorne etwas höher und bitte verstecke die Finger hinter den Flossen und
versuche die Rückenflosse aufzustellen" (Kennt ihr doch sicher auch es fehlt eine dritte Hand um die Rückenflosse aufzustellen) Und was soll ich sagen.
Das Bild hat mir dann auch noch selbst besser gefallen als so manches bei dem nicht posiert wurde. Also mussich hier auch noch nachziehen.

Ich glaube mein nächstes Projekt wird ein Quadrokopter welcher automatisch bei einem Fang aufsteigt und mich beim Umkreisen filmt bis der Drill vorbei ist um dann wieder
sanft zu landen.

Gruß
Michael




 
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8713
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #1 am: 02 Dezember 2015, 15:31:40 »
.....
Ich glaube mein nächstes Projekt wird ein Quadrokopter welcher automatisch bei einem Fang aufsteigt und mich beim Umkreisen filmt bis der Drill vorbei ist um dann wieder
sanft zu landen.
...
Das wärs doch.
Da würde ich auch drauf einsteigen.
Und wenn sie dann noch auf Sprachbefehl "Knips los" reagiert, sich frontal ausrichtet usw. Mega Cool.
Aber so schnell wird es sowas nicht geben.

Einfach immer mehrere Aufnahmen machen, experimentieren usw..,
meist ist dann eine gute dabei.

Ich bin was Fotos angeht auch noch nicht der Held,
vergesse immer mal wieder etwas, aber ich arbeite daran.
Grüße
Luke

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #2 am: 02 Dezember 2015, 15:35:10 »
Wie handhabt ihr das im allgemeinen nehmt ihr auch nur noch das Smarte Phone dazu oder ist immer eine zusätzliche Kamera dabei?
Meistens ist mein iPhone 5s standardmäßig mit am Wasser. (Da kannst du dir auch ne Selbstauslöser App runterladen)
Wenn ich dran denke und allein unterwegs bin kommt meine wasserdichte Cybershot TX-30 mit auf nem kleinen Stativ mit.
Da kanns dann auch mal Regnen oder die Cam kann in den Dreck fallen, das macht der nix aus  :applause:

Zitat
Das nächste ist, dass ich schon genötigt wurde "hey halte den Fisch doch vorne etwas höher und bitte verstecke die Finger hinter den Flossen und
versuche die Rückenflosse aufzustellen"
Die eine Hand übt den Kiemendeckelgriff aus und die andere fixiert das Unterteil deines Fanges.
Wenn du die Zander mit dem Zeigefinger eni wenig am Bauch kitzelst, dann stellen sie in den
meisten Fällen die Flossen auf  :wink: Klappt also auch zweihändig!

Zitat
Ich glaube mein nächstes Projekt wird ein Quadrokopter welcher automatisch bei einem Fang aufsteigt und mich beim Umkreisen filmt bis der Drill vorbei ist um dann wieder
sanft zu landen.
Ist möglich. Ein Kumpel von mir baut die selbst und programmiert die am PC.
Er kann dann sagen was der Copter an welchem Ort, in welcher Höhe z.B. zu tun hat (Filmen, Fotos etc.).
Prima Sache, man muss sich nur richtig gut auskennen  :freude:


Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #3 am: 02 Dezember 2015, 16:14:03 »
Wenn man nicht selbst rumbasteln möchte nennt sich das Airdog.
Unter www.Airdog.com für schlappe US$ 1600 geht´s los.  Aber ich muss zugeben ich hätte furchtbar gern so ein Teil! Und lieber selbst gebaut so wie dein Kumpel das macht.
Das Ganze war mehr ironisch von mir gemeint da es meines Erachtens manchmal schon nervt wie jeder Fisch vor eine Linse gezerrt wird.
Keine Verurteilung ich mach ja selbst auch mit.....

Danke für den Tip ich werde ab jetzt die Zander am Bauch kitzeln  :lachen2: 
Bei Barschen klopft man ja leicht auf die Stirn.

Ich kann mich irgendwie noch nicht dazu durchringen eine Cam mit Stativ mit zum Angeln zu nehmen. Habe eh meist schon viel zu viel Zeug dabei.
Aber so eine robuste Cam wird wohl bald dazu kommen.




Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1776
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #4 am: 02 Dezember 2015, 19:58:29 »

Einfach immer mehrere Aufnahmen machen, experimentieren usw..,
meist ist dann eine gute dabei.


Ich hab immer die SLR dabei und dazu als Reserve noch ne Digicam.
Und für Unterwasser hab ich ein ewa marine Unterwassergehäuse.

Es ist aber immer ein Haufen arbeit gerade wenn man alleine Unterwegs ist.
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 886
  • 2019// Z:15; B:60
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #5 am: 03 Dezember 2015, 14:30:59 »
Bei "Kik" gibts diese Woche ein  Quadrokopter mit Kamera für unter 30,- €, wo es die Startautomatik für Biss gibt, entzieht sich meiner Kenntnis!
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #6 am: 03 Dezember 2015, 19:17:43 »
Smartphone Fotos werden sicher meist SLR-Kameras  Bildern unterlegen sein. Aber ich denke doch, dass man mehr daraus machen könnte. ZBsp. ein Stativ kann auch mit einem Handy verwendet werden oder mal ne andere App testen. Von mir ausgehend drücke ich nur im Automatik Betrieb ab. Da ist mit Sicherheit viel mehr rauszuholen wenn man sich damit beschäftigt. Der Vorteil für mich liegt einfach darin das das Handy sowieso dabei ist.
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8713
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #7 am: 03 Dezember 2015, 19:34:46 »
Absolut, die Cam im Telefon ist halt immer dabei.
Und jedes Foto, auch wenn es mal nicht so gut ist,
ist besser als kein Foto, finde ich.
Wer ist schon wirklich der TOP Bilder Macher,...außer vielleicht Häger, wie es den Anschein hat  ;-) ;-) ;-)
Grüße
Luke

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1776
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #8 am: 03 Dezember 2015, 21:16:02 »
Wer ist schon wirklich der TOP Bilder Macher,...außer vielleicht Häger, wie es den Anschein hat  ;-) ;-) ;-)

Ich rofl rofl rofl Spass beiseite.

Das Problem ist halt mit der SLR machst du keinen **Schnappschuss** nebenbei.
Selbst für ein Selfie ist die zu  SLR unhandlich.
Da musst du mit Stativ oder Auflage arbeiten. Gerade wenn all das andere Tackle noch dabei ist oder wenn es regnet
oder bei Nebel ist die SLR immer im Nachteil.

Da hat das Handy schon seine Vorteile.
Und so wie Luke sagt besser ein schlechtes als gar kein Bild.


PS:Vorschlag an den Mod:
Möglichkeit die besten Bilder des Forums ende des Jahres zu küren gegeben?
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8713
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Fotoausrüstung
« Antwort #9 am: 04 Dezember 2015, 11:29:38 »
....
PS:Vorschlag an den Mod:
Möglichkeit die besten Bilder des Forums ende des Jahres zu küren gegeben?
Wir werden wieder wie letztes Jahr auch schauen was dies Jahr an Fotos gepostet wurde und schauen dann was dabei ist usw. usw.. :-)
Grüße
Luke