Autor Thema: Legale Luftbild- und andere Daten-quellen zum Einsatz in Karten für eure Plotter  (Gelesen 1934 mal)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Ich fange mal an und bitte um Eure Beteiligung.

Luftbilder, Topo-Karten etc. aus dem Internet können eine
Bereicherung sein, wenn man sich eigene Karten strickt.

Nicht jeder steht z. B. auf Luftbilder. Aber wer es mag für
den sollen an dieser Stelle im Forum Quellen benannt werden,
unter denen man sich Luftbilder herunterladen kann.

Programme, die mit solchen Quellen arbeiten können, sind
GIS-Anwendungen wie QGIS, Global Mapper, ArcGIS und andere.

Wichtig für die weitere Nutzung ist nur, dass diese Programme
georeferenzierte Bildformate (etwa GeoTIFF, jpg mit kml
referenziert, ...) exportieren können.

Für uns Deutsche spielen natürlich die Luftbildquellen
der Bundesländer eine wichtige Rolle.

Für MV möchte ich eine relativ neue Quelle aufzeigen, die Luftbilder
mit 20 cm Auflösung kostenfrei bereitstellt (man erinnere sich daran,
dass bis vor wenigen Monaten 40 cm das absolute Maß der Dinge war).

Es handelt sich um einen WMS-Server des Landesamtes für Innere Verwaltung mit folgender Adresse:
https://www.geodaten-mv.de/dienste/adv_dop?SERVICE=WMS&REQUEST=GetCapabilities&VERSION=1.3.0

Die beiden Bilder zeigen den Server, eingebunden in QGIS im Maßstab 1 : 500 und 1 : 250.



Ganz wichtig:
Bitte nennt hier nur Quellen deren Nutzung in Deutschland für alle legal möglich ist.
Ebenso dürfen keine Recht verletzenden Inhalte gepostet oder verlinkt werden.

Offline PeterH

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 25
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-9 TI
Ich habe das Glück über meine Arbeit (über unserem GIS Anbieter) an GeoTIFF Bildern in der Auflösung von 10 cm ranzukommen. Es Ist zwar nur ein kleiner Bereich
von M/V aber genau mein Angelgebiet. Leider steht das nicht öffentlich zur Verfügung, es ist eigentlich nur eine Gefälligkeit für mich. Deswegen auch keine Namen usw.
Will mit den nachfolgenden Bildern nur zeigen was eigentlich machbar ist.
Im großem und ganzen reichen Auflösungen von 20 cm für mich persönlich aus. Was mich immer nur stört ist das Alter der Bilder.
Die Bilder stammen von einem Kiessee indem zwischenzeitlich aufgehört wurde zu fördern. Und das schon vor ungefähr 4-5 Jahren. Aber man findet noch kein
Satellitenbild nachdem dort das Baggern eingestellt wurde. Das macht die ganze Sache in RM mit der Uferlinie ein bißchen ungenau.
Da hilft nur abwarten und hoffen das bald aktuellere Bilder kommen.


 

Offline Wolfgang

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 286
  • Rechtschreibfehler, kann nicht ich schreibe links.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1, GO-7 XSR, Totalscan
Wenn jemand an Tiefenlinien für die Deutsche Bucht interesse hat, hier kann man diese als Shape herunterladen.

Nutzungsbedingungen:
    Creative Commons Namensnennung – 4.0 International (CC BY 4.0)
URL:
    https://mdi-de.baw.de/easygsh/assets/Download/EasyGSH_Download_Isolinien_shape.zip
Gruß
Wolfgang

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Cooler Tipp. Der Freizeitnutzer wird da jedoch einigen Bearbeitungsaufwand reinstecken müssen.

Und hier noch mehr (man muss da im Portal teilweise weiter suchen)
https://www.kuestendaten.de/Tideelbe/DE/Service/Kartenthemen/Kartenthemen_node.html

Mit xyz-Daten und Esri-Grids kann man letztlich auch RM füttern!

Offline Wolfgang

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 286
  • Rechtschreibfehler, kann nicht ich schreibe links.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1, GO-7 XSR, Totalscan
Hallo Jörg,
die Daten kannte ich noch nicht.
Aber eine Punktwolke auswerten kann auch sehr zeitintensiv werden, auch mit RM.
Gruß
Wolfgang

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Richtig, aber letztlich kriegt man mit den entsprechenden Tricks die deutsche Ostseeküste/Nordseeküste ja auch mit Hilfe von RM aus den BSH-Daten als eine zusammenhängende Karte hin. Allerdings ist die Auflösung der Ausgangsdaten für die Ostsee nur grob.
Man braucht aber einen wenigstens einen einigermaßen ausgestatteten Rechner mit i5 oder besser, ordentlich RAM und Grafikkarte.