Autor Thema: 40-Jähriger im Stader Hafen tot aufgefunden  (Gelesen 135 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • Dieser Beitrag beinhaltet Werbung
  • *****
  • Beiträge: 795
  • Dieser Beitrag beinhaltet Werbung
40-Jähriger im Stader Hafen tot aufgefunden
« am: 29 August 2017, 16:41:54 »
Stade (ots) - 40-Jähriger im Stader Hafen tot aufgefunden - Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus

Am heutigen Mittag gegen 12:30 h wurde der Polizei von einem Angler eine leblose Person
treibend im Stader Holzhafen in der Innenstadt an der dortigen Schleuse entdeckt.

Mit Hilfe des 1. Zuges der Feuerwehr Stade konnte die Leiche dann kurze Zeit später
geborgen und an Land gebracht werden. Der Rettungsdienst und die Stader Notärztin
konnten dem Mann nicht mehr helfen und nur noch den Tod feststellen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus,
dass Fremdverschulden nicht vorliegt, vielmehr dürfte der Stader vermutlich
einen Unglücksfall zum Opfer gefallen sein oder den Freitod gewählt haben.

Die genauen Umstände des Falles sind noch unklar, die Ermittlungen dauern noch weiter an.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Fall in Verbindung stehen könnten, werden
gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeinspekton zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59461/3721336
TACKLE FEVER Forum