Autor Thema: ...ich habs euch ja versprochen.  (Gelesen 653 mal)

Offline bigfishbremen

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 285
...ich habs euch ja versprochen.
« am: 06 Januar 2020, 18:55:20 »
......wenn man morgens wach wird und denkt es wäre ein
tonnenschweres Kettenfahrzeug über einen hinweg gerollt,
alle Gelenke brennen und schmerzen. Der Rücken schreit nach
Erlösung und jeder einzelne Knochen im Körper wiegt auf wie Blei..

Da kann in meiner Person fast nur eins in Frage kommen.:
Ein Fisch, ein sehr großer Fisch.

Ich habe meinen guten Kumpel Sven, er hatte einen Tag Zeit
zum fischen, überredet mit mir zum Störfischen zu fahren.

Ich musste ihn nicht lange bitten, da er noch nie einen gefangen
hatte und diese Art natürlich auch bei ihm auf starkes Interresse
stieß, war er sofort dabei.

Nach einer 45 minütigen Autofahrt Richtung Küste kammen wir am
Gewässer an und hatten schnell unsere Sachen auf den alten,
vermoderten Holzkahn geladen und fuhren raus auf den See.

Wobei "wir" etwas übertrieben wäre. Ich bin der schlechteste
Ruderer der Welt, ergo fiel das Los auf ihn zu rudern.
Am Angelplatz angekommen bestückte ich alle Ruten mit
Köderfischen und ich hatte noch garnicht alle meine Ruten
draussen da konnte ich sie auch schon wieder einholen.

Sven hatte nach 5 Minuten den ersten Biss und konnte mit einen
satten Anhieb seinen ersten Fisch haken. Ab der ersten Sekunde
war ich nur am Lachen. Sven ist Karpfenangler und hat schon sehr
große Karpfen, Amure und Waller gefangen, aber mit dieser brachialen
Gewalt hatte er nicht gerechnet. Er hatte sich aber schnell daran
gewöhnt und konnte dann seinen ersten Stör landen.

Und wie ich finde mit knapp 170cm auch kein schlechter.
Schnell war der Fisch versorgt und weiter gings, für ihn.

Ich kam kaum dazu meine Ruten auszubringen da stieg
bei Sven schon der nächste Fisch ein, ich wurde schon ein
bißchen grummelig da ich nicht zum fischen kam, aber
irgendwann hatte ich meinen ersten Biss und der Fisch hing.

Und wie er hing.
Mir war schnell bewusst das es ein Ausnahmefisch war.

Den Burschen zu bremsen war aussichtslos, obwohl mein Gerät
genau für solche Fische ausgelegt war. Die 8000er Sargus, bespult
mit 0,50er wurde trotz geschlossener Bremse doch schnell leer.

Ich wunderte mich schon wo die ganze Schnur blieb,
da die Richtung in die die Schnur zeigte nicht der
Entfernung entsprach die schon von der Rolle runter war.

Die Lösung entsprach dem absolutem Ausnahmezustand.

Der Fisch kannte sein Gewässer und ist konstant zwischen 5
Hindernissen hin und her geschwommen und hat so meine
Schnur in den Hindernissen aufgewickelt.

Ich habe es mit der Hilfe von Sven tatsächlich irgendwie
geschafft die Schnur zu befreien ohne das der Fisch ausstieg.

Freude und Unglaube waren groß über das gerade erlebte.
Die erste Stunde war rum, hätte Sven gewusst das er mich
noch weitere 2 Stunden übers Gewässer rudern muss,
er hätte mich wahrscheinlich bespuckt und die Segel gestrichen.
Aber so kam es, 3 Stunden ein Kampf auf biegen und brechen.

Ich könnte noch mehr schreiben, zb. der Stör der Sven mit der
Schwanzflosse so auf den Hinterkopf schlug das er eine kleine
Platzwunde hatte, oder die anderen Angler am Gewässer die
immer ihre Ruten einholten wenn der Fisch mit mir und Sven
im Schlepptau an ihnen vorbei raste und noch viel mehr.

Was aber noch erwähnt werden muss ist die Tatsache das wir ja
eigentlich auch Forellen für´s grillen nebenbei fangen wollten,
nur wurde daraus nichts.

Da die Störe an dem Tag dermaßen in Fresslaune waren,
das die auch beim Spinnfischen in einer Tour einstiegen..

Die Forellen hatten den Tag eher damit zu kämpfen zu überleben anstatt zu fressen.




Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1778
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: ...ich habs euch ja versprochen.
« Antwort #1 am: 07 Januar 2020, 20:25:38 »
Geiles Teil Frank  :schock:

und super geschriebener Beitrag  :freude:

„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8724
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: ...ich habs euch ja versprochen.
« Antwort #2 am: 08 Januar 2020, 10:59:19 »
Petri Frank.  :freude:

Der kuckt ganz schön grimmig :-)
Grüße
Luke

Offline Rheinfischer1967

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 298
  • My/Mein Echo Equipment: Eagle cuda
Re: ...ich habs euch ja versprochen.
« Antwort #3 am: 09 Januar 2020, 19:14:53 »
Petri zu dem Klopper  :freude:

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 886
  • 2019// Z:15; B:60
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: ...ich habs euch ja versprochen.
« Antwort #4 am: 09 Januar 2020, 20:51:41 »
WOOOW!
Dickes Petri!
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex