Autor Thema: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal  (Gelesen 475 mal)

Offline forelleke

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1
HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« am: 20 April 2020, 13:32:59 »
Ich schaffe es nicht AT5 karten aus Reefmaster sichtbar zu machen auf meinem HDS5 gen1...
Die ISOlinien sind sichtbar, aber keine farbige Polygonen, oder ein Hintergrund Bild , wie beim shaded relief ausgäbe vom Reefmaster.

Geht das erst ab Gen2..?

Überlege deshalb ein Hook Reveal zu kaufen....
Da funktionieren doch diese Karten...?

Vielen Dnak,

Roel


Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8659
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #1 am: 20 April 2020, 14:33:55 »
Wie exportierst du denn?

Das könnte sich nach falscher ATLAS Version anhören.
Hast du die richtige ATLAS Version ausgewählt?
Gen1 kann nur bis 12 und das auch nur mit Firmware ≧ 4.1

Satellite settings and Atlas version 12 vs 13 with Polygons
Kompatibilitätsliste Echolot Geräte / SD Karten / IMC v7.4.0
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2283
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #2 am: 20 April 2020, 15:56:55 »
Wenn ich mich recht entsinne, kann das Gen1 nur AT5-Farben. D. h. RGB Paletten werden nicht in der korrekten Farbe dargestellt.
Gen1 hat in der Tat ein Betriebssystem, was sich von denen neuerer Geräte unterscheidet. ShadedRelief sollte aber gehen, wenn im Gerät die richtigenm Einstellungen gesetzt sind.

Bitte stelle ausführlicher dar, was Du konkret gemacht hast, ggf. mit Screenshots.

Offline forelleke

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #3 am: 21 April 2020, 13:09:14 »
Hi,

ich werde es mal genauer beschreiben... versuche es.. bin noch relativ neu mit Reefmaster

Ich habe von Reefmaster eine AT5 version 10, mit relief map gesichert...sehe anbei..dann ist ein Shadedrelief Ordner dabei...mal mit Maps0 Ordnerstruktur mal ohne, geht beides!
Auf den HDS gen 3 geht das ja , wenn schadedrelief angeklickt ist in Einstellungen.
...
Ich überlege vet. ein Hook Reveal , die neuste, zu kaufen , aber möchte mit Reefmaster Karten machen.
Mit Polygonen Farben geht das wahrscheinlich gut.
aber mit Shadedrelief..?
Also habe ich diese dateien  auf ein Hook Reveal von eine Freund ausprobiert, mit dem gleichen Resultat, sehe Bild v Echolot.
Nur die Isolinien sind sichtbar , die Shadedrelief wird ignoriert.
Es gibt auch keine Einstellung im Menu diese anzuschalten..?!?
Geht dann sowas auf einem Hook Reveal.

Also dann doch eine neueres HDS...?

Dnake,

Roel



Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2283
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #4 am: 22 April 2020, 07:11:49 »
Zum Hook (1) hatten wir seinerzeit schon etwas geschrieben (diesen und die folgenden Beiträge): https://www.tacklefever.de/index.php?topic=6073.msg48002#msg48002

Bei Hool Reveal gibt es diese Schaltfläche gar nicht.

Daher sind die Hooks Reveals offenbar nicht für Deinen Zweck geeignet.

Die Maps0-Ordnerstruktur ist bei neueren Geräten an HDS Gen 1 nicht erforderlich. Sie spielt z. B. bei Emulatoren eine Rolle.

Eine neueres Gerät ist immer besser. Ob das ein HDS oder ein Elite Ti sein muss hängt davon ab, was es können soll.

Offline forelleke

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #5 am: 22 April 2020, 12:40:31 »
Danke!

deshalb meine Frage.. :cool:

Welches Gerät ich brauche um mit Reefmaster erstellte Karten benützen zu können..
und vor allem welche Features dargestellt werden.

Ich kann mich vorstellen das sie alle ISO Linien machen, klar..
und zu zweiten wahrscheinlich alle vectordaten wie gefüllte Polygonen.. also die farblich unterschiedliche Tiefenbereiche..
Das Shaded Relief, also Heer nicht..?!

Meine Überlegung war das Hook Reveal (3?), da das ein guten Eindruck macht und preislich unschlagbar..
Ich brauche nur Echo , downscan wäre witzig,  & Karten...und kein Structure und sidescan
Oder ist das Echo vom HDS / TI besser..?

Sonst müsste ich mich nach einem 2Hand HDS zuschauen um die Features zu benützen...gen 3, 7 zoll.

Roel

Offline forelleke

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1
Hook 3 Reveal AT5
« Antwort #6 am: 27 April 2020, 12:36:44 »
Morgen,

ich habe versucht eine "normale" also mit Insight Mappen / Reefmaster erstellte AT5 Karte auf einem Hook3 Reveal zu setzen, aber ohne erfolg...
Tiefenlinien sind sichtbar aber alles andere , Farben, HintergrundMap usw... nix...

Auf den Hook reveal gehen die CMAP AT5 Karten wunderbar, haben aber immer 3 files  in 3 verschiedene Auflösungen, und sind mit ser.nr. am gerät verkoppelt.

Sind grundsätzlich " normale" selber gemacht Karten im AT5 Format nicht möglich...???

Danke,

Roel

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8659
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #7 am: 28 April 2020, 11:06:27 »
Du hast ja jetzt schon mehrere Themen mit fast dem
gleichen Kontext ins Forum gestellt und immer
wird irgendwie etwas bei dir nicht richtig angezeigt.  :-)
Daher habe ich die zwei hier mal zusammen geführt.

Allen deinen Beitragen ist gleich das du zu wenig Infos dazu gibst.

