Autor Thema: Norwegen Urlaub  (Gelesen 712 mal)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2017
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Norwegen Urlaub
« am: 18 September 2017, 18:18:33 »
Zum Sommerende war ich mal wieder in Norwegen, hatte die ganze
Familie mit, sodass Angeln nicht absolut im Vordergrund stand.

Wir hatten uns ein sehr abgelegenes Haus im Nordwesten
von Bömlo, südlich von Bergen gemietet.

 

Mal so richtig ausspannen. Aber ich will nur das Angeln ansprechen:

Bis zum Wasser waren es ca. 15 m, wobei man dort ein
ganzes Bootshaus für die Klamotten zur Verfügung hatte.

Das Haus war renoviert und bot alle erforderlichen Annehmlichkeiten.



Vor allem waren die Räume nicht so klein, wie ich es in etlichen Anglerquartieren schon erlebt hatte.
Eine voll ausgestattete Küche und 2 Bäder, Waschmaschine, Grill, Krabbenkocher, sehr gutes WLAN
(viel besser als in der digitalen Bananenrepublik Deutschland), … – eigentlich fehlte nichts wirklich.

Platz hätten 10 Leute in 5 Schlafräumen, aber für 6 bis 8 ist das Haus besser geeignet. Uns standen
2 Boote zur Verfügung, weitere wird man sich sicher mit Hilfe des Vermieters vor Ort leihen können.

Die Boote waren auch nicht allzu groß aber dennoch stabil, denn immerhin konnte man bis
Wind 3 auf die offene Nordsee hinaus. Und damit bin ich gleich beim großen Vorteil dieses Ortes:

Vom Bootshaus aus kann man eine unglaubliche Anzahl von
kleinen Fjorden und Sunden abfahren, die Bömlo durchziehen.

Blick von den kleinen Fjorden hin zur Nordsee


Wind ist also kein Problem, man kommt immer irgendwo gut zum Angeln (keine Ausfalltage).
Der Knaller ist aber die Nordseeanbindung, die man nach 500 m Bootsfahrt erreicht.
Dadurch, dass diese mit vorgelagerten Inseln übersät ist, kann man auch bei Wind 5 bis 6
noch im Schutze dieser Inselchen im Nordseebereich fischen oder andere Fjorde aufsuchen.
Bei Wind 0-3 steht dann wie erwähnt die Nordsee offen.

Anglerisch ist das Revier sehr interessant. Während man Leng & Co im Regelfall auf der offenen Nordsee
oder an tiefen Innenfjord-Stellen finden muss, so sind Köhler und Makrele an etlichen Plätzen reichlich vertreten.

Die Größeren


Das Besondere am Revier sind aber die unzähligen Uferpartien für Pollack. Kleinere Fische lassen
sich dort fast überall kriegen, größere mit > 70 bis > 80 cm kann man vereinzelt in den kleinen
Fjorden, aber auch in Mengen von > 10 Stück in der offenen Nordsee erwischen. Und mal ehrlich:
Nur der richtige Fischkenner weiß, dass geschmacklich über Pollack kaum ein Nordseefisch geht.

Normaler Tagesfang aus den kleinen Fjorden


Der beste Tagesfang lag bei > 60 kg mit 2 Mann bei 4 h Angelzeit.
Unter solchen Umständen braucht man nicht nach Mittel- oder Nordnorwegen fahren!

Plattfisch habe ich nicht probiert, dagegen konnte ich viele und große Taschenkrebse in Reusen fangen
und gleich am Bootshaus im Kocher garen. Kleines Handicap: Bei Windstille kommen lästige Gnitzen
zum Schlachtplatz. Da sollte man mit entsprechenden Mitteln entsprechend vorbeugen.

In der Summe kann ich dieses Quartier (vergleichsweise sehr preiswert) und das Angelrevier nur empfehlen.
Wer Kontakt zum Vermieter aufnehmen möchte, kann sich bei mir per PN die Kontaktdaten holen.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7868
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Norwegen Urlaub
« Antwort #1 am: 18 September 2017, 20:19:10 »
Klasse  :freude:
Das hört sich nach einem guten Urlaub an.

Scheint auch ein toller Blick vom Haus aufs Wasser gewesen zu sein?

Danke für den Bericht. :freude:
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1206
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker-7 SV, TM150, GT52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: Norwegen Urlaub
« Antwort #2 am: 19 September 2017, 10:14:09 »
Danke für den Bericht!  :freude:
Sieht echt schön da aus und die Fänge können sich
tatsächlich sehen lassen.

Gibt es da eigtl. auch Fanglimits? Ich meine es pilgern ja jährliche
tausende nach Norge um u.a. auch die heimische Gefriertruhe zu füllen.

Würde mich mal interessieren.

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1543
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Norwegen Urlaub
« Antwort #3 am: 19 September 2017, 10:54:08 »
Endlich mal wieder ein Meerwasser Bericht. :grossefreude1:
Schön geschrieben und mit entsprechenden Bildern.

Danke Fjordfischer  :freude:

Ich war auch mal in Bömlo (2005), allerdings war das Boot von unserem  Vermieter
ähnlich wie die Bismarck kurz vor der Selbstversenkung.

@Pälzer-Buu

dieses Jahr dürfen noch 15 kg Filet (Meeresfisch) und ein trophäen Fisch ausgeführt werden pro Person.

Ab 01.01.2018 ändert sich das:
https://www.blinker.de/angelmethoden/meeresangeln/angelurlaub/zollbestimmungen-norwegen-2018-neue-regeln-zur-fischmitnahme/



„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2017
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Norwegen Urlaub
« Antwort #4 am: 19 September 2017, 16:53:17 »
Genau. Wir haben jedenfalls die 15 kg pro Nase eingehalten. Immerhin darf man ja nicht vergessen, dass nur 40 ... 45 % Filet vom ganzen Fisch übrigbleiben und einen Teil verzehrt man ja auch vor Ort - frischer geht's nicht.

Offline chucky

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 549
Re: Norwegen Urlaub
« Antwort #5 am: 23 September 2017, 09:14:33 »
Schöner Bericht.
Petri das sieht nach Erfolg auf der ganzen Linie aus.
Warum nur das angeln ansprechen war es für die Familie nicht gut?
Angelt die Familie nicht mit?