Autor Thema: Garmin Livescope  (Gelesen 180 mal)

Offline Jürgen8231

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 3
  • My/Mein Echo Equipment: echoMAP-92sv
Garmin Livescope
« am: 29 Dezember 2018, 12:50:35 »
Hallo Petrijünger,
 ich habe eventuell vor mir das Livescope von Garmin zu holen. Nun ist es so ,das ich es in eine portable Version unterbekommen muss. Bis jetzt habe ich das Garmin Echomap 9 SV und einen 15 Ah Blei Akku im Koffer was super funktioniert. Da das Lievescope  1.8 Ah verbraucht brauche ich ja ein größeren Akku oder noch einen zweiten ich möchte aber die Black Box vom Livescope und die Akkus in meine jetzigen Koffer bekommen und nicht noch größer werden. Die erste Frage stimmen die Hersteller Angaben im Verbrauch?Würde das ganze System auch mit Powerbanks funktionieren oder müssen es Rebecell Akkus sein?
Wie tief kann man die Powerbanks entladen ?
Würde mich riesig freuen wenn Ihr mir helfen könntet.
Danke im Vorraus .
Jürgen

Offline pike33

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 6
  • My/Mein Echo Equipment: HB-798ci HD SI Combo
Re: Garmin Livescope
« Antwort #1 am: 29 Dezember 2018, 18:59:07 »
Hallo
Ich wäre sehr vorsichtig bei Livescope
die gezeigten Werbe Videos sehen zwar toll aus bei Geräten der obersten Preisklasse von Garmin

aber du hast ein eifaches Echomap (bedenke Auflösung und Prozessor)

Offline Jürgen8231

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 3
  • My/Mein Echo Equipment: echoMAP-92sv
Re: Garmin Livescope
« Antwort #2 am: 29 Dezember 2018, 22:32:54 »
Hallo
Ich wäre sehr vorsichtig bei Livescope
die gezeigten Werbe Videos sehen zwar toll aus bei Geräten der obersten Preisklasse von Garmin

aber du hast ein eifaches Echomap (bedenke Auflösung und Prozessor)




Kennst du wen der diese Kombination hat? In der Zeitschrift Der Raubfisch 01/19 ist ein Film mit einem Echomap + und im Netz gab es auch noch ein Test mit diesem Gerät .Da soll es keine Probleme gegeben haben.Oder kennst du ein Bericht wo es mit den 9 sv Probleme gab? Bin über jeden Rat dankbar