Autor Thema: Schwere Reise-Spinnrute  (Gelesen 15572 mal)

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Schwere Reise-Spinnrute
« am: 08 November 2013, 09:15:17 »
Hi Leute,

in ein paar Monaten flieg ich auf die Seychellen. Werde dort angeltechnisch versuchen einiges mitzunehmen, ist allerdings kein reiner Angelurlaub da meine bessere Hälfte ja auch was von haben will  :-) Big Game und Co. sind schon geplant, da gibts ja Equipment vor Ort. Da ich jedoch auch ein bisschen auf Barracuda und Co. vom Ufer aus Spinnfischen will wollte ich mal in die Runde fragen ob Ihr Tacklevorschläge habt was sich da so eignen würde. Am liebsten wäre mir ne Rute die ich problemlos im Koffer verstauen kann. Es muss auch kein High-End Equipment sein, eine gewisse Robustheit sollte es schon vorweisen. Also falls Ihr Erfahrungen und Empfehlungen habt bin ich euch dankbar  :freude:

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #1 am: 08 November 2013, 09:52:11 »
Wow, tolles Ziel.

Vergiss blos den Foto nicht, das wir auch was von der gegen und dem Wasser sehen.

Dominik ist doch auch so ein Weltenbummler,
der hat mir schon so viel von Ärger bzw. extra Kosten für Angelruten Transport bei Fluglinien erzählt.

Vielleicht kann er da eine Reise Rute empfehlen.
Grüße
Luke

Offline DerAndi

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 613
  • American Tackle Fan
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #2 am: 08 November 2013, 10:36:03 »
Definitiv lohnend und erschwinglich.
PENN Travel Spin.
Kriegste in Mehrteilig und sind genau für deine Fälle ausgelegt  :freude:
American Tackle is not a Crime!

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 902
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #3 am: 08 November 2013, 15:01:47 »
Kosten für Angelgepäck?????
Mit was ist der den geflogen?
Ich habe noch nie Probleme damit gehabt, habe immer meine Ruten im Plano-Rohr verstaut und immer beim Einchecken aufgegeben!
Bisher hatt jede Airline mit der ich geflogen bin, anstandlos mein "Rutenrohr" entgegengenommen, lediglich ein paar Passagiere hatten mich verwundert angesehen beim Checkin, dachten wohl da fliegt ne Basuka mit!
Dieses Rohr ist Sperrgut und ich muss es deshalb immer an einer anderen Stelle abholen als meine Koffer, aber Extra-Kosten hatte ich noch nie deswegen!
Deshalb habe ich auch keine Reiseruten und habe immer meine geliebte Sportex dabei, die hat bisher immer gereicht um vom Ufer aus zu spinnen!
Auf hoher See muss man jedoch mit richtigen Ruten ans Werk gehen!
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #4 am: 08 November 2013, 16:42:38 »
Kosten für Angelgepäck?????
...
Dieses Rohr ist Sperrgut und ich muss es deshalb immer an einer anderen Stelle abholen als meine Koffer, aber Extra-Kosten hatte ich noch nie deswegen!
...

München - Barcelona auch mit Lufthansa waren die letzten Jahre immer schon 30 bis 50 Euro pro Flug für ein Schutzrohr mit 170 cm x 15 cm.

Bei einem Business-Class Flug wäre das aber wahrscheinlich noch frei ;)
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

HAIko

  • Gast
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #5 am: 08 November 2013, 18:06:25 »
Eine Reiserute reicht alle mal ! Warum soll die schlechter sein als eine andere ?

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #6 am: 08 November 2013, 18:28:24 »
Eine Reiserute reicht alle mal ! Warum soll die schlechter sein als eine andere ?
Weil es darauf ankommt auf was du angeln willst.
Das ist bei solchen Zielen schon sehr wichtig.
Grüße
Luke

HAIko

  • Gast
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #7 am: 08 November 2013, 18:35:48 »
Es gibt auch Reiseruten fürs schwer Fischen .

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #8 am: 08 November 2013, 18:41:49 »
Das ist generell ein Gebiet auf dem ich mich nicht wirklich auskenne,
daher kenne ich generell keine empfehlbaren, kennst du eine ?

Ich weiß nur aus mitgeteilten Erfahrungen anderer das es schon einen Unterschied macht auf was man aus ist.
Und dann natürlich wie Matthias sagt, er ist mit seiner Sportex zufrieden,
daran erkennt man, man muss mit dem Gerät ja auch zurecht kommen.
Und manch einer findet mehrteilige Ruten in der Aktion nicht gut,
wie auch immer.
...Wie immer in der Praxis,es gibt Vor und Nachteile....
Grüße
Luke

HAIko

  • Gast
Re: Schwere Reise-Spinnrute
« Antwort #9 am: 08 November 2013, 18:48:03 »
Natürlich verhalten sich mehrteilige Ruten anderst in der Aktion , aber bei Ruten mit hoher Qualität merkst da fast keinen Unterschied .