CMAP Logo Gofree Logo

Autor Thema: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis  (Gelesen 581 mal)

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« am: 31 Mai 2019, 14:48:10 »
Habe im Forum keinen Eintrag zu meiner weiter unten angedruckten Frage gefunden.
Gehe im Juli 2019 wieder mal mit Freunden auf einen grösseren Stausee zum Forellen Angeln vom Boot aus.
Da nehme ich dann auch mein Echolot HDS-9 Carbon mit dem Airmar TM150 mit.
Ich werde da dann mit C-Map Genesis Daten loggen. Der See (Stausee) hat natürlich über das Jahr grosse Veränderungen mit der Wassertiefe.
Irgendwo habe ich mal vernommen, dass bei C-Map Genesis absolut gemessen wird.
Was heisst denn das?
Spielt da der unterschiedliche Wasserstand keine Rolle?
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2237
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #1 am: 31 Mai 2019, 15:04:33 »
Für Inlandgewässer berücksichtigt C-Map Genesis nach unserer Kenntnis keinen Tiefenoffset.
Der kann allerdings im Premiumaccount eigepflegt werden.
C-Map Genesis als Social Map ist daher keim besonders geeignetes
Tool für Gewässer mit großen Wasserstandschwankungen.
Das Gleiche trifft auch für Genesis Live zu.
Ich würde immer normal mitloggen und den Wasserstand im Dateinamen des Log vermerken.
So kann man immer noch später etwas mit den Aufzeichnungen anfangen.

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #2 am: 01 Juni 2019, 15:57:34 »
Auf deinen Ratschlag hin mache ich schon länger beim Datenloggen im Bodensee immer parallel eine Wasserstands-Notiz vom jeweiligen Datum. (Siehe Bild)
Die Loggdatei benenne ich so, dass sie exakt dem Logg-Datum zugeordnet werden kann. Beispiel: 190518-09.sl3 (18. Mai – 2019 – Dateinummer 09)

Jetzt noch zum Problem „Wasserstand bei Stausee“ Hier ist es nicht so ohne weiteres möglich einen Wassersrand (mittleren Wasserstand) herauszufinden.
 
Ich stelle mir daher folgende Möglichkeit vor:
Gehe auf den Stausee und logge an einem Tag mit C-Map Genesis. An einer eindeutigen Stelle messe ich die Tiefe von der Wasseroberfläche bis zum Grund. (Dies ist dann mein Referenzwert für spätere Besuche) Wenn ich nun die Karte von C-Map beim nächsten Besuch des genannten Stausees verwende, messe ich an der mir bekannten Stelle die Tiefe und vergleiche sie mit meinem Referenzwert. Nun kann ich bei meinem Echolot die Differenz über den Tiefen-Offset korrigieren.
Kann ich das so bewerkstelligen?
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8478
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #3 am: 01 Juni 2019, 17:42:29 »
Kurze Anmerkung,
sofern die Angabe M.ü.M nicht eine reine Formatierung ist und so als Text im Feld steht,(?)
erhöht das evtl. mal den Aufwand damit zu rechnen oder es irgendwo zu importieren.

Datenfelder sollten immer nur das mindeste, also den reinen Wert enthalten.
So lässt sich das später leichter exportieren um es automatisiert anderweitig zu benutzen.
Sonst muss man vor dem Export erst die Daten verarbeiten/wandeln.
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2237
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #4 am: 01 Juni 2019, 19:19:20 »
Der Tiefenoffset im Gerät wird nicht auf die Log-Daten übertragen. Das wird also nicht so funktionieren.

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #5 am: 01 Juni 2019, 20:23:07 »
Wenn ich den Stausee logge und die Daten von C-Map bearbeitet werden, gehe ich davon aus, dass ich zumindest ein Gewässergrund-Profil vorliegen habe.
Durch die grossen Wasserstands-Änderungen im Stausee stimmen dann wohl die Tiefen-Angaben auf der C-Map-Karte nur bei exakt dem Wasserstand an dem ich geloggt habe.
Das Echolot zeigt mir aber die Tiefen immer an, nur stimmen sie nicht mit der C-Map-Karte überein. Trotz diesem Mangel ist es mir eine Hilfe.
Eine bessere Lösung sehe ich mit meinen Mitteln nicht.
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2237
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #6 am: 01 Juni 2019, 22:06:34 »
Für Dich wäre Reefmaster am Besten, denn Du hast ein Niveau erreicht, bei dem das Sinn macht und bei dem Deine Wünsche damit besser befriedigt werden.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8478
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #7 am: 01 Juni 2019, 23:35:09 »
Dann würde auch ein eigener Referenzpegel funktionieren.
Und deine Daten/Map wäre auch sehr genau.
Grüße
Luke

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #8 am: 02 Juni 2019, 17:01:38 »
Ihr habt eigentlich recht.
Mein Grundsatz ist immer noch, "wer rastet der rostet"
Ich überlege mir, ob ich mich mit dieser Aufgabe "ReefMaster" auseinandersetzen soll.
Eigentlich wird ja im Forum auch erfreulicherweise zu ReefMaster einiges an Hilfe angeboten.
Noch eine Frage zum Schluss:
Wenn ich weiterhin mit meinem Echolot Daten logge und den jeweiligen Wasserstand zum Logfile notiere, kann ich diese Daten dann auch zu einem späteren Zeitpunkt mit ReefMaster bearbeiten?
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8478
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Stausee Daten loggen mit C-Map Genesis
« Antwort #9 am: 02 Juni 2019, 17:12:55 »
...
Wenn ich weiterhin mit meinem Echolot Daten logge und den jeweiligen Wasserstand zum Logfile notiere, kann ich diese Daten dann auch zu einem späteren Zeitpunkt mit ReefMaster bearbeiten?
Ja.
Am besten mit einem eigenen Referenzpegel.
Grüße
Luke

 

Übersicht Insight Genesis Social Map, die Social Map wird von https://www.genesismaps.com/SocialMap angeboten.

Die blauen Punkte stellen verfügbare Social Maps dar.