Autor Thema: Sportbootunfall (Festfahrung) auf d. Rhein in Höhe Lorch  (Gelesen 435 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 832
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Wiesbaden (ots) - Ein ortsunkundiger Sportbootfahrer fuhr am 19.07.2017,
gegen 14:00 Uhr auf d. Rhein aus Richtung Ingelheim in Richtung Lorch.

In Höhe Rhein-km 540 (Ortslage Lorch) wollte er den dortigen Sportboothafen
zur Übernachtung ansteuern. Beim Passieren der Insel Lorcher Werth, unterhalb
der Inselspitze, verfiel sein Sportboot in der schmalen Zufahrt.

Es kam zur Grundberührung und infolge dessen versetzte das Kajütboot unkontrolliert
weiter zu Tal, drehte sich um 180 Grad und kam auf der dortigen Untiefe fest.

Dabei erlangte das Kajütboot eine Schlagseite von 45 Grad und blieb auf der
Steuerbordseite liegen. Es kam zu leichten Wassereinbruch, Betriebsmittel sind nicht
ausgetreten, eine Gewässerverunreinigung ist nicht entstanden.

Die Bergung des Sportbootes ist für den Do. 20.07.2017,vormittags avisiert.

Rückfragen bitte an:
Wasserschutzpolizeistation Rüdesheim
Rüdesheim Am Hafen
65385 Rüdesheim
Tel.: 06722 / 4036-0

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43615/3688981
TACKLE FEVER Forum