Autor Thema: Fund eines Schädelknochens am Camminer See  (Gelesen 318 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 829
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Fund eines Schädelknochens am Camminer See
« am: 02 Januar 2018, 15:31:06 »
Cammin (ots) - Am 31.12.2017 gegen 12:00 Uhr machte ein
Spaziergänger am Camminer See eine grausige Entdeckung.
Während des Spazierganges mit seinem Hund entdeckte der
Mann wasserseitig in Ufernähe einen Schädelknochen.

Er verständigte umgehend die Polizei, die wenig später am
Einsatzort eintraf. Nach den bisherigen Erkenntnissen handelt
es sich bei dem Fund tatsächlich um einen menschlichen Schädel,
der bereits stark skelettiert ist. Zur Bergung des Schädelknochens
kamen zusätzlich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus
Burg Stargard zum Einsatz.

Durch den Einsatz eines Kleinbootes konnte der Schädel
aus dem Wasser geborgen und den Beamten des
Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg übergeben werden.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können keine Angaben zum Alter
oder Geschlecht des Schädelknochens gemacht werden. Zur
rechtsmedizinischen Untersuchung wird der Fund an die
Gerichtsmedizin nach Greifswald überstellt. Die Kriminalpolizei
hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und prüft derzeit
offene Vermisstenfälle aus der Region.

Rückfragen bitte an:
Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/3828907
TACKLE FEVER Forum