Autor Thema: HDS-Gen3 Konvertierung nach Aufzeichnung von SL2 zu SMF sehr langsam ?!  (Gelesen 1034 mal)

Offline Kurte

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 80
  • Es ist immer ein Haken an der Sache...
    • My/Mein Tackle Equipment: Abu G. Rocksweeper Nano, diverse Shimano Rollen
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, TM-150M
Hallo zusammen,

es gibt Tage da konvertiere ich bei meinen Touren meine SL2 in hoher auflösung zu SMF Dateien, die ich dann auf die zweite Karte kopiere und belasse...
Wenn ich zum Schleppen geh, dann kann es sein dass ich 15-20 Minuten warten muss bis das ganze fertig ist. Da ich dabei gern weiter SL2 aufzeichnen würde sollte ich "anhalten"

Am Bodensee mit wenig Änderung der Tiefe (Sidescan 200m) geht das echt ewig, am Ebro wo mehr Unterschied der Tiefe und Untergrund war ging es teilweise richtig flott.

1. Frage: Kann man das Konvertierungsfenster "wegschieben" ? :D
2. Frage: woher kommen die zeitlichen Unterschiede ?
3. Frage: Gibts die Möglichkeit "zuhause" die sl2 nachträglich zu smf zu konvertieren (am HDS oder PC wäre mir egal) :D

mfg Kurte  :weisnicht1:
IG Social Map Uploader am Bodensee/Ebro/Norwegen(Hitra)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2297
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Da wird es wohl keine Möglichkeiten geben, denn bisher wird ja immer die Konvertierung im Gerät vorgenommen.
Mag sein, dass das HDS Carbon aufgrund seiner Hardware deutlich schneller ist, aber wer wird sich auf Verdacht nur deswegen das Gerät zulegen.

Ich sehe da nur Reefmaster als Option, zumal die Sidescanmosaiks qualitativ deutlich besser ausfallen können.