Autor Thema: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber  (Gelesen 8178 mal)

Offline Cypress Drill

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, HDS-7 G3, SS 3D, Airmar TM150M, HDI 83 200, HST-WSBL, Point-1, DrDepth, Reefmaster
Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« am: 09 Mai 2016, 21:05:53 »
Hey Leute,

stelle ich an meinem HDS die benutzerdefinierte Frequenz von 155 khz ein, verliert der Geber ab und an kurz den Bodenkontakt. Das Bild friert dann für 1-3 Sek ein, in dieser Zeit scheint der Geber auch nicht zu senden/empfangen. Optisch stellt sich das dann in einem Treppeneffekt dar (s. Bild, rote Pfeile). Dieser Effekt ist unabhängig vom SOG, tritt bspw. auch auf wenn das Boot steht.

Hat jmd. schon mal ein ähnliches Problem gehabt? Irgendwelche Ideen? Ich habe schon mehrmals auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, leider ohne Erfolg. Die anderen Frequenzen inkl. Med. Chirp laufen einwandfrei, nur auf 155 khz tritt dieses Problem auf.

Ich habe ja so langsam aber sicher die leise Befürchtung, dass der Geber einen Knacks hat...

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #1 am: 10 Mai 2016, 06:45:02 »
Das Problem konnte ich bei meinem Gerät noch nicht feststellen, allerdings nutze ich bisher 95 bis 125 kHz. Mich würde nebenbei interessieren, warum Du 155 kHz verwendest.

Ergänzende Fragen:

Tritt das Problem nur im Zusammenhang mit dem Loggen von Daten auf oder auch beim Betrieb ohne Mitschnitt?
Friert simultan auch die Karte ein bzw. Dein Bewegungsraster?
Könnte es sein, dass es nur ein kurzes Problem mit der Datenanzeige auf dem Schirm gibt (der sicherlich behoben werden müsste), der Datenstrom aber im Hintergrund dennoch korrekt läuft? Dazu vielleicht mal ein kurzes Stück mitschneiden (inkl. Bug) und danach abspielen oder in RM untersuchen?
Wäre es vielleicht sinnvoll, auch den Support von Airmar zu fragen ( AirmarSales@airmar.com )? Ich hatte auf eine Frage innerhalb von 24 h eine Antwort. Navico würde ich an Deiner Stelle erst danach ins Spiel bringen.

Offline Cypress Drill

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, HDS-7 G3, SS 3D, Airmar TM150M, HDI 83 200, HST-WSBL, Point-1, DrDepth, Reefmaster
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #2 am: 10 Mai 2016, 19:43:00 »
Die 155 khz verwende ich aktiv beim Fischen eigentlich gar nicht. Beim Loggen hätte ich die 155 khz vermutlich verwendet. Aufgefallen ist es mir eigentlich mehr zufällig als ich einmal das obere khz-Limit eingeschaltet hatte :-)

Das Problem tritt auch im 'normalen' Betrieb, d.h. wenn keine Daten geloggt werden. Ob die Karte und das SS auch einfrieren kann ich gar nicht mit Bestimmtheit sagen, ich meine aber nicht - werde ich nächstes Mal drauf achten. Das mit dem Mitschnitt und der Prüfung in Reefmaster habe ich mir gestern auch so überlegt und daher einen kleinen Teil mitgeschnitten...ich schaue mir das Ganze nun einmal in Reefmaster an. Irgendwelche Tipps auf was konkret ich achten sollte? Ich würde mir als erstes einmal anschauen, wie weit die Datenpunkte zeitlich auseinander liegen, evtl. fällt dabei schon eine Unregelmäßigkeit auf...

Die Head Unit als Fehlerquelle kann eigentlich ausgeschlossen werden, da es schon die 2. Unit ist an der ich das Problem reproduzieren kann.

Wo meinst du soll ich die mitgeschnittenen Daten erneut abspielen? In Reefmaster oder am HDS? Gibt es überhaupt eine Replay Fkt. am HDS (ist immer noch Neuland :-))?

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #3 am: 10 Mai 2016, 20:30:04 »
Wenn es auch am 2. Gerät Probleme gibt, dann kann es dennoch generell an der Geräte-Performance liegen (meine interne Vermutung).

Abspielen würde ich es im HDS und zwar als Datei für de Simulation (so wie man auch noch verseppelte SL3 wieder in SL2 überführen kann - dann durch Wiedermitschnitt der SL3-Simulation als SL2). Parallel sollte auch RM genutzt werden, ist aber eben nicht das Gerät.

Offline Cypress Drill

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, HDS-7 G3, SS 3D, Airmar TM150M, HDI 83 200, HST-WSBL, Point-1, DrDepth, Reefmaster
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #4 am: 10 Mai 2016, 20:33:38 »
Anbei mal der Vergleich zwischen dem Screenshot des HDS (unten) und der 'View Sonar' Funktion in Reefmaster (oben). Der Treppeneffekt wird bei beiden dargestellt...schaut man sich die einzelnen Punkte des Tracks an, so fällt auf, dass an den beiden Stellen die den Treppeneffekt aufweisen, die Punkte des Tracks etwas weiter auseinander liegen. Ich habe versucht das in dem angehängten Screenshot einmal zu verdeutlichen (rote Pfeile), ist aber tatsächlich schwer zu erkennen. Misst man in Reefmaster nach, so liegen die Punkte ca. 0,4 m weiter auseinander als die restlichen Punkte  :weisnicht1:

Offline Cypress Drill

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, HDS-7 G3, SS 3D, Airmar TM150M, HDI 83 200, HST-WSBL, Point-1, DrDepth, Reefmaster
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #5 am: 10 Mai 2016, 20:37:04 »
Vielen Dank mit dem Tipp zum Replay am HDS, werde ich am Samstag direkt testen...da Reefmaster diesen Treppeneffekt jedoch auch darstellt, scheint es ja nicht an der Performance des Gerätes zu liegen, oder habe ich dabei einen Denkfehler?

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #6 am: 10 Mai 2016, 20:38:07 »
Sehe ich genau so. Aber wenn RM nr die Daten nimmt, die das HDS aufzeichnet, dann ergibt das genau dieses Szenario.
Wir werden mal versuchen, das Problem bei Navico anzusprechen - bitte um etwas Geduld. Versuche Du vielleicht mal bitte den Airmar Weg parallel.

Offline desperados

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 11
    • My/Mein Tackle Equipment: Daiwa Minnkota Garmin
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-7410xsv
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #7 am: 10 Mai 2016, 20:44:13 »
Vielen Dank mit dem Tipp zum Replay am HDS, werde ich am Samstag direkt testen...da Reefmaster diesen Treppeneffekt jedoch auch darstellt, scheint es ja nicht an der Performance des Gerätes zu liegen, oder habe ich dabei einen Denkfehler?

Meiner bescheidenen Auffassung nach schon. Wenn effektiv selbst die GPS-Punkte versetzt eingetragen werden, dann sieht das für mich eher danach aus als ob das Gerät einen Schluckauf bei der Datenverarbeitung hätte. Die GPS-Punkte werden ja ansich unabhängig vom Geber gesetzt. Da dies aber nur bei einer gewissen Frequenz passiert, scheint die Performance des Gerätes ja ausreichend zu sein, bleibt nur ein Bug in der Software.
Aber wie gesagt, das wäre jetzt nur mein Gedankengang ohne Anspruch auf Richtigkeit.

Offline Cypress Drill

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 312
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, HDS-7 G3, SS 3D, Airmar TM150M, HDI 83 200, HST-WSBL, Point-1, DrDepth, Reefmaster
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #8 am: 10 Mai 2016, 20:52:05 »
OK, vielen Dank...ich werde Airmar dazu anschreiben...

@desperados: hmmm...auch kein dummer Gedanke...diesen Bug müssten andere dann ja aber reproduzieren können...

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2290
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Problem Lowrance HDS Gen 3 mit Airmar TM150M Geber
« Antwort #9 am: 10 Mai 2016, 21:00:50 »
Ich kann mich auch nochmal auf den See machen mit dem TM150M - mir fehlt aber die nächsten 14 d die Zeit dazu!