Autor Thema: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee  (Gelesen 2757 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1008
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« am: 05 Februar 2017, 14:50:29 »
Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee

Das Tochterboot VEGESACK des
Seenotrettungskreuzers BREMEN nahm
das havarierte Angelboot in Schlepp.
Bildvermerk: Die Seenotretter - DGzRS
Zwei bei Fehmarn in Seenot geratene Angler wurden gestern, Samstag,
den 4. Februar 2017, nach einer großangelegten Suche mit deutschen
und dänischen Seenotrettern sowie der Bundespolizei orientierungslos
in ihrem Kajütboot auf der Ostsee treibend aufgefunden.

Die Suche wurde von der SEENOTLEITUNG BREMEN der Deutschen
Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) koordiniert.

Über eine äußerst schlechte Handyverbindung hatten sich die beiden
Männer gegen 17 Uhr bei der Polizei gemeldet. Sie waren mit einem
kleinen, etwa viereinhalb Meter langen Boot von Puttgarden (Fehmarn)
aus Stunden zuvor zum Angeln aufgebrochen. Mit technischen Problemen
trieb das Boot nun bei einbrechender Dunkelheit  auf der Ostsee. Angaben
zu ihrer Position konnten die Männer aus Hamburg nicht machen.
Sofort löste die SEENOTLEITUNG eine umfangreiche Suchaktion aus. Der Seenotrettungskreuzer BREMEN / Station
Großenbrode, das Seenotrettungsboot HEILIGENHAFEN der Freiwilligenstation Heiligenhafen sowie die „Bad Düben“
der Bundespolizei und das Mehrzweckschiff „Scharhörn“ der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes wurden
in die Suche eingebunden. Bereits nach kurzer Zeit wurde das Suchgebiet auf das dänische Seegebiet ausgeweitet
und zwei Einheiten des dänischen Seenotrettungsdienstes hinzugezogen.

Die Seenotküstenfunkstelle BREMEN RESCUE RADIO strahlte über UKW-Funk Meldungen an die umliegende Schifffahrt
aus. Gegen 18.20 Uhr meldete sich das niederländische Containerschiff „Bothniaborg“, das kurz zuvor auf dem Weg
nach Kiel etwa acht Seemeilen (ca. 14 Kilometer) nordwestlich von Fehmarn eine auffällige Beobachtung gemacht
hatte: ein kaum auf dem Radar auszumachendes kleines, schwach beleuchtetes Fahrzeug.

Die SEENOTLEITUNG schickte die „Bad Düben“, die zu diesem Zeitpunkt am nächsten war, zur genannten Position,
wo die beiden Männer in ihrem Boot aufgefunden und an Bord genommen wurden. 

Es ging ihnen den Umständen entsprechend gut.

Um 19.21 Uhr übernahm das Tochterboot des Seenotrettungskreuzers BREMEN die beiden Männer sowie das Boot
von der „Bad Düben“. In Orth wurden die beiden um 22.18 Uhr wohlbehalten an Land gebracht.

Während der Suche herrschte leichter Wind aus Südost mit ca. drei Windstärken.
Örtlich behinderten dichte Nebelbänke die Sicht.
TACKLE FEVER Forum

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8708
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #1 am: 05 Februar 2017, 15:02:17 »
Unglaublich.
Da geht jemand auf See und hat nicht mal ein GPS um seine Position durchzugeben?

Selbst wenn das Boot mit der Elektrik Probleme hat und deshalb das Echo/GPS nicht funktioniert,
sollte doch das Mobiltelefon ein Smartphone sein das über GPS verfügt.
Aber vielleicht war das kein Smartphone mit GPS.

Ohne ein Handheld GPS oder wenigstens ein Smartphone mit GPS würde ich nicht auf See gehen,
ganz zu schweigen von "ohne Funkgerät" auf See.