Natürlich kann man auf den HOOKs eigene selbst erstellte Maps anzeigen.
Es kommt aber darauf an was für eine Karte man haben will.

Mit dem Satz hier:
....ich habe versucht eine "normale" also mit Insight Mappen / Reefmaster erstellte AT5 Karte auf einem Hook3 Reveal zu setzen, aber ohne erfolg...
Tiefenlinien sind sichtbar aber alles andere , Farben, HintergrundMap usw... nix......
kann ich nicht viel anfangen.

Mit "Insight mappen" ist vermutlich der Insight Map Creator gemeint(?),
aber was ist "normale"?

Daher die Frage erneut,.... wie hast du exportiert?

Nutze doch einfach mal einen PRESET mit Vector Export, das sollte doch "Out of Reefmaster" klappen.
Und das sollte auch auf einem HOOK sauber angezeigt werden.

Wenn nicht, brauchen wir mehr Infos um das problem nachstellen zu können.
Grüße
Luke

Offline forelleke

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 8
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #8 am: 28 April 2020, 17:27:51 »
Sorry Luke....

Ich habe eine neuen Thread aufgemacht weil das HDS Thema sich erledigt hat, und sich jetzt alles um den "neuen" Hook Reveal dreht.
Also habe ich jetzt nur EINE Frage.. vergiss sen rest, das macht alles zu kompliziert..

Ich habe mit Insight Map Creator  (auch hier sorry für den Autokorrektur Fehler) folgende Files erstellt, sehe Anhang.
Diese so auf eine Karte Kopiert , also 2020.lcm im Root Verzeichnis, und den Ordner "BoundAT5s" mit 5 Auflösungen AT5.
( so funktioniert es anstandslos auf meinem HDS)

Diese AT5 files erhalte ich immer , wenn ich über insight mapper exportiere , je nach Einstellung mehrere Auflösungen, hier 1-16
Das lcm file ist aus DrDepth.
Mit Reefmaster, durch den Insightmapcreator compiler erhalte ich die gleiche files, logischerweise.

Und diese Karte so im Hook Reveal zeigt nichts an...
Meine frühere Frage war über shadedrelief... aber das erscheint nirgendwo beim Hook Menüs.

Da ich beabsichtige ein neues Echolot zu kaufen, und die erweiterte Funktionen v. HDS nicht brauche, habe ich am Hook Reveal gedacht.
Wenn ich aber meine Karten nicht selber machen kann, macht das kein Sinn.
Ich möchte nicht meine 100+ files hochladen und Cmap Genesis benützen.
Diese haben ein ganz andere Struktur, 3 AT5 files in verschiedene Auflösungen.

Also welche Ordnerstruktur brauche ich, oder geht das einfach nicht..?!

Ich hoffe das es jetzt deutlich ist, jegliche frühere posts löschen...
es geht mir nur um den Hook Reveal, und die Möglichkeit meine Karten zu benützen, also AT5 die durch insight Map creator ausgegeben werden.

Nochmals Entschuldigung wegen den "Unordnung"... war zu schnell und a bissl chaotisch , nur aus meine Perspektive gedacht!

anbei auch das Resultat auf mein HDS, so hoffe ich es auf den zukünftige Hook Reveal zu sehen:
ArcGIS Map mit SASplanet & Tiefenkarte ( keine Tiefenlinien) durch Insightmapcreator kompiliert mit .lcm file aus Drdepth als zweiten layer.


Roel




Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2283
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: HDS5 generation 1 Shaded Relief / Hook Reveal
« Antwort #9 am: 28 April 2020, 18:57:22 »
Nochmal: Auch nach Auskunft von Navico kann das Hook Reveal keine Raster darstellen, also keine Dateien mit der Endung "*BoundAT5.at5" lesen. Somit sind Luftbilder, ShadedReliefs o. ä. nicht möglich. Alles Flächige muss man mit Vektordaten lösen, etwa durch OSM-Hintergründe und Vektor-Tiefenflächen.

Die Ordnerstruktur bei Dir ist bei neueren HDS obsolet, das LCM-Format Steinzeit und leider nicht hilfreich für gute Karten (extreme Beschränkung der Farbenanzahl etc.).
Man kriegt das alles mit ArcGIS über Shapes und Raster-Tiff gelöst, wobei der IMC nur das letzte Werkzeug ist. Reefmaster ist dagegen sehr elegant für den Nutzer.

Wir raten Dir, entweder ein Gerät zu besorgen, was Raster kann, wenn Du unbedingt ShadedRelief oder Luftbild nutzen willst. Möglicherweise können aber modernere Geräte Deine LCM nicht mehr richtig darstellten (ich weiß, wovon ich rede!).

Daher wäre zu überlegen, ob man nicht Deine ganzen Gewässerdaten nochmal in normale AT5 umzuwandelt, als Vektorlinien und/oder Vektorflächen. Je nachdem in welcher Form, diese Tiefendaten vorliegen. Wenn Du als Quelle die Logdaten meinst, dann ist der IMC in der beta Version ein super Hilfmittel, den der kann Deine ganzen Logs mit einem Rutsch in die richtige Form verwandeln, um diese in ArcGIS oder eben Reefmaster zu verwenden. Gerne kannst Du per PM Hilfe anfordern oder wie viele andere Nutzer vorher auch schon, Deine Daten zur Hilfestellung mit uns besprechen. Man kann auch die DRD Dateien von DrDepth nochmal verwurschteln!

Abschließend glauben wir, dass Du Dir erst mal über die Grundlagen im Klaren sein müsstest und darüber, was Du machen willst. Wie es im Hook aussehen würde, haben wir dargestellt.