Autor Thema: Löschen von mehreren Track-/Logpunkten über räumliche Auswahl, RM->QGIS->RM  (Gelesen 2969 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1011
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Hier das Gebiet das wir ausdünnen wollen (Nur beispielhaft).



Speichert den Track aus dem ausgedünnt werden soll als CSV Datei.
Das Koordinatensystem muss auf WGS84 eingestellt sein.



Öffnet die CSV Datei in QGIS.
Auch hier muss alles auf WGS84 eingestellt sein.
Diese Einstellung findet man unter "Projekt" >>> "Projekteigenschaften" und/oder rechter Mausklick
auf die importierte CSV-Datei >>> "Eigenschaften" >>> "Allgemein".



Geht nun auf "Speichern als" (Optional kann auch der OSM "Extension Layer" hinzugefügt werden)





Löscht nun die geöffnete CSV Datei.
Benutzt dann das Auswahl-Werkzeug um euren Bereich den ihr löschen wollt zu selektieren.
Am besten eignet sich dazu die Polygon Auswahl.



Zeichnet ein Polygon um den Bereich den ihr löschen wollt.



Aktiviert den Bearbeitungs Modus und löscht dann mit Klick auf den Papierkorb ("Ausgewähltes löschen") die Auswahl.



Beendet den Bearbeitungs Modus wieder.

Alternativ kann als Auswahl des zu löschenden Bereiches auch eine fiktive Insel genutzt werden,
die man vorher in Reefmaster gezeichnet und als Shape exportiert hat, geladen und genutzt werden.
Das Ganze wird als Map angelegt und als Shape exportiert. Man muss sich dann dass richtige Sahape
aussuchen, welches die Inseln enthält (üblicherweise "*Islands.shp")Hinterher muss man diese fiktive
Insel im RM-Projekt natürlich wieder löschen, bevor man es weiter bearbeitet
(nochmalige Interpolation nicht vergessen).



Nach dem löschen des Bereiches speichert ihr das ganze dann wieder als CSV Datei.



Schließt alle Dateien und beendet QGIS.
Öffnet die neue CSV Datei nun in Excel.
Löscht dort die erste Zeile mit den Spalten Beschriftungen und speichert die Datei wieder als CSV.

Öffnet Reefmaster und importiert die CSV Datei.





Das Ergebnis.



Hinweis: Wenn man mehrere Tracks/Logs hat, die alle in einem gemeinsamen Bereich zu ändern/löschen wären,
kann man diese auch im IMC über den Sonar Window Mode zu einer einzigen CSV zusammen führen und in
QGIS bearbeiten. Der Nachteil ist der, dass nur die Tiefenwerte durch dem IMC übernommen werden.
TACKLE FEVER Forum

Offline Phantom

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 34
Hallo Zusammen,
wie aktiviert man den Bearbeitungs-Modus im QGIS?

Viele Grüße

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Stiftsymbol drücken (ist auf den Bildern markiert)