Autor Thema: Diebstahl von hochwertigen Außenbordmotoren am Plauer See  (Gelesen 84 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 814
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Schwerin (ots) - In der Nacht vom 16.07. zum 17.07.2018 griffen
unbekannte Täter an der Steganlage Leistener Lanke ein Sportboot
an und entwendeten den daran befindlichen Außenbordmotor vom
Typ Yamaha mit 15 PS Motorleistung.

Darüber hinaus wurden nach ersten Erkenntnissen augenscheinlich
zwei weitere Boote aus den dort anliegenden Bootsschuppen in einen
nahe gelegenen Schilfbereich geschleppt und in der Folge die
Außenbordmotoren, Typ Yamaha und Suzuki mit jeweils 60 PS
Motorleistung, abgebaut und entwendet.

Für den Schleppvorgang verwendeten Täter vermutlich ein drittes
Sportboot. Im Rahmen der Tatortarbeit konnten die drei Boote durch
die eingesetzten Polizeibeamten der Wasserschutzpolizeistation
Plau am See im Schilfgürtel der Leistener Lanke aufgefunden werden.

An allen Booten entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von
circa 20.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen
geben können, werden gebeten, sich bei der Wasserschutzpolizeiinspektion
Schwerin (0385 555760) zu melden.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin
Telefon: 0385/555760
Fax: 0385/555720
E-Mail: wspi-schwerin@lwspa-mv.de
www.facebook.com/WasserschutzpolizeiMV/

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108749/4010986
TACKLE FEVER Forum