Autor Thema: Garmin 7410xsv mit Panoptix Geber  (Gelesen 2431 mal)

Offline desperados

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 11
    • My/Mein Tackle Equipment: Daiwa Minnkota Garmin
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-7410xsv
Garmin 7410xsv mit Panoptix Geber
« am: 10 Mai 2016, 18:43:21 »
Hallo Leute,

seit Ende 2015 bin ich Besitzer eines Garmin GPSmap 7410xsv mit Panoptix Down Geber.

Leider ist bei uns immer noch Schonzeit, daher war bisher leider nicht sehr viel Zeit für ausführliche Tests.
Was ich aber bisher damit sehen konnte hat mich absolut überzeugt und ich würde nichts anderes mehr wollen.

In den nächsten Wochen werde ich mir noch den GTM-50-tm Side und downscan Geber dazu holen.
Und ganz ehrlich, der Front vü Geber reizt mich außerordentlich, liegt aktuell aber nicht im Budget.

Wie gesagt, all zu viele Videos und Screenshots konnte ich noch nicht machen,
ich werde euch dennoch vorab schon mal die ersten hier hochladen.
Sobald die Schonzeit vorbei ist, wird sicherlich noch ne Menge dazu kommen.

Erstmal zum besseren Verständnis, hier ein paar Fotos wie ich meinen Geber befestigt habe.
Der Geber ist ein ganz ordentlicher Trum.



Ich habe hier eine alte Elektromotor Halterung umgebaut.



Das funktioniert Einwandfrei.




Auf den nächsten Bildern sieht man den 3d Real vü Verlauf.





Diese Bilder sind noch unter V3.5 entstanden und wiesen noch viele Fehler auf.
Bei V7.2 resp 7.3 ist dieses Problem allerdings behoben und die Qualität ist um Welten besser,
vor allem gibt es keine leere oder verrauschte Stellen mehr.
Davon gibt es leider noch keine Bilder.

Dann ein Screenshot vom Quickdraw Kontour.



Diese Funktion gefällt mir bisher sehr gut, ich freue mich aber dennoch auf etwaige Updates, da gibt es noch einiges zu tun.

Zum Beispiel ist es so dass der Farbverlauf nicht sichtbar ist während das Quickdraw aufzeichnet.
Ergo hat man während des Karte erstellen nichts davon und man muss die Aufzeichnung stoppen um den Farbverlauf zu sehen.
Dazu kommt dass das Programm mir weiße Flächen einsetzt, dabei ist keine der Tiefen auf Weiß eingestellt.
Da muss ich noch rausfinden warum er das macht.

Dann habe ich noch ein Video, das wurde allerdings bei einem der ersten Versuche mit dem Gerät erstellt. War etwas wellig,
ich war alleine auf dem Boot, Angelrute rechts in der Hand, Tablet Links in der Hand zum aufnehmen, der Köder war nicht
sauber im Geberbereich, wenn dies nämlich der Fall ist, sieht man auf dem Bild genau wo der Köder ist, wo der Tönnchen
zwischen Fluoro und Stahlvorfach und krasserweise sieht man wo das Geflecht aufhält und das Fluoro anfängt.
Das Geflecht produziert weitaus mehr Verwirblungen unter Wasser.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=T219nSE93BY[/youtube]

Aber wie gesagt, war das erste Video und bessere werden folgen.
Köder im Video war ein 6cm Daiwa Duckfin Shad am 7gr Kopf, die Fische die den Köder verfolgen sind Grundeln,
also nicht wirklich große Fische. Mittlerweile konnte ich Angriffe von Zandern live verfolgen so wie Annäherungsversuche sowie
die Flucht von Döbeln. Es ist einfach nur der helle Wahnsinn. Ich angele jetzt schon ne Zeit lang, aber es ist einfach so krass
wieviele Fische um den Köder schwimmen, sich das Ding genau ansehen, und einfach wieder gemütlich weg schwimmen.
Ich hatte vorher ein Humminbird 798 hd si, aber bisher habe ich noch nie so viele Information
von unterhalb der Wasseroberfläche bekommen wie mit dem Panoptix Geber.