Oder?
Grüße
Luke

Offline Cypress Drill

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, HDS-7 G3, SS 3D, Airmar TM150M, HDI 83 200, HST-WSBL, Point-1, DrDepth, Reefmaster
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #2 am: 05 Februar 2017, 17:23:36 »
Oder?
Absolut! Ganz und gar unverständlich in meinen Augen!
Wie sieht es eigentlich mit der Ortung eines Mobiltelefons auf See aus? Wird vermutlich schwierig da die Ortung meines Wissens ein möglichst dichtes Netz von Mobilfunkantennen benötigt um den Korridor der Position des Mobiltelefons einzugrenzen, oder?

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8708
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #3 am: 05 Februar 2017, 18:03:58 »
Ja genau, für die Ortung ist es ähnlich wie beim GPS...
1 Sendemast = X km Reichweite rund um den Mast, große Fläche.
2 Masten = erste Schnittmenge, kleinere, aber immer noch große Fläche.
bei 3 Masten wirds schon besser, Schnittmenge wird kleiner.

Und generell kommt es beim Mobilfunk ja auf die Entfernung zum nächsten Sendemast an.
Und soweit ich weiß gibt es auf freier See keine Sendemasten,
die stehen so schlecht auf der Wasseroberfläche  rofl

Deshalb war die Mobilfunkverbindung wohl so schlecht,
die waren bestimmt schon sehr nahe an der maximalen Reichtweite,
vermutlich des einzigen Sendemastes der sie noch bedient.
Ein oder paar Kilometer weiter und es wäre vermutlich keine so schnelle Hilfe möglich gewesen.

Daher Funkgerät um mit anderen Schiffen etc. zu kommunizieren usw..

Grüße
Luke

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 378
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #4 am: 06 Februar 2017, 00:33:47 »
Wir haben dort sehr schlechten Handyempfang!
Mit einem Kompass sollte mann immer zu festem Land
kommen.
LG H-J

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #5 am: 06 Februar 2017, 07:46:25 »
Handys kann man nicht vergleichbar mit Satelliten / GPS orten. Man kann nur den Mast bestimmen, in den es eingeloggt ist. Weiter ist noch (aufwändig) eine Drittelung möglich, da Masten immer drei Antennen haben, die je mit ca. 120 Grad Sektoren abstrahlen.
Eine zusätzliche Erhöhung der Genauigkeit ist nicht möglich, da das Mobiltelefon eben jeweils nur in einen Masten eingeloggt ist.

Die Tragweite eines Mastes kann von wenigen 100 Metern in Städten bis zu 10 oder 20 km bei freies Sicht betragen.
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8708
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #6 am: 06 Februar 2017, 12:36:14 »
Ich habe das bisher so verstanden:
Ja, das Mobiltelefon ist nur bei einer Basisstation angemeldet um darüber zu kommunizieren,
aber es meldet sich dennoch auch bei alle anderen Basisstationen die in Reichweite sind um zu sehen wie deren Sendestärke ist.
Das muss es ja auch denn sonst wäre ein Handover ja nicht machbar.
Und ich glaube das diese Daten ebenfalls vom Netzbetreiber auswertbar sind.
Grüße
Luke

Offline Bernd Fischer

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 90
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-7 CHIRP
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #7 am: 06 Februar 2017, 17:32:42 »
Moin,

ich hab in diesem Zusammenhang `nen Hinweis auf - meiner Meinung nach -unverzichtbarer Apps, für alle die sich auf´s Wasser wagen:
SAFETRX >> eine tolle App der DGzRs
und für alle Norwegenfahrer:
Hjelp113-GPS

Beide im Google-Play-Store

Bis denne
Bernd




Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8708
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Angler bei Dunkelheit orientierungslos auf der Ostsee
« Antwort #8 am: 06 Februar 2017, 18:03:34 »
Coole TIPPS  :freude:

https://www.seenotretter.de/aktuelles/neuigkeiten/ansicht/news/seenotretter-starten-praeventionsaktion-sicher-auf-see/
Grüße
Luke