Autor Thema: Import von DTM Daten  (Gelesen 277 mal)

Offline Die4TV

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 21
  • My/Mein Echo Equipment: NSS-7 Evo2
Import von DTM Daten
« am: 20 Februar 2018, 10:14:45 »
Hallo werte Foristen,
ich habe für einen See Daten im Format DTM (digital terrain model) bekommen.
Frage mich nun, ob es möglich wäre diese Daten so aufzubereiten, dass man sie in RM importieren kann.
Hat jemand diesbezüglich Erfahrung?
Bedanke mich schon im Voraus für jeden Tipp.
Viele Grüße
Dieter

Offline fjordfischer

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1930
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Import von DTM Daten
« Antwort #1 am: 20 Februar 2018, 10:38:24 »
Ja.

Das ist aber sehr spezielle Materie (siehe Bodensee). Bitte Kontakt per PN aufnehmen.

Offline Die4TV

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 21
  • My/Mein Echo Equipment: NSS-7 Evo2
Re: Import von DTM Daten
« Antwort #2 am: 06 März 2018, 20:21:48 »
Für den Fall, dass jemand vor derselbe Aufgabe steht, möchte ich abschließend noch schildern wie die Sache ausging.

Die DTM-Datei war tatsächlich eine PDS2000-Datei, ein proprietäres Format, welches sich leider in keinem der gängigen GIS Programme öffnen ließ.
Was ich aber hatte, ist ein frei verfügbarer Viewer für die Datei, PDS2000 LiteView.
Die Version 3.7 kann man im Netz finden, die allerneueste Version bekommt man hier (http://www.teledyne-pds.com), muss sich aber registrieren. Ein Mehrwert ergab sich für mich mit der neuesten Version aber nicht.
Mit dem Viewer hat man eine geile 3D-Sicht auf die Unterwasserlandschaft und erhält mit einem Messtool die Koordinaten und Höhe über Meereeespiegel für einen beliebigen Punkt im See.

Mit der freien Skriptsprache AutoIT (https://www.autoitscript.com/site/autoit/) habe ich mir dann ein Skript gebaut, das pixelweise über den Viewer scannt, einen Mausklick ausführt und die Daten aus dem Messtool rauskopiert.
Da die Koordinaten im Gauß-Krüger Koordinatensystem vorlagen, RM aber gerne UTM (1984) hat, habe ich sie über diese Seite konvertieren lassen,
https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/05_Geoinformation/Raumbezug/Koordinatentransformation/

Nun war es soweit, dass man die Daten als CSV-Datei nach RM importieren konnte und letztlich kann ich sagen "Mission accomplished"  :grossefreude1:
Das hat mir Wochen an Ruderarbeit erspart, da der See ca 70 ha groß ist.

Fazit:
Ich war glücklich, dass ich Jörg (aka fjordfischer) für die Sache interessieren Konnte. Er steht jederzeit gerne zur Verfügung und hilft, wo er kann, auch als Motivator  :freude:
Wenn jemand Fragen hat oder den Quellcode des Skriptes möchte, einfach eine PN.
Bilder des Sees kann ich leider keine einstellen, der Besitzer der Daten möchte das nicht.


Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7661
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Import von DTM Daten
« Antwort #3 am: 06 März 2018, 20:46:38 »
Klasse Dieter.  :applause:
Danke für die Info.  :freude:
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline fjordfischer

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1930
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Import von DTM Daten
« Antwort #4 am: 07 März 2018, 18:10:01 »
Danke für Deinen Beitrag und die Blumen. Mein Anteil war aber wirklich nicht sooooo bedeutend.

Auf jeden Fall hat Dieter da eine sehr innovative Lösung erarbeitet. Respekt. :applause: