Autor Thema: Was durch Elektrik auf einem Boot so alles passieren kann ...  (Gelesen 1024 mal)

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 836
  • My/Mein Echo Equipment: Simrad GO7 XSE mit TotalScan-Geber und Navionics+ Karte, Lowrance Mark5X Pro mit 83-200-Geber, ein 500g-Senklot mit 100 Meter Maurerschnur
https://segelreporter.com/panorama/blauwasser-rost-an-bord-langfahrt-paar-ist-geschockt-nach-atlantik-ueberfuehrung/  :schock:

Da viel gelabert wird, reicht es eigentlich, sich die Passagen
00:03:06 bis 00:03:19
und
00:07:14 bis 00:10:06
anzuschauen.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9165
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Grüße
Luke

Offline chucky

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 654
Re: Was durch Elektrik auf einem Boot so alles passieren kann ...
« Antwort #2 am: 05 Juni 2021, 17:33:31 »
Schlimm aber kann mir nicht passieren denn ich habe kein Boot.

Offline Zampan0

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 82
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7m, G2T, Navman TF6600, EVO3, IS42
Re: Was durch Elektrik auf einem Boot so alles passieren kann ...
« Antwort #3 am: 07 Juni 2021, 13:29:41 »
schaut schon schlimm aus :schock:
Aber wenn ich das mit meinem Boot vergleiche, da sind absolut alle Metallteile an Erdungsschienen gelegt,
wenn da ein Fehlstrom auftreten würde, würde die entsprechende Gerätesicherung auslösen.

Meiner Meinung nach sind da gravierende Installationsfehler!