Autor Thema: Betrunkener Robin Hood am "Russenweiher"  (Gelesen 1157 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1016
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Betrunkener Robin Hood am "Russenweiher"
« am: 01 Mai 2017, 13:21:05 »
Speyer (ots) - Ein Passant meldet am frühen Samstagmorgen einen offensichtlich
betrunkenen jungen Mann, der im Bereich des "Russenweihers" mit einem
Sportbogen hantieren würde. Vor Ort konnte der Bogenschütze angetroffen werden.

Es stellte sich heraus, dass der 21-jährige Mann aus Speyer zu tief ins Glas geschaut
hatte und nicht mehr geradeaus sprechen, geschweige denn mit dem Bogen umgehen
konnte. Zu seiner und der Sicherheit anderer wurde der Sportbogen nebst Pfeilen
sichergestellt. Dem jungen Mann wurde ein Platzverweis erteilt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-253 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117688/3624419
TACKLE FEVER Forum

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1791
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Betrunkener Robin Hood am "Russenweiher"
« Antwort #1 am: 01 Mai 2017, 16:02:23 »
 :lachen2:
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.