Autor Thema: Welches Lowrancegerät nutzen?  (Gelesen 229 mal)

Offline 50er-Hunter

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 12
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3
Welches Lowrancegerät nutzen?
« am: 04 Mai 2020, 11:18:47 »
Hallo,

ich habe an meinem Boot bereits ein 9er HDS Gen.3 mit einem Totalscangeber.
Völlig zufrieden alles bestens...
Weiterhin habe ich noch einen Airmar TM 150 am Heck zu hängen der ungenutzt ist.
Nun möchte ich gerne ein zusätzliches Lowrancegerät mir kaufen, gebraucht oder neu ist vom Preis abhängig, soll am besten nicht viel kosten, da der Hauptgrund für ein weiteres Gerät der ist, das ich dort eigentlich nur meine Tiefenkarte mir anzeigen lassen möchte.
Sprich ich möchte zu meinem HDS noch einen Kartenplotter.
Da nun aber der Airmargeber über ist würde ich den gerne auch an das neue Echo anschließen, sodass ich den Geber nutzen kann und eben meine Tiefenkarte mir anzeigen lassen kann, je nachdem was ich gerade benötige.

Was könnt ihr mir dort für kostengünstige Modelle nennen? Bildschirmgröße 5" besser 7" welches mit dem Airmargeber TM 150 betrieben werden kann?

Über Tipps wäre ich dankbar oder Angebote, falls jemand gerade was los werden möchte.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8570
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #1 am: 06 Mai 2020, 11:50:07 »
Hier mal meine Gedanken dazu.

Da du ein Gen3 hast würde ich vermutlich schauen
das ich noch ein Gen3 günstig dazu bekomme.

Dann kannst du auch beide vernetzen
und die Geber auf beiden ansprechen.

Ein G2T würde vielleicht auch noch gehen, würde
ich aber nur nehmen wenn der Preis sehr günstig
und der Bildschirm sehr groß ist..

Denn zur Bildschirmgröße, groß genug gibt es fast nicht. :-)
Da du schon ein 9er hast, würde ich auch da mindestens ein 9er,
wenn der Gebrauchtpreis stimmt vielleicht sogar noch größer wählen.

Dann kannst du entscheiden wo du den größeren Bildschirm nutzen willst,
entweder bei der Karte oder dem Echokram.

Deiner Beschreibung nach scheinst du beide Geräte
am gleichen Platz nebeneinander nutzen zu wollen?

Dann könntest du immer wahlweise entscheiden auf
welchem Bildschirm du was angezeigt haben möchtest.
Mal willst du vielleicht die Karte größer mal die Echo Seiten
größer haben, je nach aktuellem Einsatzzweck.

Vielleicht gibt es auch einen Motor dessen
Daten auch noch angezeigt werden sollen?

Da du keine Angabe zu deinem Budget gemacht hast kann man nicht
viel mehr sagen, ...ob vielleicht ein neueres Gerät sinnvolle wäre, etc..
Grüße
Luke

Offline 50er-Hunter

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 12
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #2 am: 07 Mai 2020, 11:08:19 »
Hallo,

es ist jetzt für einen schmalen Taler ein Lowrance Elite 5 HDI geworden, Airmargeber kann dann nicht voll genutzt werden, aber die 5" sind als Karte schon mal größer als das 9er Display in 3 teile geteilt und einer Davon ist die Karte...

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8570
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #3 am: 08 Mai 2020, 11:19:01 »
Das ist aber absolut an deinen Vorgaben vorbei.

Damit hat du dich bei der Kartendarstellung rein objektiv gesehen
absolut verschlechtert in Bezug auf Geschwindigkeit beim darstellen
der Karte und in der Möglichkeit was angezeigt werden kann.

Die alte Elite 5 HDI Generation ist für die Kartendarstellung absolut nicht die erste Wahl.

Sobald die Karte etwas größer und detailreicher ist wartest du beim scrollen,
nachführen oder zoomen bis der Bildschirm neu aufgebaut wird und die
darstellbaren Merkmale oder Funktionen bei der Darstellung sind auch limitiert
im Vergleich zum Gen3.

