Autor Thema: Suche GPX Spur aufgenommen mit einem Carbon  (Gelesen 386 mal)

Offline xcray

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HB-798ci HD SI Combo
Suche GPX Spur aufgenommen mit einem Carbon
« am: 13 November 2017, 18:18:37 »
Hi!

Ich möchte meine Mapping Software (http://fishing-for-men.de/showthread.php/38873-Freeware-Mapping-Software-f%C3%BCr-Humminbird-Echolote) mit Lowrance Support ausstatten, da ich von Humminbird auf Lowrance umsteigen werde.  :cool:

Bei Humminbird hat es mich extrem genervt, dass ich keine eigenen Maps erstellen konnte, daher ist die o.g. Software entstanden und damit schließlich auch in vielen proprietären Softwares die Möglichkeit, Tracks als Maps zu missbrauchen ;-) Kommt davon, wenn man alles im Netz ausplaudert  :schock:
Ein weiterer Grund zu wechseln ist der unterschiedliche Sendekegel bei beiden Echos (10dB Angabe bei HB!), die vernünftiges Freiwasserangeln unmöglich machen.

Da ich gerne programmiere und ungerne Geld für Software ausgebe (lieber Pizza und Cola!) kommt jetzt der Support für Lowrance in das Tool.

Dazu brauche ich von euch bitte eine GPX-Spur auf dem Wasser (mit Tiefenmessungen), die ich als Vorlage benutzen kann. Eine kurze Spur oder ein Schnipsel reichen voll aus. Wenn möglich aus einem Carbon oder HDS3. Bitter per PN.  :cool:

VIELEN vielen DANK!  :applause:


Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7876
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Suche GPX Spur aufgenommen mit einem Carbon
« Antwort #1 am: 13 November 2017, 18:51:05 »
Warum eine GPX?
Da wäre es ja egal woher sie stammt, die müsste dann ja nicht direkt von einem Lowrance kommen?
Du meinst vielleicht eine Log Datei im SL2 oder SL3 Format?
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2022
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Suche GPX Spur aufgenommen mit einem Carbon
« Antwort #2 am: 13 November 2017, 18:57:17 »
Du bist ein bisschen auf dem falschen Dampfer.

Bei Navico Geräten sind nur bei bestimmten Gebern in den Tracks die Tiefenwerte drin und auch nur dann, wenn man ein bestimmtes Dateiformat wählt, was unter Umständen reduzierte Daten enthält.

Originäre Log-Formate bei Navico sind SLG (älter), Sl2 und SL3. Dort sind vielerlei Infos enthalten, aber ganz sicher Tiefendaten und Bodenhärtedaten.
Mit Hilfe des IMC kann man sich im Sonar Mode die Originalen Daten zu csv, txt oder shp umwandeln, was die Datenmenge deutlich reduziert. Es geht auch mehrere Original-Logdaten zu einer der genannten Formate mit einer Kompressionsrate von ca. 100 : 5.

Melde Dich doch bitte per PN, damit Du schneller zum Ergebnis kommst.

Offline xcray

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HB-798ci HD SI Combo
Re: Suche GPX Spur aufgenommen mit einem Carbon
« Antwort #3 am: 13 November 2017, 20:31:01 »
Thx! Hast ne PN!

Offline xcray

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HB-798ci HD SI Combo
Re: Suche GPX Spur aufgenommen mit einem Carbon
« Antwort #4 am: 13 November 2017, 20:33:54 »
Um alle hier einzubinden: Bei Humminbird gibt es nur die Möglichkeit über GPX (bzw HT) an brauchbare Tiefendaten zu kommen. Der Recording-Modus bremst das System (alte *98 Reihe) enorm aus :d-runter: und ich logge immer. So entstehen doch bei jeder Session bessere Karten...

Ich stelle bei HB ein, dass alle 4m ein neuer Punkt aufgenommen wird. Da entstehen an einem 12h Angeltag knapp 10k Punkte (bei mir im Binnengewässer). Und das bei nur 128kB Datensatzgröße  :d-hoch:

Ich will möglichst schnell ein brauchbares Ergebnis erzielen, da müsste ich jetzt nur die GPX eingeben und die Shapefiles ausgeben.... Das wäre schnell gemacht.

Ich will auf jeden Fall im Frühjahr ein Carbon haben und vorher muss die Software stehen ;-)