Autor Thema: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten  (Gelesen 19948 mal)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« am: 04 Januar 2014, 15:32:47 »
Auch wenn Transparenz beim Elite nicht gehen sollte, so bin ich mir doch ziemlich sicher, dass man im Elite so eine Art Pseudotransparenz erzeugen kann, d. h. Farbschemas mit mehr Abstufungen als im common color scheme eigentlich möglich, und die fast so aussehen wie hier:

http://www.tacklefever.de/index.php?topic=3910.0
(bitte nachsehen unter: 2. Verwendung von einer Farbe (blau) auf einer anderen (wie), wobei die Erste nach und nach an Deckkraft verliert zunimmt und die zweite Farbe demzufolge zunimmt)

Erste Tests laufen schon. Mal sehen, ob es klappt und vor allem ob man so was ohne großen Aufwand in RM umsetzen kann.


Ansonsten nochmal für alle Elite-User die Unterschiede zum HDS zur Kenntnis:

- Elite hat INDIGO als OS, HDS das System NOS. Eine Konsequenz davon ist z. B. ein eingeschränktes Farbschema und zwar auf common color scheme lt. IMC Manual
- Elite kann keine transparentes Vektor auf Raster. Das HDS kann das und damit sind faktisch alle denkbaren Farben möglich
- Elite hat Probleme mit Vektor über Raster im Nahbereich, gemeint ist dabei Vollfarbe über Raster denn Transparenz geht ja eh nicht (läßt sich möglicherweise durch Einstelllungen oder Firmwareupdate ändern)
- Elite kann nicht alle Labelvarianten (Attribute MODE und VALUE) so darstellen, wie das HDS
- beim HDS sind mehrere Füllmuster (Iconkategorie) problemlos möglich, beim Elite nur mit zusätzlichem Aufwand und nur mit dem eingeschränkten common color Farbspektrum
- Elite kann keine Kartenkategorien ein- und ausblenden
..... usw. Die notwendige Herstellung der Abwärtskompatibilität zu Elite-Geräten behindert in der Konsequenz eine schnellere Entwicklung von Reefmaster. Das ist leider so.


Diese Aufzählung sollte weitere Fragen in dieser Richtung ersparen.

Gruß
fjordfischer


Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #1 am: 20 März 2014, 16:24:27 »
Ergänzung
Aufgrund von zusätzliche Angaben und Tests seien folgende Ergänzungen gemacht:

Es gibt Unterschiede zwischen Elite und Elite HDI. Beide sind Indigo Betriebssysteme, wobei das Betriebssystems des Elite HDI modifiziert wurde und intern als "Violet" bezeichnet wird. Die Konsequenzen daraus sind:

- Elite "normal" kann maximal AT5 der Version 10 verarbeiten, Raster wird nicht unterstützt. Eine at5.xml wird nicht verarbeitet. Transparenzwerte werden folglich nicht akzeptiert und in der Konsequenz als Vollfarben dargestellt.

- Elite HDI kann maximal AT5 Version 12, verarbeiten, Raster wird unterstützt (abgesehen von den höchsten Zoomstufen ab etwa <= 50 m Balkenbreite), eine at5.xml wird ebenso nicht verarbeitet. Transparenzwerte (Attributspalte IMG_RENDER) werden folglich ebenso nicht akzeptiert und in der Konsequenz wie folgt dargestellt:

a) IMG_RENDER 0-254: Fläche (Polygon) wird als 0 (voll transparent) für Flächen übersetzt, wobei alle Punkte und Linien über Raster generell in Vollfarbe erhalten bleiben, Flächen bei Werten von 0 bis 254 also nicht mehr auftauchen.
b) IMG_RENDER -1: Fläche wird nicht dargestellt, es erscheinen lediglich die Randlinie der Fläche.
c) IMG_RENDER 255 wird bei Flächen als Vollfarbe interpretiert

Da nur beim Elite HDI Raster möglich ist, sollte man bei zusätzliche Vektordaten darüber IMG_RENDER mit 255 wählen. Ansonsten wird Vektor nicht über Raster dargestellt.


Gruß
fjordfischer

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #2 am: 20 März 2014, 17:44:01 »
Das sind ja komische Dinge,
AT5 Version 12, aber kein Raster.
Dafür aber alle HDS, inkl. Touch bis jetzt nur AT5 V10 ?
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #3 am: 20 März 2014, 18:48:55 »
Nein, falsch interpretiert:

AT5 v12 beim Elite HDI ja und auch Raster, aber eben nicht als Transparenz über Raster.

Alle HDS können AT5 v12, das Gen-1 ist mitunter aber mit v10 besser bedient.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #4 am: 20 März 2014, 21:02:18 »
Nein, falsch interpretiert:

AT5 v12 beim Elite HDI ja und auch Raster, aber eben nicht als Transparenz über Raster.

