Autor Thema: catch-realese info  (Gelesen 14474 mal)

Offline creccolaAdS

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 87
catch-realese info
« am: 22 November 2013, 12:02:38 »
Hallo leute wie ihr schon wissen ich bin italiener, lebe ich seit 6 jahre in deutschland und angeln nur in frankreich, so ich kenne mit nicht aus mit dem catch-release verboten, ich weiss das es in deutscland verboten ist...aber ich sehe trozdem in angelnvideo in der Elbe oder andere gewässer dass die profi-angler lassen die zander oder hechte wieder frei.
Also meine frage ist das: wie funzioniert das? es gibt gewässer wo möglich ist und gewässer wo nicht möglich ist? :weisnicht1:
Danke sehr fur die info :freude:
Spinnfishing only!!

Offline DerAndi

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 613
  • American Tackle Fan
Re: catch-realese info
« Antwort #1 am: 22 November 2013, 12:32:35 »
In Deutschland herrscht generelle Entnahmepflicht für maßige Fische, so lange keine Schonzeit oder Fanfverbote vorliegen. Das zurücksetzen ist eigentlich generell verboten und wird auch bestraft von den Behörden. Es ist quasi illegal gefangene Fische zurück zu setzen
American Tackle is not a Crime!

Steven209

  • Gast
Re: catch-realese info
« Antwort #2 am: 22 November 2013, 13:39:39 »
 .Du hast einen Vorteil und das ist das Tierschutzgesetz indem steht das du keinem Tier Schmerzen,Schaden oder es töten darfst wenn es nicht zum Gebrauch geeignet ist.Das  heißt wenn irgend so ein Möchtegern Cherif wie unserer vom Goldkanal  dir eins auswischen will bindest ihm das auf die Nase und fertig!!! Kann er nichts dagegen machen wenn du meinst das der 90er oder Meter Zander dir zu groß ist zum Essen und du den niemals verwerten kannst!!

[Moderator Kommentar]Ein Teil des Beitrags wurde gelöscht, bitte Forenregeln bzgl. Catch & Release beachten KLICK HIER , Danke

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: catch-realese info
« Antwort #3 am: 22 November 2013, 14:11:58 »
Bitte beachtet die Forenregeln zu Catch & Release

Wir können und wollen es nicht zulassen das ihr öffentlich kundtut Gesetze zu brechen.

Lest bitte die Forenregeln zu Catch & Release

Hier ein Auszug:
...
Es ist per Gesetz ganz klar geregelt und daher ist das Gesetz als Maßstab zu dem Thema anzulegen.
Gleich ob es gefällt oder nicht.

Daher gilt:
......
Es ist nicht in Ordnung darüber zu schreiben das ein Fisch für den Entnahmepflicht besteht wieder released wurde.
.......
Bemerken wir Beiträge dieser Art entweder selbst oder durch Hinweis eines Users und der Verfasser ändert seinen Beitrag nach unserem Hinweis nicht selbst, werden wir die Beiträge ändern und die nicht konformen Stellen streichen.
.....
TACKLEFEVER TEAM
Grüße
Luke

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 902
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: catch-realese info
« Antwort #4 am: 22 November 2013, 14:27:29 »
Das ist der größte Quatsch den ich jemals gelesen habe (Steven`s Beitrag!)

1. In Deutschland gilt das Legalitätsprinzip!
    d.h. dein "Cherif" muß dich anzeigen, also ein Strafverfahren einleiten!
2. Die Staatsanwaltschaft ist die Herrin des Strafverfahrens!
    d.h. die Staatsanwaltschaft entscheidet über den Ausgang des Strafverfahrens
Du hast das Gesetz zu Deinen Gunsten interpretiert!
Must mal die Grundsatzurteile dazu lesen, bzw. den Kommentar zum Gesetz!
Teilweise stehen da solche Anleitungen drinne:
Es ist nicht fischwaidgerecht, Fische allein aus Freude am Drill zu fangen. Das gilt erst recht für das Fangen von Fischen, um diese anschließend zurückzusetzen (catch and release). Mit dem Fang muss die sinnvolle Verwertung der Fische verbunden sein.
Der gefangene Fisch ist zu bestimmen, zu messen und wenn er maßig ist und keine Artenschonbestimmung besteht, zu betäuben, zu töten und schließlich abzuködern. Untermaßige oder einer Schonbestimmung unterliegende Fische sind vorsichtig zurückzusetzen
.

Und noch ein bedeutsames Tatbestandsmerkmal des §1 Tierschutzgesetztes wurde einfach mal so unterschlagen!
Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

Das markierte ist ist entscheident, da steht kein kann!

Kleiner Tip von mir, lasst dieses Thema auf sich beruhen!

Von mir werdet ihr hier nur Bilder von toten Fischen sehen!
Gerade das Fangen und fotografieren (zur Schau stellen) der noch lebenden Fische ist doch Tierquälerei im Sinne dieses Gesetzes!
Und das hat nichts mit "Meinung" oder "Auslegung" zu tun, es ist genau so niedergeschrieben!

