Autor Thema: Kreuzfahrtschiff versenkt venezolanisches Marine Patrouillenboot  (Gelesen 349 mal)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8570
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Das Kreuzfahrtschiff hat dies wohl nicht mit Absicht gemacht,
vielmehr scheint es als ob die venezolanische Marine zunächst
Warnschüsse abgegeben hat um das Kreuzfahrtschiff zu
einer Reaktion zu bewegen. Als dies nicht funktionierte
rammte das Patrouillenboot das Kreuzfahrtschiff.

Das ging aber nach hinten los da es sich bei dem
Kreuzfahrtschiff um einen Typ mit einem verstärkten
Rumpf handelte das auch im Eis ohne Eisbrecher fahren kann.

Die Beschädigungen am Patrouillenboot waren
wohl so stark das dies nach dem Zusammenstoß sank.

Mehr Infos findet ihr z.B. hier: https://www.welt.de/vermischtes/article206992303
Grüße
Luke

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1734
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Kreuzfahrtschiff versenkt venezolanisches Marine Patrouillenboot
« Antwort #1 am: 03 April 2020, 19:53:11 »
Geile Aktion  rofl

Als ob die Maduro Jungs keine anderen Probleme hätten. :lachen2:
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Rheinfischer1967

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 251
  • My/Mein Echo Equipment: Eagle cuda
Re: Kreuzfahrtschiff versenkt venezolanisches Marine Patrouillenboot
« Antwort #2 am: 04 April 2020, 12:00:36 »
Ich glaube das hat was damit zu tun das auf dem
Kreuzfahrtschiff die portogiesiche Flagge geweht hat.

Portugal hat nämlich den Gegner von Maduro als
Präsident anerkannt zeit dem haben die leichten Beef.