Autor Thema: Lowrance X135 - Richtige Einstellung zum Vertikalen  (Gelesen 1990 mal)

Offline Joachim

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
Lowrance X135 - Richtige Einstellung zum Vertikalen
« am: 09 Oktober 2016, 13:42:09 »
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit meinem Echolot, wo ich hoffe dass mir einer von euch weiterhelfen kann.
Mein Baggersee ist max. 40 m tief. Das Gerät ist das Lowrance X135, eines der besten schwarz/weiss
Geräte sagt man. Ich möchte mich mehr mit dem Thema Vertikalen beschäftigen und dabei natürlich
Schnur und Köderposition in der Anzeige sehen. In der Vergangenheit war das mal der Fall, dass ich
genau ( auf Zug ) gesehen habe, wie meine Schnur unter Wasser verläuft, bzw. wo sich mein Gufi be-
findet. Aktuell sehe ich nichts mehr davon, wobei ich denke, dass das nur an der richtigen Einstellung
( Empfindlichkeit, Greyline, Kontrast,oder Pinggeschwindigkeit ) am Gerät liegt. Kann mir hier jemand
Tipps geben, damit ich den Schnurverlauf plus den Köder (Gufi) wieder permanent sehen kann.?
Ich fische eine 2 m Vertikalrute, 28 g Bleikopf mit Gummifisch 6 Zoll.

Danke

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8960
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Lowrance X135 - Richtige Einstellung zum Vertikalen
« Antwort #1 am: 09 Oktober 2016, 19:03:30 »
Es braucht ein paar mehr Infos um das genauer zu deuten.

Z.B.:
Welche kHz Ansicht (200/83) hattest du beim ablassen des Köders eingestellt?
Beide Frequenzen nutzen unterschiedliche Geberwinkel.

Solange wir nicht sehen können was du siehst, bzw. nicht siehst ist es nicht so einfach etwas zu raten.

Vielleicht hat einer der Pelagischen Spezis eine Idee?  ;-)

Grüße
Luke