Autor Thema: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer  (Gelesen 1004 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • .
  • *
  • Beiträge: 990
  • Dieser Beitrag ist Werbung.
Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« am: 20 Dezember 2019, 14:08:37 »
Speyer (ots)

Am 19.12.2019 gegen 22:15 Uhr kam es auf dem Rhein bei Speyer
zu einem schweren Schiffsunfall. Ein mit 139 Personen besetztes
talfahrendes Fahrgastkabinenschiff stieß mit einem bergfahrenden
und mit 2003 t Diesel beladenen Tankmotorschiff frontal zusammen.

Auf dem Fahrgastkabinenschiff wurden insgesamt 20 Personen verletzt.
Ein Teil der Verletzten kam zur medizinischen
Versorgung in umliegende Krankenhäuser.

Da sich die Anstoßstelle der Fahrzeuge oberhalb der
Wasserlinie befand, kam es zu keinem Wassereinbruch.
Die Schwimmfähigkeit war nicht beeinträchtigt.
Es kam am Tankmotorschiff zu keinem Produktaustritt.

Bei beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden
im hohen sechsstelligen Bereich.
Zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes war die Sicht am Unfallort
durch Dunkelheit und dichten Nebel stark eingeschränkt.

Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei
zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Germersheim
Telefon: 07274-94670

oder
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8042
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117719/4474578
TACKLE FEVER Forum

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 718
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #1 am: 20 Dezember 2019, 19:59:55 »
Haben solche Schiffe nicht eigentlich Radar usw...?
Aber vermutlich schützt dies auch nicht vollumfänglich vor Unfällen.

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1759
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #2 am: 21 Dezember 2019, 14:05:36 »
Haben solche Schiffe nicht eigentlich Radar usw...?
Aber vermutlich schützt dies auch nicht vollumfänglich vor Unfällen.

Normalerweise schon, den gleichen Gedanken habe ich auch mit einem Kollegen diskutiert.
Mal gespannt ob man in der Richtung nochmal was hört.

Vielleicht war einer nicht auf Posten , Alkohol im Spiel, oder das Ding war ausgeschaltet oder Kaputt?
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 257
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #3 am: 21 Dezember 2019, 16:13:26 »
Haben solche Schiffe nicht eigentlich Radar usw...?
Aber vermutlich schützt dies auch nicht vollumfänglich vor Unfällen.

Normalerweise schon, den gleichen Gedanken habe ich auch mit einem Kollegen diskutiert.
Mal gespannt ob man in der Richtung nochmal was hört.

Vielleicht war einer nicht auf Posten , Alkohol im Spiel, oder das Ding war ausgeschaltet oder Kaputt?

Oh je!
War dieses Jahr im März genau auf diesem Schiff und auch bei Speyer.
Die Besatzung machte mir einen guten und verantwortungsvollen Eindruck.
Aber vielleicht haben Sie nun neue Leute von einem südlichen Nachbarland. :sad:
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline Rheinfischer1967

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 285
  • My/Mein Echo Equipment: Eagle cuda
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #4 am: 21 Dezember 2019, 20:11:28 »
@Greg49 so klein ist die Welt. Hättest du was gesagt wäre vielleicht ein spontanes
kleines Forentreffen drin gewesen  :freude:

Ich bin aber auch gespannt ob man über die näheren Umstände noch was erfährt.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8650
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #5 am: 22 Dezember 2019, 13:01:33 »
Oh je!
War dieses Jahr im März genau auf diesem Schiff und auch bei Speyer. ....
Und da meldest du dich nicht?
Böser Greg  :-) :-) :-)

Da wären ich auch für ein paar Minuten gekommen um Hallo zu sagen.
Grüße
Luke

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1759
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #6 am: 22 Dezember 2019, 18:19:42 »
Oh je!
War dieses Jahr im März genau auf diesem Schiff und auch bei Speyer. ....
Und da meldest du dich nicht?
Böser Greg  :-) :-) :-)

Da wären ich auch für ein paar Minuten gekommen um Hallo zu sagen.

Da wäre ich auch dabei gewesen  :freude:
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline chucky

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 593
Re: Schwerer Schiffsunfall auf dem Rhein bei Speyer
« Antwort #7 am: 23 Dezember 2019, 09:40:55 »
Ist das das Schiff im Speyrer Hafen?