Autor Thema: Sportbootunfall auf dem Rhein  (Gelesen 837 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 1016
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Sportbootunfall auf dem Rhein
« am: 02 Juni 2017, 10:53:08 »
Rüdesheim (ots) - Die Eigentümerin und zugleich Sportbootführerin einer
Motoryacht befand sich am Do., 01.06.17 gegen 16:00 Uhr zusammen
mit zwei weiteren Personen, Kaufinteressenten für die Motoryacht, auf
einer Überführungsfahrt von Wiesbaden-Schierstein nach Sankt Goar.

Auf der Höhe des Rhein-km 528,000 (Rüdesheim,) in der Talfahrt
steuerte die Bootsbesatzung die Motoryacht hinter die roten Tonnen
in Richtung des rechten Ufers. Die Yacht wurde durch eine Berührung
mit dem felsigen Untergrund der "Krausaue" beschädigt. Die Fahrt
wurde durch die Besatzung vorerst fortgesetzt. Aufgrund des
festgestellten Wassereinbruchs und der Manövrierunfähigkeit wurde
die Fahrt in Höhe der Ortslage Lorch, Rhein-km 540,000, schließlich
eingestellt. Durch ein Schleppunternehmen aus Trechtingshausen
wurde die Motoryacht zur Binger Schiffswerft geschleppt.
Der Gesamtschaden beträgt ca. 1500,- Euro.

Rückfragen bitte an:
Wasserschutzpolizeistation Rüdesheim
Am Hafen
65385 Rüdesheim
Tel.: 06722/4036-0

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43615/3650664
TACKLE FEVER Forum