Autor Thema: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik  (Gelesen 270 mal)

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 260
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« am: 26 September 2020, 19:20:55 »
Es gibt verschiedene Multirollen die mit mechanischen oder digitalen Schnurzählern ausgestattet sind. Bei den mechanischen Schnurzählern sind es grösstenteils solche mit Angaben in Fuss. (foot, ft) Wenige Produkte bieten auch eine Angabe in Meter.

Grundsätzlich werden bei diesen Schnurzählern aber nur die Umdrehungen der Spule gezählt. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Länge der abgespulten Schnur ist somit nicht möglich.
 
Es gibt digitale Modelle die die Möglichkeit bieten, dass beim Aufspulen der Schnur die Länge berechnet wird.

Damit man weiss, wieviel Schnur von der Rolle abgezogen wurde, kann man wie folgt vorgehen:
Als erstes bespulen wir die montierte Multirolle mit Schnurzähler mit der gewünschten Schnur. Ich verwende Multirollen beim Schleppfischen mit Sideplaner auf Forelle und Hecht. Dabei will ich wissen, wie lange meine Zügel hinter dem Sideplaner sind.

Zur Erhebung der Schnurdaten erstelle vorab ich eine Tabelle. (siehe Abbildung)
Dann markiere auf dem Gehsteig oder in der Wiese eine Strecke von etwa 60 Meter. (maximale Zügellänge) 0,5,10,15,20,25, usw.
 
Jetzt nehme ich meine Rute mit Multirolle und halte die Rutenspitze auf die Markierung bei 0 Meter.
Ich stelle den Schnurzähler auf NULL.
Nun geht es los!
Eine Hilfsperson nimmt die Schnur (Karabiner) und zieht die Schnur ab der Rolle. Bei jeder Distanzmarke hält sie inne bis ich den angezeigten Wert auf dem Schnurzähler in die Tabelle eingetragen habe.

Das Resultat: Ich weiss jetzt genau, bei welcher Angabe auf dem Schnurzähler ich die gewünschte Länge der Schnur in Meter habe.
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8750
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #1 am: 27 September 2020, 00:08:23 »
 :cool2:
Grüße
Luke

Offline Rheinfischer1967

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 303
  • My/Mein Echo Equipment: Eagle cuda
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #2 am: 29 September 2020, 17:29:07 »
Gute Idee Greg  :applause:

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1791
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #3 am: 30 September 2020, 20:12:25 »
Durchdachte Idee  :d-hoch:
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8750
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #4 am: 01 Oktober 2020, 10:56:50 »
Wären Schnurzcounter/zähler die man extern an den Blank klemmen kann eine Alternative?
Dabei wird die Schnur ja über eine externe Rolle geführt
und hat somit keine Abhängigkeit vom Getriebe bzw. Umfang der Rolle/Spule etc..

Ich habe nur keine Plan wie genau diese Dinger sind?
Grüße
Luke

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 260
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #5 am: 02 Oktober 2020, 15:36:16 »
Habe beim Meeresangeln in Norwegen schon verschiedene solche "aufmontierte" Schnurzähler getestet.

Bisher hat mich nichts davon überzeugt. Alle von mir getesteten Schnurzähler waren unzuverlässig.

In Norwegen verwende ich immer Multicolorschnur. Diese Schnur hat alle 10 Meter eine andere Farbe.
Es gab mal solche Schnur, da wechselte die Farbe alle 25 Meter. Für grosse Tiefen (Rotbarsch) ideal.

Mit Multicolorschnur weisst du wie tief du angelst. Wenn dann Fische beissen, kannst du deinen Schnurzähler auf NULL stellen und beim nächsten Herunterlassen exakt an derselben Stelle anhalten und angeln.
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8750
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #6 am: 02 Oktober 2020, 21:31:50 »
Auch ein guter Tipp,
da unsere Gewässer hier nicht so tief sind habe ich mir da noch nie Gedanken gemacht.
Grüße
Luke

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 761
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #7 am: 02 Oktober 2020, 21:54:46 »
Wären Schnurzcounter/zähler die man extern an den Blank klemmen kann eine Alternative?
Dabei wird die Schnur ja über eine externe Rolle geführt
und hat somit keine Abhängigkeit vom Getriebe bzw. Umfang der Rolle/Spule etc..

Ich habe nur keine Plan wie genau diese Dinger sind?

Solche Teile nutze ich nur beim Aufspulen von Schnur auf Rollen, um die gewünschte Schnurlänge ermitteln zu können.
Für das Angeln halte ich sie für absolut unbrauchbar, denn die Schnur würde ja permanent über die sehr filigranen Plastikröllchen geführt werden.
Spätestens wenn ein ordentlicher Fisch an der Leine hängt, Rute + Rolle + Schnur alles an Performance abverlangt wird, fliegt einem solch ein aufgeklipster Schnurzähler um die Ohren und der Fisch des Lebens ist Geschichte.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8750
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Multirollen mit Schnurzähler und deren Problematik
« Antwort #8 am: 03 Oktober 2020, 11:56:38 »
Einen sehr billigen hatte ich auch mal für den gleichen Zweck, beim aufspulen.
Damit ich ungefähr weiß wie viel Schnur von der 1000er Rolle bereits runter ist.

Aber der war wirklich billig, da rutschte die Schnur auch mal drüber und ich musste sie
mit einer Umrundung drüber legen, was dieses teil für den Einsatz am Wasser disqualifizierte.

Aber vielleicht gibt es da auch bessere die vielleicht mehr als 2-3 Euro kosten?
Grüße
Luke