Autor Thema: Schiffsunfall auf dem Main  (Gelesen 881 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1024
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Schiffsunfall auf dem Main
« am: 25 Mai 2017, 11:47:43 »
Flörsheim (ots) - Am Mittwochabend gegen 23:30 Uhr, fuhr sich ein
niederländisches Tankmotorschiff, beladen mit 2799 t Essigsäure,
bei Flörsheim im Fahrwasser des Mains fest. In Absprache mit dem
Wasserschifffahrtsamt und der Schleuse Kostheim erhöhte das
Wasserwerk den Pegel, so daß das Tankmotorschiff wieder frei kam.

Nach Überprüfung der Fahrtauglichkeit, keine offensichtlichen
Schäden am Schiff, konnte es seine Fahrt fortsetzten. Die Schifffahrt
auf dem Main mußte für eine Stunde gesperrt werden, es ergaben
sich aber keine Auswirkungen auf die Schifffahrt.

Rückfragen bitte an:
Wasserschutzpolizeiabteilung
Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden Maaraue
55252 Mainz- Kastel
Tel.: 06134/5566-0
Fax: 06134/5566-40
E-Mail:wspst.wiesbaden.hbpp@polizei.hessen.de

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftspolizeipraesidium
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43615/3644382
TACKLE FEVER Forum