Autor Thema: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -  (Gelesen 9198 mal)

Offline stuntkarton

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI - QGIS - SAGA
Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« am: 08 Juli 2014, 21:05:36 »
Hallo,

nach meiner kurzen Vorstellung vorher kommt auch schon meine erste richtige Frage an das Forum.

Mein Ziel ist es mit einem Lowrance Elite-4 HDI Messpunkte aufzuzeichnen und daraus Tiefenkarten zu erstellen.
Soweit so gut, ich könnte ja Insight oder Reefmaster nehmen - macht für meinen Anwendungsbereich aber wenig Sinn - und kostet auch noch Geld.
Weiter benötige ich die Daten später in einem GIS und es sollen noch ein paar Berechnungen durchgeführt werden. Es geht zwar dabei im großen und ganzen nur um Auf- /Abtragsrechnung (die ich vllt. auch in Reefmaster machen könnte) aber die Daten müssen erst in die im Projekt verwendete Datenbank und müssen noch mit anderen Geländedaten verknüpft werden (TLS + Drohnen DGM).

Die Messpunkte sollen also an sich nicht wieder aufs Echolot zurück sondern das Echolot dient nur als Messgerät.
Meine erste Testfahrt war jetzt auch recht vielversprechend und das Gerät zeichnet alles schön auf.

Nur beim Export aus dem SonarViewer als CSV / TXT bin ich dann beim laden in SAGA GIS auf eine Unstimmigkeit gestoßen.

Konkret sieht so mein Beispieldatensatz für X/Y aus.

PositionX           PositionY
1258537          6123637
1258584          6123676
1258580          6123679
1258578          6123682

Bis jetzt bin ich grandios daran gescheitert diese Messungen auf die richtige Postition im WGS84 zu bekommen.
Hat jemand vielleicht einen TIP?

Selbst wenn ich die Koordinate über eine Rückwärtssuche auf z.B. http://gpso.de/maps/ ausgeben lasse komme ich bei keinem Ergebnis auf diese Zahlenbereiche...

Möglicherweise ist das auch ein total simpler Fehler von mir und ich finde die richtige Projektion nicht oder kann die Daten aus dem lokalen System nicht konvertieren, wenns so ist um so besser, dann habt ihr mit Sicherheit eine schnelle Antwort parat.

Die Lage der Punkte an sich scheint richtig zu sein, das wiedergegebene Bild erinnert mich stark an meine "Messfahrt".

Vielen Dank.
Gruß
Andi

(Ich hoffe es gibt eine Lösung OHNE Georeferenzierung)

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2345
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #1 am: 08 Juli 2014, 21:14:44 »
Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit und ungeprüft Lowrance Mercator. Man kann es umrechnen. Wenn Du ein wenig warten kannst, schaue ich die Tage nochmal nach wie das ging, ich glaube es war sogar in Excel.

Aber warum willst Du Dir den Stress antun?
RM macht in kürzester Zeit Ringpolygone aus den Daten. Da brauchst Du schon einiges an Kenntnissen in GIS + Progs, um das selber zu machen. Ich sehe aber schon, Du fummelst offenbar mit Surfer rum.

Und wenn Dir Deine Frau kein Taschengeld mehr gibt, kannst Du Deine Daten sammeln und mal fix mit der RM Trial alles klären.

Und wenn Du das dann mal probiert hast und cool findest, dann kläre das mit dem Taschengeld.


Gruß
fjordfischer

Offline stuntkarton

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI - QGIS - SAGA
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #2 am: 08 Juli 2014, 21:24:28 »
Hallo Fjordfischer,

danke für die schnelle Antwort. Den Stress "muss" ich mir leider fast machen, da das ganze für meine Masterarbeit ist. Da sollte man so wenig wie möglich mit einer Blackbox arbeiten.
Der Tip mit Lowrance Mercator ist auf jeden Fall schon mal gigantisch! Ich hatte den gedanken auch schon bin aber noch auf keine Umrechnung gestoßen. Vielleicht gibts ja was für ARC Gis oder so.

Das Trial habe ich auch schon gesehen und auch fast schon runter geladen ;-) - aber am Schluss verknüpfe ich die Echo-Messungen noch mit Laserscanning Daten und Drohnen Oberflächenmodellen, deshalb sollte das ganze schon in GIS laufen. Die Kenntnisse zur Weiterverarbeitung denk ich passen, nur auf solche Koordinaten bin ich noch nie gestoßen!
Freut mich aber ehrlich, dass ich hier wohl das richtige Forum empfohlen bekommen habe!

Lowrance braut da ein bisschen sein eigenes Süppchen mit der ganzen Kartierung oder? Gibt es da offene Systeme die eine ähnliche Preis/Leistung haben?

Also nochmal danke.
Gruß
Andi

PS: das angehängte Bild ist mit einem älteren Echolot von NAVMARINE + einem Leica DGPS aufgenommen. leider gab das alte Echo nur Werte im [dm] Bereich aus, deshalb der wechsel und der neue "Ärger".



Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2345
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #3 am: 08 Juli 2014, 21:31:03 »
Schicke mir eine PN
Ich habe eine Excel-Datei
Für ArcGIS gibt es  eine Low Merc prj

Lowrance braut da ein bisschen sein eigenes Süppchen mit der ganzen Kartierung oder? Gibt es da offene Systeme die eine ähnliche Preis/Leistung haben?


Muß ich leider laut widersprechen und ich krieg von denen keinen Penny dafür.
Lowrance/Navico ist die einzige Seekartenbude, die es mit Hilfe eines kostenlosen Tools (IMC) ermöglicht, Karten direkt aus Shapes zu bauen, die den Kaufkarten nur in ganz wenigen Posten nachstehen, sonst aber sogar besser sein können, wenn man das Ganze beherrscht.

Das Einzige was man klären muss, ist die Karteninterpolation. Und das kann der IMC nicht und da ist RM ebenso ungeschlagen.

Ich rate Dir dringend, hier im Forum mal zu stöbern und Dich über die Optionen zu informieren. M. E. bist Du noch völlig ahnungslos.

Offline stuntkarton

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI - QGIS - SAGA
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #4 am: 08 Juli 2014, 21:35:47 »
PN kommt.

Ja da geb ich dir vollkommen Recht. Im Bezug auf die Möglichkeiten und hintergründe bin ich sicherlich Ahnungslos, aber man lernt ja dazu.
Der Eindruck kam mir in den letzten Tagen als ich bei Yachtausbauern, dem Navico Vertrieb GER und beim Echolotzentrum SE angerufen habe, die mir alle keine Auskunft geben konnten.
Wie gesagt, ich fühle mich hier jetzt schon besser Beraten als im Rest des Internets.  :d-hoch:

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2345
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #5 am: 08 Juli 2014, 21:41:08 »
Empfehlung: Gehe auf die Forum Übersicht und stöbere in den 4 Reefmaster-Kategorien.

Es kostet etwas Zeit, man kann sich vielleicht die eine oder andere Überschrift klemmen und sogar noch die nächste Rubrik stellenweise abarbeiten. Danach solltest Du wenigstens ansatzweise Die Chancen erkennen können.

Offline stuntkarton

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI - QGIS - SAGA
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #6 am: 09 Juli 2014, 00:21:02 »
Alles klar werd ich machen! Danke für die Hilfe.

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #7 am: 09 Juli 2014, 10:31:41 »
...
Nur beim Export aus dem SonarViewer als CSV / TXT bin ich dann beim laden in SAGA GIS auf eine Unstimmigkeit gestoßen.

Konkret sieht so mein Beispieldatensatz für X/Y aus.

PositionX           PositionY
1258537          6123637
1258584          6123676
1258580          6123679
1258578          6123682

Bis jetzt bin ich grandios daran gescheitert diese Messungen auf die richtige Postition im WGS84 zu bekommen.
Hat jemand vielleicht einen TIP?

...
(Ich hoffe es gibt eine Lösung OHNE Georeferenzierung)

Eine Lösung ohne Georeferenzierung sollte möglich sein, sogar mehrere Lösungen ;)

Soweit ich weiß, kann man Logdaten *.sl2 inzwischen auch mit dem kostenlosen Tool von Lowrance - IMC - ausgeben. Ich kann nur hier nicht nachsehen, in welches Format der genau umwandeln kann, csv?

Ansonsten kann dir natürlich jeder Besitzer einer Lizenz von Reefmaster diese Logdaten Einlesen und in divesen Formaten wieder ausgeben, u.a. auch als GPX incl. Tiefendaten oder als csv. Auch Besitzer eines (alten) DrDepth könnten die Daten in csv umwandeln.
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

Offline stuntkarton

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-4 HDI - QGIS - SAGA
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #8 am: 09 Juli 2014, 11:15:59 »
Ja von der "guten alten" Dr. Depth Zeit hört man ja auch so einiges.
Fjordangler hat mir schon super weiter geholfen. Ich konvertiere jetzt einfach die Lowrance Mercator in WGS84 und kann sie damit weiter verwenden.
Ich habe jetzt auch das aktuelle Firmware Update installiert und werde jetzt nochmal ein paar Testdaten aufnehmen. Jetzt dürfte ja alles laufen.


Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8977
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Ausgabe der CSV / TXT Datei aus SonarViewer -
« Antwort #9 am: 09 Juli 2014, 11:35:46 »
Ja von der "guten alten" Dr. Depth Zeit hört man ja auch so einiges.
Die gute alte Dr.Depth Zeit ?
Auch wenn sie toll war,  :freude:
bin ich froh das wir jetzt in der Reefmaster Ära angekommen
sind und das andere hinter uns lassen können. :grossefreude1:
Denn mittlerweile ist es sehr viel einfacher geworden zu mappen, Karten zu erstellen usw.. :-)
Grüße
Luke