Autor Thema: Sportboot im Müritzarm vor Priborn auf Grund  (Gelesen 1435 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1011
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Sportboot im Müritzarm vor Priborn auf Grund
« am: 28 Dezember 2016, 16:20:06 »
Sportboot im Müritzarm vor Priborn auf Grund

Waldeck (ots) - Am 27.12.2016 gegen 19:00 Uhr informierte der Eigner eines
Sportbootes die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren, dass sein
Sportboot in ca. 1,5 m Wassertiefe im Müritzarm auf Grund liegt. Die Freiwilligen
Feuerwehren aus Röbel und Priborn legten Ölsperren aus. Der Eigentümer muss
sich um die Bergung des Bootes kümmern. Eine Spezialfirma soll damit am
29.12.2016 anfangen. Zur Ursache wird gegenwärtig ermittelt. Paradoxerweise
handelt es sich bei dem Sportboot um eines vom Typ "Kontrollboot 12 - KB 12".
Dieser Modelltyp befindet sich nach umfänglichen Umbaumaßnahmen noch heute
u.a. als Dienstboot bei der Wasserschutzpolizei im Einsatz.

Rückfragen zu den Bürozeiten: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg, Telefon: 038208/887-3112,
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Nur noch die Aufbauten und die Persenning ragen aus dem Wasser. Foto: WSPI Waren

Quelle: http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108749/3522172
TACKLE FEVER Forum

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1776
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Sportboot im Müritzarm vor Priborn auf Grund
« Antwort #1 am: 29 Dezember 2016, 13:19:59 »
Frage an die Kap'täne unter euch.

Was muss ich machen das der Kutter einfach so absäuft? :weisnicht1:
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline rolfb

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 322
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Sportboot im Müritzarm vor Priborn auf Grund
« Antwort #2 am: 01 Januar 2017, 16:24:20 »
Zum Beispiel wenn man den Lenzstopfen nicht zumacht oder der undicht wird.
Kann aber auch durch eine Beschädigung im rumpf selbst sein.