Autor Thema: Sportboot fährt sich auf dem Rhein fest  (Gelesen 204 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • Dieser Beitrag ist Werbung.
  • *****
  • Beiträge: 797
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Sportboot fährt sich auf dem Rhein fest
« am: 02 August 2017, 20:04:34 »

Sportbootunfall1Krausaue02.August2017
Rüdesheim (ots) - Am Mittwochmittag fuhr sich
ein mit zwei Personen besetztes Kajütboot im Rhein
Höhe Rüdesheim fest. Vermutlich aus Unachtsamkeit
und Ortsunkenntnis beachtete der 79jährige
Bootsfahrer die roten Begrenzungstonnen
an der sogenannten Krausaue nicht.

Er durchfuhr das rote Tonnenpaar und fuhr sich auf
einer Steinaufschüttung in Ufernähe fest. Durch die
Kollision mit der unter Wasser liegenden Aufschüttung
riss der Rumpf des Bootes im Heckbereich in nicht
unerheblicher Weise auf, so daß Wasser eintrat.
Die Feuerwehr Rüdesheim und Feuerwehr Bingen brachte die unverletzte Bootsbesatzung an Land.
Durch ein Bergungsunternehmen mußte das fahrunfähige Kajütboot mittels Bergekran aus dem
Wasser gehoben und abtransportiert werden. Hierfür mußte die B 42 für ca. 3 Stunden für den
Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens, eine nicht unerhebliche Leckage
am Rumpf, kann erst nach der Begutachtung durch einen Sachverständigen beziffert werden.

Rückfragen bitte an:
Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wasserschutzpolizeiabteilung
Wasserschutzpolizeistation Rüdesheim
Am Hafen
65385 Rüdesheim
Tel.: 06722/4036-0
Fax: 06722/4036-15
email: wspst.ruedesheim.hbpp@polizei.hessen.de
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftspolizeipraesidium

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43615/3700020
TACKLE FEVER Forum