Autor Thema: Außenbordmotor gestohlen - Wasserschutzpolizei bittet um Mithilfe  (Gelesen 82 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 829
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Koblenz (ots) - In der Nacht vom 25.07. auf den 26.07.2018
wurde auf der Lahn in Höhe der Ortslage Lahnstein-Friedland,
Lahn-km 135,300 ein 60 PS Außenbordmotor der Marke Mercury
und ein auf dem Sportboot montiertes Echolot (Fishfinder) gestohlen.

Das Boot lag an seinem Liegeplatz und war dort festgemacht.
Unbekannte Täter durchtrennten eine Stahlkette, mit der das Boot
gesichert war und verholten es auf die gegenüberliegende linke Lahnseite.

Dort wurde der Außenbordmotor abmontiert und über den
angrenzenden Leinpfad abtransportiert. Aufgrund des hohen
Gewichtes des Motors ist davon auszugehen, dass es sich um
mehrere Täter handelte, die mit einem geeigneten Fahrzeug
am Leinpfad parkten und vermutlich über die gut zu
erreichende Emser Landstraße flüchteten.

Die Wasserschutzpolizei bittet um Ihre Mithilfe.

Wem fielen im Nahbereich des Tatortes im besagten
Zeitraum oder in den Tagen davor verdächtige Personen
oder Fahrzeuge auf. Sachdienliche Hinweise bitte an die
Wasserschutzpolizeistation Koblenz unter der 0261-97286 -0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Koblenz
Telefon: 0261-97286-0

oder
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8042
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117719/4019164
TACKLE FEVER Forum