Autor Thema: Diesel Aussenboarder  (Gelesen 203 mal)

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 635
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Diesel Aussenboarder
« am: 04 August 2019, 22:01:02 »
Ich bin gerade im Internet auf diese Motoren aufmerksam geworden.
www.oxe-diesel.com/
Ich finde es gut, dass die moderne, effiziente und sparsame Dieselmotoren-Technologie auch bei Bootsmotoren umgesetzt wird.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Diesel Aussenboarder
« Antwort #1 am: 04 August 2019, 23:34:18 »
Ich finde die sehen klasse aus, das kantige Design gefällt mir gut.

Aber erst ab 125 PS.
Frage ist wäre es darunter auch noch wirtschaftlich machbar?

Ich habe auch nichts direkt gefunden bzgl. Partikelfilter und ähnlichem,
habe das vielleicht aber auch nur übersehen?

Ein Video in dem man die echte Lautstärke, Laufruhe etc. hört
wäre auch ganz gut, habe ich ebenfalls nicht gleich gefunden.

Ob sich das bessere Drehmoment etc. auch im Wasser
gleichwertig wie auf der Straße bemerkbar macht?

Was mich stutzig macht ist das Gewicht von 350kg bei 125 PS.
Sind vergleichbare Benziner nicht viel leichter?

Und der UVP von Stand heute...
Z.B. https://www.bukh-bremen.de/antrieb/motor/oxe-diesel-aussenborder-125ps-25-beinlaenge-pm-30-0125-25
...sage und schreibe über 40.000 Euro.

Selbst wenn der Straßenpreis viel günstiger wäre ist das
doch auch kein Vergleich zu herkömmlichen Benzinern, oder?

Aber schnieke sind die Dinger wohl.
Grüße
Luke