Autor Thema: elite 7 ti touch - Tutorial  (Gelesen 3542 mal)

Offline Alexander

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 3
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-7 Ti, Mark-5x Pro
elite 7 ti touch - Tutorial
« am: 23 Mai 2016, 14:19:12 »
Hi Zusammen,

vielen Dank für die nette Begrüßung.
nach langjähriger Benutzung eines lowrance mark 5x pro habe ich mir nun ein lowrance elite 7 ti touch gekauft. Anschließend habe ich den Grundlagenkurs von Hrn Schlaegter besucht. Nun suche ich ein Tutorial, das "tiefer einsteigt", wo also Handlungsempfehlungen zu Einstellungen etc. gegeben werden. Wenn man im www sucht, findet sich recht wenig, vermutl. weil die Geräte neu am Markt sind.
Da das elite 7 ti touch z.T. auf dem HDS Gen 2 Touch beruht, habe ich mir hierfür einige Tutorials/Einführungen angeschaut, leider sind die Abweichungen der Geräte bei einigen Dingen doch recht stark, bei anderen fehlt mir das Wissen, um überhaupt einschätzen zu können, ob z.b. mangelhafte Darstellung der Echolotbilder nur ein Produkt meines Unwissens oder fehlerhafter Einstellungen sind.
Deswegen suche ich eine Art Tutorial bzw Einleitung zum lowrance elite 7 ti touch, welches die wesentlichen Einstellungen erklärt und Empfehlungen (u.a. Sensivity, greyline, noise reduction, welche overlays wie nutzen, welche "pages" sinnvoll aneinandereihen, welches farbschema, pingspeed ff.) gibt. Würde es sich empfehlen, die doctorsonar-dvd für das  HDS Gen 2 Touch zu kaufen, oder gehen die Geräte dann doch zu weit auseinander?

danke für Eure Hilfe

best Alex

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Re: elite 7 ti touch - Tutorial
« Antwort #1 am: 24 Mai 2016, 09:53:29 »
Ich möchte jetzt ja nicht blöd nachfragen, aber was wurde dann auf dem Grundlagenkurs gezeigt? Etwas mehr als Ein- und ausschalten wird es wohl gewesen sein. ;)

Auf 'BarschAlarm' hat Ralf Scheipers von Think Big mal eine Serie von Artikeln veröffentlicht, in denen die Grundlagen der Einstellung und Bedienung von Echoloten erklärt werden. Ob das jetzt ein Gen2, Touch, Elite Ti oder Gen 3 ist, ist dabei zweitrangig. Die Funktions- und Vorgehensweise ist nahezu identisch, wenn auch sich vielleicht die Farbe der Knöpfe geändert hat (überspitzt gesagt).

http://www.barsch-alarm.de/news/category/echolot/


Möchtest du viel tiefer einsteigen, dann kannst du dir z.B. das Tutorial 'Fishermans Guide to Sonar II' von John Easton zulegen. (Unbedingt die Version II). Das kostet allerdings ein paar Dollar und ist derzeit nur in Englisch erhältlich.
http://www.fishtec.co.za/fgs_order.htm

Das dürfte imho weltweit das beste Tutorial sein.
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

Offline Alexander

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 3
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-7 Ti, Mark-5x Pro
Re: elite 7 ti touch - Tutorial
« Antwort #2 am: 24 Mai 2016, 16:49:28 »
Moin Hubert,

danke für Deine Antwort, darfst gerne  blöd nachfragen, kein prob, mache ich ja auch.
Es wurden die absoluten Grundlagen erklärt, was ist eine Greyline, was ist Downscan/sidescan ff, wie groß ist der Kegel bei welcher kHz, warum wird bei Sidescan nur ein ganz kleiner Ausschnitt des Bodengrunds gezeigt. Also alles sehr sinnvoll, aber eben nicht "advanced", gerade wenn man 10 Jahre S-W Echolote recht intensiv genutzt hat und daran interessiert ist, die für mich neuen Funktionen genau zu verstehen. Bei 1000€ Investitionsvolumen für das elite 7 ti touch will ich da das Optimum raus holen.

Die Barschalarm-Intros habe ich mir durchgelesen und ich werde am Wochenende mal das Echolot entsprechend einstellen.
Dein Link v. John Easton ist super, das geht ja auch in die Richtung von Dr. Sonar nur eben geschreiben statt video, und hat vielleicht die gewünschte Intensität, genau so was habe ich gesucht. Vielen Dank für den Link. Und klar, kostet nen bisschen was, Wissen gibt's halt nicht umsonst. Englisch ist kein Problem, insofern werde ich es mir zulegen und kann dann gerne mal feedback geben.

thx und VG
Alex