Autor Thema: Sportboote im Hafen von Bensersiel bei automatischem Sielgang beschädigt.  (Gelesen 370 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 832
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Oldenburg (ots) - Am 23.07.2017, gegen 17:50 Uhr, wurden nach bisherigem
Kenntnisstand mindestens drei Sportboote im Hafen von Bensersiel beschädigt.

Die Boote lagen an einer Steganlage, seeseitig, unmittelbar vor dem dortigen Siel.
Bedingt durch die Regenfälle der vergangenen Tage, bestand zwischen dem
Benser-Tief und dem Hafen von Bensersiel, zur Niedrigwasserzeit, ein erheblicher
Pegelunterschied. Als das Siel, automatisch, zur Entwässerung des Benser-Tiefs
öffnete,kam es zu einer starken Strömung durch das abfließende Wasser aus dem
Tief. Ein Segelboot kennterte, eine Steganlage wurde aus ihrer Verankerung gerissen,
zwei weitere Sportboote wurden ebenfalls beschädigt. Personen wurden nicht verletzt,
die Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte aber erheblich sein. Durch Beamte der
Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven wurden in Zusammenarbeit mit weiteren
Gefahrenabwehrbehörden Maßnahmen getroffen, um unmittelbare Gefahren beim
nächsten Sielgang auszuschließen. So wurden einige Boote aus dem unmittelbaren
Sielbereich verlegt sowie deren frei gewordenen Anleger, für Gastlieger, bis auf weiteres
gesperrt. Außerdem soll der automatische Sielgang zunächst durch geeignetes Personal
überwacht werden.

Rückfragen bitte an:
Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Wilhelmshaven
Telefon: 04421/ 942-832
E-Mail: esd@wsp-whv.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119277/3691485
TACKLE FEVER Forum