Autor Thema: RM-Paletten für Seekarten (Meeresgebiete) oder sehr tiefe Gewässer  (Gelesen 147 mal)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2343
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
RM enthält auf der einen Seite bereits eine Anzahl vorgefertigter
Paletten, die bereits recht gute Ergebnisse liefern. Andererseits
verfügt der integrierte Paletteneditor über weitergehende
Möglichkeiten, um benutzerdefinierte Ansprüche zu erfüllen.

Ein häufiges Problem kann sein, dass man bestimmte Farben nur
bis zu einer bestimmten Wassertiefe sehen möchte, weil es
ansonsten im wahrsten Sinne zu bunt wird. Wir kennen das von
kommerziellen Seekarten, welche im Regelfall Blautöne bis 50 m
darstellen, alles darüber erscheint in Weiß, egal wie tief.

Wie bekommt man so etwas hin, wenn es immer wieder Abschnitte
gibt, die sehr viel tiefer ausfallen oder eben nur knapp über 50 m?

Die beiden nachstehenden Bilder illustrieren die Optionen,
die sowohl mit dem AT5-, wie auch dem RGB-Modus funktioneren:



Bild 1 zeigt die Einstellungen für
eine AT5-Farbpalette, die im
Bereich 0 bis 50 m Wassertiefe von
Dunkelblau bis Hellblau wechselt und
danach immer Weiß anzeigt.

Diese Konstellation kann man beliebig
farblich anpassen, wichtig ist dabei
immer die Maximumeinstellung plus
zugehöriger Farbe ganz unter im
Paletteneditor und die Tatsache,
dass es sich um eine "fixe" Palette
handeln muss.


Bild 2 zeigt das Ergebnis
dieser Palette als Karte.

Unseres Erachtens ist die
Blauabstufung auf dem
GPS-Echolot optisch besser
als bei kommerziellen Karten.

Aber das ist nur eine subjektive Meinung.