Alle HDS können AT5 v12, das Gen-1 ist mitunter aber mit v10 besser bedient.
Ahhhhh, kuck,.... merci.
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #5 am: 14 April 2014, 07:37:41 »
Weitere Ergänzungen:

- wenn man beim Elite zwei Flächen mit gleichen Eigenschaften, vor allem gleicher Farbe übereinander verwendet, werden die Farben unter bestimmten Bedingungen ausgeblendet. Der Hintergrund erscheint (bei Flächen im Binnenland ist das die olivgelbgrüne Hintergrundfarbe, wenn 2 oder vielfache von 2 Flächen sich überlagern, Bei einer oder einem Vielfachen von sich überlagernden ungeraden Flächenzahlen erscheint die oberste Farbe (siehe Bild, alle Flächen sind mit der gleichen blauen Farbe codiert).
 

 
Solche Erscheinungen treten bei sog. Areapolygonen, nicht jedoch bei Ring- oder Donutpolygonen auf. So was kann man aber auch ausnutzen, um Inseln zu machen (nämlich zweimal die gleiche Fläche einbeziehen). Habe ich früher beim LMS gemacht.
Beim HDS und im Insight Planner dagegen wird die Farbe gezeigt, die oben liegt bzw. ein Farbmix bei Verwendung von Transparenz.

- RTP_COLOR ist die Farbe der Tiefenlinienbeschriftung in den Elite Geräten. Die Beschriftungsfarbe wird nicht über den COLOR-Wert gesteuert. Es empfiehlt sich, als Schriftfarbe schwarz einzustellen, alles andere sieht irgendwie nicht gut aus. Eine Hinterlegung wie beim HDS (z. B. schwarze Schrift mit weißer Hinterlegung) gibt es nur, wenn man sich eine weitere Spalte HAL_COLOR in der Attributtabelle anlegt. Dies ist grafisch unbedingt zu empfehlen und nicht in RM vorkonfiguriert, Diese sollte mit der Zahl 15 (entspricht wei0 gefüllt werden. Die Schriftgrößendarstellung von Tiefenlinien fällt beim Elite etwas anders aus, die Schriftzeichen wirken größer. Daher sollte bei FONT maximal 15 eingestellt werden, es sei denn man hat sehr schlechte Augen.
 

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #6 am: 05 Mai 2014, 06:43:55 »
Ergänzungen mit Update v3.0 für HDS Gen2 und HDS Gen2 touch:

Nutzung der Infobox (Erläuterungstexte) nun auch für Linien und Flächen. Nur bei Gen2 Geräten möglich und als AT5 v13.

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #7 am: 11 Mai 2014, 09:20:04 »
In Kürze mit der nächsten IMC-Version (vermutlich 0.7.4):

- frei benennbare Kartenkategorien (Spalten MAJ_CAT, MIN_CAT in der Attributtabelle), z. B. auch in deutscher Sprache

Diese Option ist nur bei den HDS-Geräten möglich, damit auch noch für Gen1. Ob irgendwann auch Elite-Geräte mit Kartenkategorien arbeiten können, ist unklar. Vielleicht sollten Elite-Nutzer mal nach Erscheinen des Updates testen und berichten. Ich glaube es aber nicht.

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #8 am: 17 September 2014, 07:01:03 »
Das Elite HDI kann keine zwei getrennten AT5 darstellen, die sich räumlich überlagern, also etwa die deutsche OSM mit einem deutschen See darüber. Gezeigt wird in diesem Fall nur die OSM.

Das Problem ist ärgerlich, kann aber wie folgt gelöste werden, wobei sich der Aufwand in Grenzen hält:

- Zunächst mal in RM bei den eigenen Daten in der User Map jede einzelne "Group" durchsehen und die Einstellung "Level" auf <= 30 bringen, wobei zumindest die Werte für Inseln "Island" kleiner sein müssen als die für "Isobaths" (Tiefenflächen). Dann als Ausgabe "Shapes" wählen.
- Wer Shapes hat, die nicht von RM stammen, der muss in QGIS die genannten Änderungen in der Spalte LAYER der Shapes vornehmen.
- Diese Shapes zusammen mit einer OSM.pbf oder wenn vorhanden OSM-Shapes im IMC verarbeiten.

Die resultierende AT5 zeigt dann die OSM und den See darüber.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Unterschiede Kartenanzeige Elite zu HDS Geräten
« Antwort #9 am: 17 September 2014, 11:02:59 »
Das ist ja wieder ein doofer Negativpunkt zu den Elite HDI Geräten.
Schade, mittlerweile haben sie da schon einige Negativpunkte bei den Elite HDI Geräten gezeigt.

Und je mehr es werden desto gehaltvoller wird der Satz
"Kaufe lieber ein HDS pur und später wenn mehr Geld da ist ein DS/SS Modul dazu."
Das scheint die zukunftssichere Lösung zu sein und gilt sofern man
eben auch und/oder vor allem dann wenn man Kartenmaterial nutzen möchte,
oder eben auch Structure Scan seitwärts haben möchte.
Grüße
Luke