Von dem Airmar Geber und der fehlenden Vernetzbarkeit ganz zu schweigen.
Grüße
Luke

Offline 50er-Hunter

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 12
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #4 am: 08 Mai 2020, 11:28:32 »
Das ist aber absolut an deinen Vorgaben vorbei.

Damit hat du dich bei der Kartendarstellung rein objektiv gesehen
absolut verschlechtert in Bezug auf Geschwindigkeit beim darstellen
der Karte und in der Möglichkeit was angezeigt werden kann.

Die alte Elite 5 HDI Generation ist für die Kartendarstellung absolut nicht die erste Wahl.

Sobald die Karte etwas größer und detailreicher ist wartest du beim scrollen,
nachführen oder zoomen bis der Bildschirm neu aufgebaut wird und die
darstellbaren Merkmale oder Funktionen bei der Darstellung sind auch limitiert
im Vergleich zum Gen3.

Von dem Airmar Geber und der fehlenden Vernetzbarkeit ganz zu schweigen.

Das einzige was das Gerät muss, die karte in einem großen Maßstab anzeigen, sprich Maßstab eine Übersicht der gesamten Bucht in der ich mich befinde. Auf dem 9er stelle ich dann zur Not den Abstand zur nächsten Tiefenlinie ein oder das ich um mein Boot noch 200m gucken kann was dort los ist...
Auf dem 5er Gerät will ich ja nicht zoomen und den Airmar nur mal anschließen damit der auch mal genutzt wird zum rumfahren, weil ich das 9er Gerät gerade fürs pelagische Angeln alles eingestellt habe und dann direkt nutzen kann wenn ich am Angelplatz angekommen bin...

Vernetzt werden soll da nix, brauche ich nicht, habe mein Emotor am 9er HDS Gen.3 angeschlossen das reicht...

Das Teil war günstig und reicht um eine Karte anzuzeigen, mehr sollte es nicht können, alles andere wäre Bonus, habe ich aber für den Preis nicht erwartet und muss auch nicht sein, da es einfach nur Zusatz ist und eben keine 500 Euro ausgegeben werden sollten.

Online tilfliegel

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 37
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Live, 2in1, TM150M, Point-1, C-Map Genesis
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #5 am: 08 Mai 2020, 13:42:05 »
Dann hätte es auch ein altes Tablett mit Navionics sein können?

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 687
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #6 am: 10 Mai 2020, 01:58:01 »
Dann hätte es auch ein altes Tablett mit Navionics sein können?

... vermutlich nicht, denn da lässt sich kein Airmar-Geber anschließen und zudem würde eine permanente Internet-Verbindung benötigt.

Online tilfliegel

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 37
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Live, 2in1, TM150M, Point-1, C-Map Genesis
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #7 am: 11 Mai 2020, 10:26:34 »
Dann hätte es auch ein altes Tablett mit Navionics sein können?

... vermutlich nicht, denn da lässt sich kein Airmar-Geber anschließen und zudem würde eine permanente Internet-Verbindung benötigt.

Den Airmar kann er ja am Elite auch nicht betreiben und permanentes Internet braucht man für Navionics App auch nicht.

Offline 50er-Hunter

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 12
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3
Re: Welches Lowrancegerät nutzen?
« Antwort #8 am: 11 Mai 2020, 15:35:33 »
Dann hätte es auch ein altes Tablett mit Navionics sein können?

Nö wäre nicht gegangen, da Navionicskarte auch vorhanden ist, aber völlig ungenau ist, deswegen wird eine Gewässerkarte genutzt welche nur auf Lowrancegeräten läuft...
Und ja am Tablet funktioniert der Geber nicht, am jetzt gekauften Gerät vollumfänglich auch nicht-wenn ich Lust habe wird der einfach verkauft und eben der zu dem jetzt gekauften Gerät hinten installiert.