Nochmal zwei Beiträge zu diesem Thema aus dem Netz!

http://www.zeit.de/2013/37/fisch-trophaee-tierquaelerei/seite-2

[Moderator Kommentar] Zeitungsartikel unterliegen nicht nur dem Copyright sondern mittlerweile auch dem Leistungsschutzrecht und dürfen ohne vorherige Erlaubnis nicht 1:1 wiedergegeben werden. (Mit sehr wenigen Ausnahmen) Daher wurde die Passage entfernt und der Link zum Artikel eingefügt.
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: catch-realese info
« Antwort #5 am: 22 November 2013, 14:48:20 »
.Du hast einen Vorteil und das ist das Tierschutzgesetz indem steht das du keinem Tier Schmerzen,Schaden oder es töten darfst wenn es nicht zum Gebrauch geeignet ist.Das  heißt wenn irgend so ein Möchtegern Cherif wie unserer vom Goldkanal  dir eins auswischen will bindest ihm das auf die Nase und fertig!!! Kann er nichts dagegen machen wenn du meinst das der 90er oder Meter Zander dir zu groß ist zum Essen und du den niemals verwerten kannst!!
Dies ist wenn überhaupt, dann nur teilweise richtig.

Zum einen ist deine Wiedergabe des $1 falsch.
Teilweiser Auszug: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen."
Da steht nichts von deiner Erweiterung "Wenn es nicht zum Gebrauch geeignet ist"

Sachlich gilt, du musst generell einen Verwertungsvorsatz haben.
Das ist dem Gesetz und der Rechtssprechung nach der vernünftige Grund.
Ohne diesen Vorsatz darfst du nicht angeln.
Wenn dein Vorsatz aber Catch & Release ist und du das auch noch kundtust,
dann kannst du kein Argument mehr anführen das greifen kann.

Dann funktioniert auch nicht die Aussage "Ich habe mich erst unmittelbar nach dem Fang entschieden bzw. festgestellt das ich den Fisch nicht verwerten kann".
Das kann überhaupt nur greifen wenn du generell vor hattest Fische die du fängst auch zu verwerten.
Ebenso wird diese oft als legale Möglichkeit dargestellte Argumentation vielleicht nicht greifen bei einem 90er Hecht.
Den kannst du in jeder Küche, auch auf einem Teller in Stücke schneiden und auf einem Camping Kocher zubereiten.
Hierzu gab es einige Berichte in der Vergangenheit.

Des weiteren greift dieses Argument nicht dort wo eine generelle Entnahmepflicht besteht.
Also z.B. auch an dem von dir beschriebenen Goldkanal.
Denn eine nicht mögliche oder nur nicht gewünschte Verwertung als Speisefisch ist nicht ausreichend für das zurück setzen.
Es gibt auch noch andere Verwertungsmöglichkeiten, auch wenn die kaum jemand kennt oder praktiziert,
dennoch müsstest du dich darüber informieren was du mit Fischen die nicht als Speisefisch verwertet werden können, nach einem Fang machen kannst.

Ich denke mal du bist AVK Mitglied da du den Goldkanal erwähnt hast ?
Hierzu gibt dir der AVK sicher gerne Informationen  ;-) oder er müsste seine bisherige Linie diesbezüglich ändern. (Wofür es eigentlich Zeit wäre.)

Falls du AVK Mitglied bist, bekommst du ja auch immer den Info Brief.
In solch einem stand z.B. auch schon klar drin:
Sinngemäß: "es ist nicht erlaubt Fische zurück zu setzen für die eine Entnahmepflicht gilt"
Konkret wurden damals AVK Mitglieder angeprangert die sich in Foren damit gebrüstet haben das sie C&R betreiben !
Hier wurde ein striktes Durchgreifen angekündigt.

Also hat man dann so oder so schlechte Karten.
Selbst wenn man mit der Argumentation, was einigen angeblich schon gelungen sein soll,
am §1 vorbeikommt, hat man dennoch gegen die Verordnung des Pächters verstoßen.
Das wird der sicher nicht so einfach auf sich sitzen lassen.

Insofern sollten sich alle Angler zurück halten mit dem brüsten man würde gegen Gesetze verstoßen
und statt dessem lieber für sachliche Diskussionen und in Petitionen und durch Vereinsarbeit dafür Sorge tragen das wir hier endlich zu einer sinnvollen Regelung kommen.

Grüße
Luke

Offline Holger

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 154
Re: catch-realese info
« Antwort #6 am: 22 November 2013, 19:17:10 »
Nicht so viel darüber reden ist das beste. ;-)
Gruß Holger

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: catch-realese info
« Antwort #7 am: 22 November 2013, 19:33:28 »
Nicht so viel darüber reden ist das beste. ;-)

Finde ich auch.
Insofern sollten sich alle Angler zurück halten mit dem brüsten man würde gegen Gesetze verstoßen
...
Grüße
Luke

Offline creccolaAdS

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 87
Re: catch-realese info
« Antwort #8 am: 22 November 2013, 19:41:12 »
sorry ich wollte keine streiten anfangen, meine war nur eine erklärung weil für mich diese thema unbekannt ist, in ITALIEN gibt es nicht.
Danke für die antworten jetzt weiss dass catch-release in ganze deutschland verboten.
Spinnfishing only!!

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: catch-realese info
« Antwort #9 am: 22 November 2013, 19:52:42 »
Ist doch nicht schlimm.
Bestimmte Themen werden immer hitzig diskutiert, aber hier war war es ja noch kalt.  :-)
Grüße
Luke