Autor Thema: Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt  (Gelesen 1577 mal)

Offline PikeFly

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 66
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Element HV 9 (Lowrance Elite-7 TI, Elite-4)
Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt
« am: 08 August 2017, 10:55:01 »
Moin

Gestern auf der Ostsee ging das Echolot plötzlich aus.
Ok. Kann ja mal passieren.
Wieder eingeschaltet.
Nach 5 Minuten wieder aus.
Das ging noch 3x so weiter, bis gar nichts mehr ging.

Zuhause an ein Labornetzteil...tot  :cry:

Das Erste blieb beim FW Update in einer Boot Schleife hängen.

Traurig ist das...irgendwie hab ich da ein Händchen für.
Oder bin ich doch nicht der Einzige?

 :embarrassed:

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8769
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt
« Antwort #1 am: 08 August 2017, 11:16:50 »
Du bist der erste Fall, von dem ich höre, bei dem das Pech gleich zweimal kurz hintereinander zugeschlagen hat.
Da du von einem Labornetzteil sprichst, gehe ich mal davon aus das du Sicherungen etc. alles soweit gecheckt hast?
War die Sicherung auf dem Boot noch intakt?
Beim Test mit dem Labornetzteil hattest du keine mehr dran bzw. sie war intakt?
Grüße
Luke

Offline PikeFly

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 66
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Element HV 9 (Lowrance Elite-7 TI, Elite-4)
Re: Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt
« Antwort #2 am: 08 August 2017, 16:28:02 »
Die Sicherung ist ok. Hängt bei mir direkt am Kabel des Ti. Das kommt dann an einen LiPo. Überspannung somit auch ausgeschlossen, da nicht an der LM.

Die Kabel habe ich durchgemessen. Alles um 0,1 Ohm. Also i.O.
Stromaufnahme 0.0mA. Also nicht nur der Bildschirm dunkel.

Aber ich habe generell wohl kein Glück mit Elektronik.
Hatte 6 (SECHS!!!) Google Pixel C Tablets und alle waren nach 1-3 Wochen defekt.  :schock:  :weisnicht1:

Offline Habibi

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 1
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-5 TI
Re: Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt
« Antwort #3 am: 18 Juli 2019, 11:42:50 »
Darf ich fragen ob du eine Lösung für dein Problem gefunden hast?
Habe das Elite 5 Ti. Und nachdem ich es gestern an meinen vollen 12V 18AH Akku gehängt habe lief es eine halbe Stunde, bis ich das Update per W-lan gemacht habe. Danach lies es sich nicht mehr einschalten. Lediglich das Lowrance Logo war für ein paar Sekunden zu sehen. Danach ging nichts mehr. Das Gerät ist nagelneu sowie der Akku auch. Am Stecker kommen 13,2 V an aber außer dass die Tasten leuchten passiert garnichts. Im ganzen Netz ist nichts zu finden. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

Offline Barschler

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 55
  • My/Mein Echo Equipment: Hook-4, Elite-7 TI, GO-7 XSE
Re: Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt
« Antwort #4 am: 08 September 2019, 09:48:21 »
Falls noch keine Lösung....
Update per WLAN ist immer eine heikle Sache....das Update auf SD-Karte vom PC kopieren ins Gerät damit dann nochmals neustarten!

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 769
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Elite 7 Ti / Austauschgerät auch schon defekt
« Antwort #5 am: 08 September 2019, 10:38:26 »
...und evtl. mal einen Reset "beim Einschalten" versuchen:
https://www.tacklefever.de/index.php?topic=7089.0